Politik
Niemals vergessen.

Das Jahr 2019 markiert im Übrigen auch ein unrühmliches Jubiläum. Die Deutschen, bis dahin sehr lange Zeit scheinbar demokratisiert und befriedet, schafften es binnen weniger Stunden, ein Land zu überfallen, das ihnen militärisch wenig entgegenzusetzen hatte. Der Herrscher im Reichstag beschrieb diesen Überfall, dem schnell Hunderte Zivilisten zum Opfer gefallen waren, als friedenssichernde Maßnahme – …

‘Niemals vergessen.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Piraten: Mit dem „Neuen Deutschland“ gegen das Grundgesetz.

Nachdem an der Universität Hamburg ein Pöbel aus Universitätsfernen – darunter die „Omas gegen Rechts“ – Bernd Lucke daran gehindert hat, seiner Pflicht zur Wiederaufnahme der Lehrtätigkeit nach Abschluss seines Abgeordnetendaseins nachzukommen, ertönte in sozialen Netzen ein großes Geschrei. Diejenigen, die am lautesten schrien, waren, wie absehbar, die Unterstützer des Protests. Es sei ein Unding, …

‘Piraten: Mit dem „Neuen Deutschland“ gegen das Grundgesetz.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Nordisches Modell für Olaf Scholz!

Unter einer Prostituierten, vulgo Nutte, versteht der Volksmund zumeist eine Person, deren ganzes wenigstens berufliches Streben darauf ausgerichtet ist, auf Kosten ihrer Freier zugunsten des Zuhälters, der sie mitunter an der sprichwörtlichen kurzen Leine hält, im Wortsinne die Beine breit zu machen. Klerikalen und sonstigen rückständigen Kreisen missfällt dieses Tun so sehr, dass sie, wo …

‘Nordisches Modell für Olaf Scholz!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Das halbe Prozent aus Neoweimar

Auf Twitter ist dieser Tage wieder Radau, denn auf Twitter ist der Wunsch nach Gewalt nicht gern gesehen. Folgerichtig unternimmt Twitter Anstrengungen, Blödsinn wie „Faschos aufs Maul“ aus dem eigenen Netzwerk fernzuhalten. Trotzig geben die Sanktionierten bekannt, sich von so etwas nicht aufhalten zu lassen, obwohl Twitter ein „nazifreundlicher Scheißhaufen“ (ebd.) sei. Warum man unbedingt …

‘Das halbe Prozent aus Neoweimar’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Das Internet ist an allem schuld: Nachtrag.

Da nun auf beiden Seiten des politisch rechten Spektrums, bei den Grünen und der CSU nämlich, wieder einmal die Killerspiele – mithin also: die Gamingszene – als Ursache aller Übel von Weltkrieg über die Architektur Hannovers bis hin zu Fußpilz und Zahnbelag ausgemacht worden sind, der Attentäter von Halle das Schießen aber bei der Bundeswehr …

‘Das Internet ist an allem schuld: Nachtrag.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Das Internet ist an allem schuld.

Ich war bereits in Sorge, dass Pawlow widerlegt worden ist, aber endlich erlöste mich das Fernsehen: Horst Seehofer will nach Halle den Sicherheitsbehörden mehr Kompetenzen einräumen: „Deshalb brauchen wir dringend die Befugnisse, dass wir auch das Internet überwachen“[.] Und das Schlimmste daran ist, dass jetzt schon feststeht, dass, wer immer Horst Seehofer im Innenministerium nachfolgen …

‘Das Internet ist an allem schuld.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Hallehölle: Frank-Walter Steinmeier über Geschichte und Gegenwart im Geschwätz von gestern

Ab 2001, 56 Jahre nach der Räumung der bisher letzten gesamtdeutschen Folterlager und immerhin elf Jahre nach dem vorläufigen Aus des Staates mit dem unerwarteten Nahschuss, beging der Kanzleramtschef einige legendäre Fehler: Kurnaz war Ende 2001 in Pakistan verschleppt und von Januar 2002 bis August 2006 ohne Anklage im US-Folterlager Guantánamo festgehalten worden. Kurnaz und …

‘Hallehölle: Frank-Walter Steinmeier über Geschichte und Gegenwart im Geschwätz von gestern’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitikWirtschaft
Liegengebliebenes vom 10. Oktober 2019

Gute Nachrichten: Der Klimawandel ist so gut wie besiegt! Eben wurden die ersten festgeklebten Aktivisten vom Konrad-Adenauer-Haus gelöst. Sie hatten sich mit Sekundenkleber an den Händen an die Fensterfront geklebt. Die tun wenigstens was! Aktuell knapp vor Deutschland, was die Digitalisierung betrifft: Ruanda. Neues von der Demokratie: Die rumänische Regierung wird unter anderem wegen Inkompetenz …

‘Liegengebliebenes vom 10. Oktober 2019’ weiterlesen »

NetzfundstückeWirtschaft
Beruflich sitze ich gern herum.

„ScienceFiles“: Bis zu 450 Euro pro Woche zahlt Extinction Rebellion (…) den „Freiwilligen“, denen der Klimaschutz so wichtig ist, dass sie alles stehen und liegen lassen, um sich in Berlin auf die Straße zu setzen. Leistung muss sich wieder lohnen. Vorwärts immer. Fürs Klima.

Politik
Sozialismusdemokratisch

Wenn die SPD, wie man erst heute wieder auf „FAZ.net“ – möchte leistungsschutzrechtsbedingt nicht verlinkt werden – lesen darf, sich und alles, was sie zu tun behauptet („Der Klimaschutz – sozial und demokratisch“, ebd.), als „sozialdemokratisch“ allein deshalb bezeichnet, weil es sowohl sozial als auch demokratisch sei und das zusammen nun mal „sozialdemokratisch“ heiße: Ist …

‘Sozialismusdemokratisch’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNetzfundstückeWirtschaft
Liegengebliebenes vom 26. September 2019

Unterraschung: Eine Folge von #MeToo ist, dass Frauen aus Furcht vor falschen Anschuldigungen lieber nicht mehr eingestellt werden. Das muss dieses Patriarchat sein. „Folge des Ausgrenzungsdrucks ist eine beachtliche Homogenisierung der Berichterstattung zum Klimawandel.“ Es ist zu leicht, heutzutage als Feind des Fortschritts beschimpft zu werden, als Ewiggestriger, der in seiner Freizeit wahrscheinlich Falschparker aufschreibt …

‘Liegengebliebenes vom 26. September 2019’ weiterlesen »

Wirtschaft
Kurz angemerkt zur Flugpreisrelation

Wenn, wie erschreckend viele Parteien ebenso wie vorgeblich journalistische Medien seit wenigstens 2018 mit steigender Frequenz in immer größeren Buchstaben mit immer mehr Ausrufezeichen es zu erhoffen mitteilen, das Fliegen, wenn schon aus wirtschaftsliberalen Gründen nicht völlig verboten, doch wenigstens erheblich verteuert werden sollte, auf dass die lästigen Armen endlich aus den Flughafen fernbleiben mögen …

‘Kurz angemerkt zur Flugpreisrelation’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNerdkrams
Wegschnappgeatmet.

Stellvertretend für Jeffrey Epstein, dessen Tod eine weitere Bestrafung zum Leid seiner inhaltlichen Gegner verkompliziert hat, fiel am MIT nun ein Bauernopfer: Richard Stallman, der bekannte Musiker sowie Gründer des GNU-Projekts und der Free Software Foundation, wurde zurückgetreten. Der Grund dafür sei, dass er der Ansicht sei, dass einvernehmlicher Geschlechtsverkehr mit einer Siebzehnjährigen semantisch nicht …

‘Wegschnappgeatmet.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPiratenparteiPolitik
Schmalbandeuropa

Vor ein paar Wochen, „zuletzt aktualisiert am 20. August 2019“, veröffentlichte der VPN-Anbieter Surfshark einen Index der digitalen Lebensqualität. In diesen Index flossen die E-Government- und die Datenschutzsituation ebenso ein wie Qualität und Geschwindigkeit des mobilen und stationären Breitbandinternets. Es wurden 65 Staaten bewertet. Unter den zehn bestbewerteten Staaten befinden sich mit Frankreich (Platz 2), …

‘Schmalbandeuropa’ weiterlesen »