Netzfundstücke
Coil – Ostia

Es ist Montag. Der Verfasser dieser Zeilen hatte schon schlechtere Sonntage erlebt – jedenfalls, sobald seine Erinnerung zurückkehrt. Kaffee? Intravenös bitte! Mir ist nach Wilhelm zumute. Man sehe davon ab, der Wikipedia Geld zu hinterlassen. Lieber ein paar Schallplatten davon kaufen. Die regen wenigstens meist nicht auf. Apropos Geld: Facebook verletzt fremde Patente, will die …

‘Coil – Ostia’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstückePiratenpartei
„Es ist, wie es ist, weil es so sein muss, wie es sein muss.“

Heute ist Tag des Ehrenamts – unter den merkwürdigen Gedenk- und Aktionstagen dieses Landes sicherlich einer, der inhaltliche Beachtung verdient hätte. Wie es sich für eine anständige Netzpartei moderne Fortschrittspartei alibisoziale Quatschpartei gehört, hat die Piratenpartei Deutschland, anderen Piratenparteien aus gutem Grund oft eher peinlich, zwei Mitglieder des Bundesvorstands darüber referieren lassen, wie man diesem …

‘„Es ist, wie es ist, weil es so sein muss, wie es sein muss.“’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Drei Links: Abschiebungen / Gefälligkeiten / Rücklinks

Die US-amerikanische Abschiebebehörde hat seit Januar 250 Schüler/Studenten in eine Universitätsfassade gelockt und von dort abgeschoben. Die Ausrede: Es sei doch offensichtlich, dass das keine echte Universität sei! Wann wohl die ersten Abschiebungen aus der Berliner Humboldt-Universität bekannt werden? Die Schweiz freut sich: Jemand hat im Internet Donald Trump einen Lügner genannt und dafür 204 …

‘Drei Links: Abschiebungen / Gefälligkeiten / Rücklinks’ weiterlesen »

ComputerNetzfundstücke
Das Internet vergisst die Toten nicht (aber Twitter schon).

Während in der besinnlichen Vorweihnachtszeit die anderswo treffend als Normcore-Vollidioten Bezeichneten ihrer Zukunftsangst entgegensingen, hat Twitter beschlossen, die Konten von Verstorbenen künftig, falls ungeschützt, aus dem Netz zu tilgen; 2019, Festplatten voll, muss man ja verstehen. Wer liest schon Leichen? Dass sie, die Leichen, gelegentlich bis heute Klügeres in ihrer bisher unsterblichen timeline verewigt haben …

‘Das Internet vergisst die Toten nicht (aber Twitter schon).’ weiterlesen »

MontagsmusikNetzfundstücke
Secret Chiefs 3 – Danse Macabre

Es ist Montag. Viele sind es nicht mehr, bis dieser Weihnachtsirrsinn wieder vorüber ist und alle auf den nächsten kalendarischen Anlass zur Wirrnis warten: Fußball. Erstaunlich eigentlich, dass Fußball trotz seiner CO2-Bilanz heutzutage noch umjubelt und nicht kolumnal zerschmettert werden darf. Andererseits haben die Fridays-for-Future-Gestalten andere Gedanken als die olle Umwelt: Sie wollen – wie …

‘Secret Chiefs 3 – Danse Macabre’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 21. Oktober: Feminismusedition

Die Grünen, verlässliche Partnerpartei jedes politischen Rohlings, haben neulich beschlossen, dass im Fall ausbleibender Redebeiträge von „Frauen“ künftig nur noch „Frauen“ darüber abstimmen dürfen, ob trotzdem weiterhin eine Diskussion stattfinden soll. Warum „Männer“ sich in dieser Partei überhaupt noch als Wähler oder gar Mitglied sammeln, bleibt unbegreiflich. Liegt es daran, dass Auspeitschen in einschlägigen Stadtvierteln …

‘Liegengebliebenes vom 21. Oktober: Feminismusedition’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Medienkritik in Kürze: Warum ist t3n so doof?

Unter der an sich schon beknackten Überschrift „Warum ist das Netz so rechts?“ lässt Jan Vollmer auf „t3n“ eine „Extremismus-Forscherin“ Unsinn reden: Die Rechten haben sich sehr geschickt als Gegenkultur zum Status quo inszeniert. (…) Es gibt auch Studien, die zeigen, dass selbst das Empörungs-Emoji schneller viral geht als andere Emojis. Da hilft nur mehr …

‘Medienkritik in Kürze: Warum ist t3n so doof?’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Magazin-Wahl-O-Mat und anderes

Was für eine großartige Idee aus der Redaktion des sowieso erfrischenden Magazins „Katapult“: Finden Sie heraus, welches journalistische Produkt zu Ihnen passt. Dass sowohl „Katapult“ als auch der es werbend unterstützende „Postillon“ in der Auswahl der zurzeit fünfzig gewerteten Magazine vorkommen, überrascht kaum, ist aber auch kein Grund zur Kritik, denn beide empfehle ich zumindest …

‘Magazin-Wahl-O-Mat und anderes’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
The Comet Is Coming – Summon The Fire

Es ist Montag. Die Bahn solle ja, heißt es, demnächst die Preise steuerbedingt senken. Dann ist ja noch Geld für saftige Lohnerhöhungen übrig! Ich habe den Beruf verfehlt. Skrupelloser Verwaltungsposteninhaber hätte ich werden sollen. Linus Torvalds ist inzwischen in Bill Gates‘ Sphären vorgerückt, wie das Netz verrät, denn er sei der Ansicht, er sei kein …

‘The Comet Is Coming – Summon The Fire’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 29. Oktober 2019

Heute vor 50 Jahren gelang die erste Datenübertragung über das Internet. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen. Zur Feier des Tages hat Detlef Borchers in der ehemaligen Fachpublikation „heise online“ die Geschichte von Unix falsch erzählt, indem er Multics, ein System für sehr große, sehr …

‘Liegengebliebenes vom 29. Oktober 2019’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
GitHub (3): Beep!

GitHub: Automatismen checken Code ein. Automatismen schließen Tickets. Automatismen beglückwünschen andere Automatismen. Automatismen machen Fehler. Fehler sind nicht vorgesehen. Automatismen schaffen Beruf des Programmierers ab. Automatismen schaffen alle Berufe ab. Automatismen assimilieren Menschen. Automatismen assimilieren Automatismen. Automatismen schreiben ins Internet rein. Skynet muss – Piep.