In den NachrichtenMontagsmusik
Metaphor – The Open Road // Rückstand 2019

Es ist Montag. Immerhin: Nur noch einen halben Liter Kaffee trinken und dann ist er auch schon wieder vorüber. Man präsentiere mir ein paar Jahre zuvor, als die Welt noch eine freundliche Drehung aufwies. 2019 ist ein Ärgernis. Neues aus dem geistigen Mittelalter: Die rechtspopulistische CDU schließt eine Zusammenarbeit mit der AfD ausdrücklich aus, woraus …

‘Metaphor – The Open Road // Rückstand 2019’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Drahla – Silk Spirit // Was man noch nicht weiß

Es ist Montag. Dabei war doch erst letzte Woche einer! Was nicht ist, ist Zufriedenheit, aber dafür kann der Wochentag nichts. Sacra fames und so weiter und so fort. Die Politik sei „ein verlässlicher Lieferant von gloriosem Unsinn“, schrieb Jan Fleischhauer in seiner letzten Kolumne auf „SPIEGEL ONLINE“. Das erklärt womöglich auch die Meldung, dass …

‘Drahla – Silk Spirit // Was man noch nicht weiß’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Tanzverbot für Phil Collins! (2)

Ich nehme meine grundsätzliche Ablehnung der Fridays-for-Future-Demonstrationen aus aktuellem Anlass ein wenig zurück. Die „HAZ“ nämlich kündigte gestern an: Achtung: #FridaysForFuture-Raddemo könnte Anreise zu Phil-Collins-Konzert lahmlegen. Das Klima zu schützen und vielen Menschen sowohl den Zugang zu Hannover als auch zu Phil Collins zu erschweren: Das ist doch mal ein Doppelziel, für das es sich …

‘Tanzverbot für Phil Collins! (2)’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: indignu [lat.] – Odyssea

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Trotz ihres Namens stammt die Postrockband indignu [lat.] – das „[lat.]“ ist anscheinend Teil des Namens – aus Portugal. Das lateinische Wort „indignu“ bedeutet „unwürdig“ und passt überhaupt nicht zu der hier gehörten Musik. Auf ihrem anscheinend zweiten Studioalbum „Odyssea“ (Amazon.de, Bandcamp.com) nämlich bietet sie Musik dar, die vor …

‘Kurzkritik: indignu [lat.] – Odyssea’ weiterlesen »

Montagsmusik
PinioL – Pogne (live)

Es ist Montag. Zum vorerst letzten Mal in diesem Jahr bedarf das einer kalendarischen Überprüfung, denn gestern war eigentlich kein Sonntag und heute muss man eigentlich nicht aufstehen, tut es aber voraussichtlich doch irgendwann. Die Blase, das Alter. Kein Pandabär. – Apropos „das Alter“: Die Partei Angela Merkels kritisiert weiterhin, dass man nicht überall seinen …

‘PinioL – Pogne (live)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Lost in Kiev – Lifelooper®

Es ist Montag. In Hannover wurde ein Haus besetzt, augenscheinlich von Masochisten. Wer sonst möchte denn in einer Stadt wohnen, die aussieht wie Hannover und noch nicht mal über ein Pandagehege verfügt? Niemand, der in der EU wohnt! EU ist, wenn das Ergebnis eines Volksentscheides, dass man künftig weniger Aufwand treiben soll, wegen Diskussionsbedarfs auf …

‘Lost in Kiev – Lifelooper®’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 30. Mai 2019

Die überschätzte Popgruppe The Beatles wandte sich bekanntlich im letzten Drittel ihrer gemeinsamen Karriere – die Quarrymen großzügig eingerechnet – der weniger schlechten Rockmusik zu. Dafür gibt es mehrere mögliche Gründe, einige von ihnen sind belegbar. Van Badham, natürlich Feministin, fauchte in den „Guardian“ einen weiteren hinein: Die Männer haben den Frauen Computer, Bier und …

‘Liegengebliebenes vom 30. Mai 2019’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Boris – Huge // 90 Prozent gegen das Internet

Es ist Montag. Deutlich über 90 Prozent der deutschen Wähler haben sich, jedem atemlosen Gefuchtel in irgendwelchen Filmchen von Lügnern zum Trotz, gestern für ein weniger freies Internet ausgesprochen. Mit einem Höchstwahlalter wäre das nicht passiert. Mich überrascht, dass der Zustand der Breitbandversorgung angesichts dieser politischen Lage noch jemanden überrascht. Wolfgang Schäuble von der CDU, …

‘Boris – Huge // 90 Prozent gegen das Internet’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Sunn O))) – Life Metal

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Das Kutten tragende Gitarrenduo Sunn O))) schaffte es bisher nur wenige Male, mich besonders zu überraschen. Das hat sicherlich auch damit zu tun, dass es sein Erfolgskonzept – jedes seiner Alben besteht im Wesentlichen daraus, dass zwei Gitarren wenige Töne hervorbringen – kaum nennenswert verändert, sieht man von solchen …

‘Kurzkritik: Sunn O))) – Life Metal’ weiterlesen »

MusikPersönliches
Textsicher und stillos

„Mein Genital tut furchtbar weh, immer dann, wenn ich pisse.“ — Die Ärzte: Onprangering (vom Album „Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer!“, mit Platin ausgezeichnet) Wie regelmäßige Leser wissen, gehöre ich zu derjenigen Minderheit der Musikhörer, deren Angehörigen außerhalb der Wirkungsmusik und insbesondere bei inländischen Gruppen Texte nicht völlig unwichtig sind. Aus Rapkonsumentenkreisen wurde mir vor …

‘Textsicher und stillos’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMusikkritik
Gong – Forever Recurring

Es ist Montag. Am vergangenen Wochenende fanden zu viele Menschen Gefallen an einem in einem sehr ärgerlichen Staat stattgefunden habenden Dudelpopwettstreit, der inzwischen sogar der „ZEIT“ zu blöd ist. Madonna war auch da, was entweder schlecht („FAZ“) oder gut („WELT“) war. Dieses unbedingte Bedürfnis danach, bis dahin Unbescholtenen dabei zuzusehen, wie sie in einer Sprache, …

‘Gong – Forever Recurring’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
MoRkObOt – Kogromot // Schenken wir Berlin doch den Chinesen!

Es ist Montag. Die Demonstration der ableistischen niedersächsischen Polizeigesetzeskritiker lief wie erwartet ab: Die Polizei Hannover freute sich auf Twitter, dass nur dreimal das Sprengstoffgesetz missachtet worden zu sein scheint. Mit einem schärferen Polizeigesetz wäre das vielleicht in Zukunft auf keinmal zu reduzieren, insofern war die Zündelei vielleicht nicht unbedingt zweckdienlich. Apropos Polizeigesetz: Ich würde …

‘MoRkObOt – Kogromot // Schenken wir Berlin doch den Chinesen!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Raketkanon – RKTKN #2

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Aus Belgien drängt die Gruppe Raketkanon auf Beachtung und diese will ich ihr gewähren. Bisher hat sie drei Studioalben namens „RKTKN #1“, „RKTKN #2“ und „RKTKN #3“ veröffentlicht, letzteres erst 2019. Auf meiner Jahresbestenliste wird es vermutlich nicht vorkommen; nicht, weil es nicht gut wäre, sondern, weil ich hier …

‘Kurzkritik: Raketkanon – RKTKN #2’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Vinyl <3 (5): Greta würde Platten kaufen.

Ich halte von der eher lästigen „Bewegung“, die freitags so tut, als wäre ihr das Klima wichtig, so lange sie nicht im Flugzeug in den warmen Süden sitzt, bekanntlich nur das Nötigste. Mitunter rät man mir, nicht so negativ an die meisten Dinge heranzutreten, weshalb ich diese Gelegenheit nutze, um die Rettung des Klimas ausdrücklich …

‘Vinyl <3 (5): Greta würde Platten kaufen.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
„Aus Deutschhausen, bitte sehr!“

Da, da, da in Berlin, der Stadt mit den Drogenständen, zeigte sich Bodo Ramelow atemlos und hyper-hyper-ventilierte in die Mikrofone der „Rheinischen Post“ hinein: „Ich singe die dritte Strophe unserer Nationalhymne mit, aber ich kann das Bild der Naziaufmärsche von 1933 bis 1945 nicht ausblenden“, sagte der Linke-Politiker der „Rheinischen Post“. Ich möchte nicht derjenige …

‘„Aus Deutschhausen, bitte sehr!“’ weiterlesen »