Netzfundstücke
Medienkritik in Kürze: Warum ist t3n so doof?

Unter der an sich schon beknackten Überschrift „Warum ist das Netz so rechts?“ lässt Jan Vollmer auf „t3n“ eine „Extremismus-Forscherin“ Unsinn reden: Die Rechten haben sich sehr geschickt als Gegenkultur zum Status quo inszeniert. (…) Es gibt auch Studien, die zeigen, dass selbst das Empörungs-Emoji schneller viral geht als andere Emojis. Da hilft nur mehr …

‘Medienkritik in Kürze: Warum ist t3n so doof?’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Zwei tolle Datenschutzideen

Die erste tolle Idee kommt von der SPD: Der Generalsekretär der SPD, Lars Klingbeil, fordert, Unternehmen wie Facebook, Amazon oder Google die alleinige Kontrolle über Nutzerdaten zu entziehen. (…) Klingbeil fordert vor diesem Hintergrund eine „Pflicht für marktbeherrschende Unternehmen auf datengetriebenen Märkten, ihre Sachdaten und anonymisierten Daten über Nutzerpräferenzen zu teilen“. (…) Der SPD-Politiker plädiert …

‘Zwei tolle Datenschutzideen’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Magazin-Wahl-O-Mat und anderes

Was für eine großartige Idee aus der Redaktion des sowieso erfrischenden Magazins „Katapult“: Finden Sie heraus, welches journalistische Produkt zu Ihnen passt. Dass sowohl „Katapult“ als auch der es werbend unterstützende „Postillon“ in der Auswahl der zurzeit fünfzig gewerteten Magazine vorkommen, überrascht kaum, ist aber auch kein Grund zur Kritik, denn beide empfehle ich zumindest …

‘Magazin-Wahl-O-Mat und anderes’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
The Comet Is Coming – Summon The Fire

Es ist Montag. Die Bahn solle ja, heißt es, demnächst die Preise steuerbedingt senken. Dann ist ja noch Geld für saftige Lohnerhöhungen übrig! Ich habe den Beruf verfehlt. Skrupelloser Verwaltungsposteninhaber hätte ich werden sollen. Linus Torvalds ist inzwischen in Bill Gates‘ Sphären vorgerückt, wie das Netz verrät, denn er sei der Ansicht, er sei kein …

‘The Comet Is Coming – Summon The Fire’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 29. Oktober 2019

Heute vor 50 Jahren gelang die erste Datenübertragung über das Internet. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen. Zur Feier des Tages hat Detlef Borchers in der ehemaligen Fachpublikation „heise online“ die Geschichte von Unix falsch erzählt, indem er Multics, ein System für sehr große, sehr …

‘Liegengebliebenes vom 29. Oktober 2019’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
GitHub (3): Beep!

GitHub: Automatismen checken Code ein. Automatismen schließen Tickets. Automatismen beglückwünschen andere Automatismen. Automatismen machen Fehler. Fehler sind nicht vorgesehen. Automatismen schaffen Beruf des Programmierers ab. Automatismen schaffen alle Berufe ab. Automatismen assimilieren Menschen. Automatismen assimilieren Automatismen. Automatismen schreiben ins Internet rein. Skynet muss – Piep.

ComputerIn den Nachrichten
Bildschirme verbieten für’s Urheberrecht!

Als bekennender Freund von Recht und Ordnung begrüße ich den Vorstoß eines ehrenhaften Medienkonzerns, der Entwicklerfirma eines Medienspielers mit der Begründung, dass dieser Medienspieler keinen Unterschied zwischen legal und weniger legal bezogenen Medien mache, juristisch zu zeigen, wo der Hammer hängt. Ich finde sogar, er geht noch nicht weit genug: Es ist an der Zeit, …

‘Bildschirme verbieten für’s Urheberrecht!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Hackbare Hände öffnen Tür und Tor.

Ankündigung: Der Hersteller des Mechanismus, der die Haustür öffnet, meldet Insolvenz an. Folge (jahrhundertelang): Die Tür geht trotzdem noch auf und zu. Neulich: Um keinen Funktionsverlust zu erleiden, muss die Türklingel umgebaut werden. Demnächst: Um keinen Funktionsverlust zu erleiden, muss die Hand ausgetauscht werden. Sogar die Zukunft war früher interessanter.

In den NachrichtenNerdkrams
Hackertum: Schachmatt.

Apropos gestern. Während die halbe Medienwelt die langweilige Stadt Halle aufsuchte, befassten sich EDV-Kundige damit, dass ein uraltes Passwort von Ken Thompson, Initiator des Unix-Projekts, dekodiert worden war. Hinreichend viel Rechenaufwand habe genügt, so ist zu lesen. Das durchaus bemerkenswerte Passwort, hier absichtlich nicht referenziert, fand schnell eine weite Verbreitung in Blogs und Fachpresse. Als …

‘Hackertum: Schachmatt.’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitikWirtschaft
Liegengebliebenes vom 10. Oktober 2019

Gute Nachrichten: Der Klimawandel ist so gut wie besiegt! Eben wurden die ersten festgeklebten Aktivisten vom Konrad-Adenauer-Haus gelöst. Sie hatten sich mit Sekundenkleber an den Händen an die Fensterfront geklebt. Die tun wenigstens was! Aktuell knapp vor Deutschland, was die Digitalisierung betrifft: Ruanda. Neues von der Demokratie: Die rumänische Regierung wird unter anderem wegen Inkompetenz …

‘Liegengebliebenes vom 10. Oktober 2019’ weiterlesen »

NetzfundstückeWirtschaft
Beruflich sitze ich gern herum.

„ScienceFiles“: Bis zu 450 Euro pro Woche zahlt Extinction Rebellion (…) den „Freiwilligen“, denen der Klimaschutz so wichtig ist, dass sie alles stehen und liegen lassen, um sich in Berlin auf die Straße zu setzen. Leistung muss sich wieder lohnen. Vorwärts immer. Fürs Klima.