Netzfundstücke
Bush und sei­ne Glatzen

Als guten Ein­stieg zum neu­en Jahr emp­feh­le ich fol­gen­den, äußerst komi­schen Link:

http://garon.blogspot.com/2005/12/hva-er-etta-me-bush-og-skalla.html

Internes
Guten Rutsch!

So, ich ver­zieh mich in’ne Sil­ve­ster­fei­er­lich­kei­ten. Ich las­se euch der­weil mit einem neu­en Design und einer neu­en, unge­te­ste­ten, ver­bugg­ten Ver­si­on der Blog­soft­ware allein, ich hof­fe es gefällt euch, hehe…

Bis den­ne!

Sonstiges
Fro­he Ostern!

Da es ja heu­te Brauch zu sein scheint, schon meh­re­re Tage im Vor­aus fro­he Weih­nach­ten zu wün­schen, und manch­mal gar der Ein­druck ent­steht, Hei­lig­abend fän­de bereits am 23.12. mit­tags statt, wün­sche ich, die­sem Trend fol­gend, allen Lesern die­ses Blogs im Vor­aus fro­he Ostern 2006!

Viel Spaß beim Eiersuchen!

IRC-Logs, Teil 4: Hiphop!

@heli|da: ahhhhh der pöse simon und der pöse gar­fun­kel habn mich in ihren bann gezo­gen, mal wie­der, nun will mich mein bru­der töten weil er von der musik geweckt wur­de und er ein schänd­li­cher hip hoper is, was soll ich tun ?? darf ich ihn ver­prü­geln obwohl ich ihn mag ? :/
@chieza: lol
@heli|da: ja, nicvh lachn
@heli|da: helfen :/
@[D]on-Teddy: hip­hop­per ver­die­nen aufs maul
@[D]on-Teddy: egal ob bru­der, schwe­ster oder hund
@[D]on-Teddy: ‑_-
@[SI-VHC]Ossi: jo :-/
@[D]on-Teddy: dann kön­nen se drü­ber n text schreiben
@heli|da: mhm
@[D]on-Teddy: was die fürn kras­sen batt­le hatten
@[D]on-Teddy: mit dir motherfucker
@[D]on-Teddy: oder so
@[D]on-Teddy: ‑_-
@heli|da: da kann er eini­ge schreiben
@chieza: ja so rich­ti­ger kli­schee hopper?
@heli|da: lei­der ja
@heli|da: 16 jah­re alt
@[D]on-Teddy: mit goldkettchen?
@[D]on-Teddy: ^^
@heli|da: und so geil
@heli|da: letz­tens mein­te er so
@heli|da: ” isch fick dei­ne mutter”
@chieza: omg
@heli|da: bis ich ihm klar gemacht hatte
@[D]on-Teddy: LOOOOOOOOOOOOOOOOOL
@heli|da: das es auch sei­ne is
@heli|da: naja
@heli|da: es hat stun­den gedauert

Fröh­li­ches Guten-Mor­gen-yo! an alle kras­sen Homies!

MusikPolitik
Gedan­ken zur Zeit …

Wem immer Ihr für alles die Schuld gebt
Ich habe kei­ne Angst vor ihm
Ich fürch­te mich nicht vor Osa­ma Bin Laden
Oder Sad­dam Hussein
Ich habe Angst vor dem Secu­ri­ty Service
Der am Bahn­hof die Leu­te schikaniert
Und die größ­te Gefahr geht aus von der Polizei
Die mich fast täg­lich kontrolliert

Und der 11. Sep­tem­ber war für mich
Ein wun­der­schö­ner Tag
Ich weiss noch genau dass die Son­ne schien
Und die Vögel san­gen im Park

(Mono für Alle: 11. Sep­tem­ber – anhö­ren)

In den Nachrichten
Welt-AIDS-Tag?

Wo ich gera­de so schön am Meckern bin:

Wel­cher Eier­kopf hat eigent­lich den alber­nen Welt-AIDS-Tag erfunden?
Nichts gegen die Idee an sich, aber die Umset­zung ist ja mal fürn Arsch. Einen Tag lang ren­nen alle mit ’ner bil­li­gen Schlei­fe für ’n paar Cent durch die Gegend und kom­men sich total barm­her­zig vor, und den Rest des Jah­res kön­nen AIDS-Kran­ke mil­lio­nen­fach ver­recken, ohne dass es jeman­den inter­es­siert, wa? Bin begei­stert, sozu­sa­gen. ‑_-

So long…

Sonstiges
Fro­he Weih­nach­ten, wa?

Da die „besinn­li­chen Dezem­ber­grü­ße” sich in letz­ter Zeit stark ver­meh­ren, hier mal ’ne klei­ne Mei­nung von mir:

„Besinn­lich”, auweia. Es gibt nichts, was mich im Moment mehr auf­regt als die­ses Möch­te­gern-Christ­li­che, die­ses Lie­be-und-Frie­den-Gequat­sche, die­ses „weil Weih­nach­ten ist”…

nein ist es nicht, ver­damm­te Schei­ße noch mal!
Weih­nach­ten ist am 25. Dezem­ber, kei­nen Tag frü­her und erst recht nicht vier oder mehr Wochen. Auch wenn die ersten Scho­ko­la­den­weih­nachts­män­ner schon im Sep­tem­ber ver­kauft wer­den und das Weih­nachts­ge­schäft schon im August fer­tig geplant ist. Mei­net­we­gen fei­ert auch Hei­lig­abend, wenn’s euch Freu­de macht… aber nervt mich nicht das hal­be Jahr damit! Da hab ich Anfang Dezem­ber immer schon so’n Hals. Was’n Glück, ab Janu­ar gibt’s die ersten Osterhasen…

Apro­pos Heiligabend:
Mit „besinn­lich” hat das wohl nix mehr zu tun, was heut­zu­ta­ge „gefei­ert” wird. „Kauf­rausch” trifft’s eher.
Oder meint ihr damit das „stil­le Bei­sam­men­sein im Fami­li­en­kreis”? Mal ganz im Ernst: Wer nur ein­mal im Jahr mit sei­ner Fami­lie ver­bringt und das auch noch fei­ern muss, tut mir ver­dammt Leid. Ihr Opfer!

In den NachrichtenMusik
Jugend und Raubkopien

Offen­bar ist das Her­un­ter­la­den von ille­gal ver­brei­te­ten urhe­ber­recht­lich geschütz­ten Inhal­ten vor allem bei Jugend­li­chen beliebt. Unter den 15- bis 24-Jäh­ri­gen bezie­hen 34 Pro­zent ihre Songs über File­sha­ring und haben, so der Bericht, kaum die Mei­nung, dass für Musik bezahlt wer­den müsse.

Quel­le

Ja, wundert’s wen? Wel­cher nor­mal den­ken­de Mensch ist der Mei­nung, die aktu­el­le „Musik” (Tokio Hotel und wie die Mäd­chen­schwär­me so hei­ßen) sei mehr wert als ein müdes Lächeln?

Lie­be Musikindustrie:
Wie wär’s mal mit guter Musik?

MusikNetzfundstücke
Wer­bung: Tol­le Mailingliste

Mailingliste

Wer will noch mal, wer hat noch nicht?
Hier kann man’s abon­nie­ren… (und bekommt zusätz­lich noch abso­lut spit­zen­mä­ßi­ge Musik­tipps – es sei denn man mag Chartspop).

Netzfundstücke
Tokio Hotel – Stim­men der Gegner

Lie­be Freun­de der leich­ten Unter­hal­tung und wer­te Tokio Hotel-Jäger,
es ist bedrückend! Durch all die auf­wän­di­gen Ver­su­che, Tokio Hotel-Fans wie­der auf die rech­te Bahn zu füh­ren, haben eini­ge von uns den Feind offen­bar so sehr ver­ein­nahmt, dass sie selbst ihren Sprach­stil auf ein Niveau gesenkt haben, das selbst für einen ech­ten Fan mehr als pein­lich wäre…

Aber lest selbst:

ihr scheiß hun­de­ficker ihr stinkt doch nach fisch ihr aus­ge­kotz­ten affenexkremente(oderso) ihr gamm­ler ihr!!!! so häss­lich alles was ihr macht ist häss­lich !!!! habt ihr eigent­lich EIER oder seit ihr wei­ber????? sowas wie euch braucht deutsch­land nicht !!!! geht doch nach aserbaitschan(oderso ähn­lich) ihr penner !!!!

Ich distan­zie­re mich aus­drück­lich von die­sem Abschaum mensch­li­cher Gesell­schaft; ich hof­fe zum Wohl aller Betei­lig­ten, die­ses Indi­vi­du­um ist ein getarn­ter Tokio Hotel-Fan!