In den NachrichtenWirtschaft
Preise, völlig Bahnane.

Bürger: „Die Bahn ist unzuverlässig!” Bahn: „Ja, uns fehlen Personal und Züge.” Bürger: „Dann ändert das doch!” Bahn: „Dann müssen wir unsere Preise aber erhöhen, Personal und Züge sind sehr teuer.” Bürger: „Na gut, so lange es dann besser wird.” Bahn: „Hier, höhere Preise!” Bürger: „Hier, weniger Passagiere!” Bahn: „Mit weniger vollen Zügen können wir …

‘Preise, völlig Bahnane.’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Medienkritik in Kürze: Die ärmste Generation

Auch in der Zeit nach Weihnachten, so werden wir fortwährend informiert, gebietet es die Nächstenliebe, den Ärmsten unsere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Etwa Kindern in Kriegsgebieten oder Obdachlosen? Nein, Patrick Herger von der NZZ hat da einen anderen Vorschlag: Viele 20- bis 35-Jährige müssen auf teure Markenprodukte verzichten, weil sie sich diese nicht leisten können. …

‘Medienkritik in Kürze: Die ärmste Generation’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
O du fröhliche: Zwei Meldungen.

„tagesschau.de”, 24. Dezember 2018, 10:42 Uhr: Seit Oktober sind laut der Wohnungslosenhilfe neun Menschen, die auf der Straße lebten, vermutlich durch die niedrigen Temperaturen ums Leben gekommen. 2017 wurden im selben Zeitraum nur drei Kältetote erfasst. „tagesschau.de”, 24. Dezember 2018, 15:39 Uhr: Das Weihnachtsgeschäft hat nach Angaben des Handelsverbandes Deutschland in der vergangenen Woche deutlich …

‘O du fröhliche: Zwei Meldungen.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsWirtschaft
Trollstufe: Amazon

Hihi: Auf die Nachfrage eines Echo-Nutzers nach den von ihm gespeicherten Daten hat Amazon ihm rund 1.700 Audiodateien einer völlig fremden Person ausgehändigt. (…) Der betroffene Echo-Nutzer bekam als Entschädigung eine kostenlose Prime-Mitgliedschaft und zwei Echo-Lautsprecher. Man kann Amazon – gelegentlich zu Recht – manches vorwerfen – für humorlosen Kapitalismus steht der Konzern aber nachweislich …

‘Trollstufe: Amazon’ weiterlesen »

NetzfundstückeWirtschaft
Kurz angemerkt zu Pascal Meiser

„Es ist doch obszön” (P. Meiser), dass Pascal Meiser, Bundestagsabgeordneter für die „Linke” (die Anführungszeichen kann ich gar nicht groß genug setzen), auf dessen Website zurzeit unter anderem mehrere Verweise auf sein Facebookprofil – Facebook, dessen Gründer zurzeit die drittreichste Person des Planeten ist, ist dasjenige US-amerikanische Unternehmen, das unter anderem Netflix, Spotify und Banken …

‘Kurz angemerkt zu Pascal Meiser’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Die Hoffnung im Bahnstreik

Im Februar 2018 schrieb man auf „ZEIT ONLINE”, bebildert mit einem freundlich wirkenden Roboter, „Millionen Jobs” (anscheinend Arbeitsplätze eingeschlossen) seien durch die Digitalisierung gefährdet. Angesichts des Umstandes, dass morgen viele Lokführer (diesmal unter Protest seitens der Gewerkschaft der Lokführer) sich zu arbeiten weigern, als wären sie andernfalls gezwungen, als Lokführer zu arbeiten, möchte ich nochmals …

‘Die Hoffnung im Bahnstreik’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Kurz angemerkt zur Welthandelssituation

An der zumindest ungewöhnlichen Nachricht, dass auf Geheiß desjenigen Staatenbundes, in dem auch mal Lehrer entlassen werden, weil sie sich weigern, Erstklässlern Wesen wie den Weihnachtsmann und die Zahnfee als real existierende Gestalten und nicht als alberne Lügengeschichten zu lehren, was dem unfairen Klischee vom dummen US-Amerikaner nun nicht unbedingt endgültig den Garaus zu machen …

‘Kurz angemerkt zur Welthandelssituation’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Gebt uns Geld, halleluja!

Es ist schon Anfang Dezember und ich wurde noch nicht ausreichend von Wegelagerern meiner Freizeit beraubt. Da aber jeder weiß, dass diejenigen, die nicht ohnehin schon an jedem Wohltätigkeitsding teilnehmen, besonders in der hektischen, kalten, schrillen Vorweihnachtszeit zwischen Organisation und lächerlich teurem Einkauf von Tand und Tinnef für die allenfalls gelogen ertragene Verwandt- und Bekanntschaft …

‘Gebt uns Geld, halleluja!’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Wohlstandskinder googlen gegen Gentrifizierung (2): Linke, ganz progressiv das Bestehende bewahrend.

Wie ich fast ohne eigenes Zutun erfahren konnte, haben die Bewahrer des Kiezes in Kreuzberg gewonnen, denn Google werde nun doch kein eigenes Projekt im Umspannwerk installieren, wie es heißt. Stattdessen werden dort zwei innovative Unternehmungen einziehen, nämlich der Sozialarbeiterverein „KARUNA” und die Bettelorganisation „betterplace.org”, deren Name den kreativen Gestaltungswillen ihrer Häuptlinge vermutlich ganz richtig …

‘Wohlstandskinder googlen gegen Gentrifizierung (2): Linke, ganz progressiv das Bestehende bewahrend.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikWirtschaft
Spurv – Et blekt lys lyder

Es ist Montag. Zum Glück dauert das nie lange. Seit Sonntage nur noch schnödes Wochenende sind, hat vieles verloren. Gewinnen kann nur, wer die bedient, die beim Denken meist Pech haben: Kylie Jenner, anscheinend weder durch Talent noch durch Aussehen reich und berühmt gewordene „Influencerin”, hat zum Beispiel eine Anhängerschar, die derzeit Spenden dafür sammeln, …

‘Spurv – Et blekt lys lyder’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Die Interventionen der Anderen

Es verkündet der frühere Waffenlieferant des Nahen Ostens, Sigmar Gabriel (SPD), auf „SPIEGEL ONLINE” (hier aus ethischen Gründen nicht verlinkt): Wenn [Donald Trump] von uns Milliarden zurückfordert für die Militärausgaben der USA, dann müssen wir von ihm Milliarden zurückfordern, die wir für die Flüchtlinge ausgeben müssen, die gescheiterte US-Militärinterventionen zum Beispiel im Irak produziert haben. …

‘Die Interventionen der Anderen’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitikWirtschaft
Annahmen zum Linkssein (4): Wohlstand ist linksextrem.

Manchmal ist es magenschonend, nicht alle Nachrichten zeitnah, wie man auf Neudeutsch sagt, zu verfolgen. Zu meiner nachträglichen Freude hatte ich bis gestern völlig verpasst, dass Yanis Varoufakis, ehemaliger griechischer Finanzminister, bereits 2016 eine „linke paneuropäische politische Bewegung” (Wikipedia) unter dem bemerkenswerten Titel „Democracy in Europe Movement 2025”, kurz: „DiEM25”, gegründet hatte. Es geht den …

‘Annahmen zum Linkssein (4): Wohlstand ist linksextrem.’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
… aber Zollkrieg geht in Ordnung.

Vertreter der Europäischen Union so: Macron war als erster der Staats- und Regierungschefs nach Kanada gereist, um mit Premierminister Justin Trudeau zu beraten, wie mit Trump umgegangen werden soll. Beide kritisierten nach ihren Gesprächen [dessen] (A.d.V.) Verhängen von Importzöllen. „Man kann keinen Handelskrieg zwischen Freunden anzetteln”, sagte Macron. Carfax so: Die Tarife der Zollgebühren sind …

‘… aber Zollkrieg geht in Ordnung.’ weiterlesen »