MontagsmusikPiratenpartei
bensnburner – do we give a damn? // #bpt192 (Nachlese)

Es ist Montag. Das Datum weist im Schrieb gehäufte Wiederholungen auf. In ganz Deutschland drehen alberne Schüler heute bestimmt wieder durch. Manchmal wäre ich auch gern wieder so, aber eigentlich bin ich allgemein sehr ungern. Apropos: Am jüngst vergangenen Wochenende hielt die Piratenpartei Deutschland einen ihrer skurrilen Parteitage ab. Dort wurde unter anderem einer der …

‘bensnburner – do we give a damn? // #bpt192 (Nachlese)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
The Comet Is Coming – Summon The Fire

Es ist Montag. Die Bahn solle ja, heißt es, demnächst die Preise steuerbedingt senken. Dann ist ja noch Geld für saftige Lohnerhöhungen übrig! Ich habe den Beruf verfehlt. Skrupelloser Verwaltungsposteninhaber hätte ich werden sollen. Linus Torvalds ist inzwischen in Bill Gates‘ Sphären vorgerückt, wie das Netz verrät, denn er sei der Ansicht, er sei kein …

‘The Comet Is Coming – Summon The Fire’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Meniscus – DBT // Brückennichttechnologie

Es ist Montag. Da hat sich die Umstellung der Uhrzeit ja mal wieder kein bisschen gelohnt. Das hätte man auch lassen können. Hat darauf eigentlich schon mal jemand die Politik hingewiesen? Apropos Politik: Sigmar Gabriel wechselt voraussichtlich von der inner- in die außerparlamentarische Automobillobby. Man kann ihm nicht vorwerfen, seinen Zielen nicht konsequent zu folgen. …

‘Meniscus – DBT // Brückennichttechnologie’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Cranial – Alternate Endings

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Als ich die üblichen Periodika nach musikalischen Neuerscheinungen durchkämmte, fand ich inmitten von diesen auch den Hinweis auf das diesjährige Album „Alternate Endings“ (Amazon.de, TIDAL, Bandcamp.com) von Cranial aus ausgerechnet Würzburg. Bei Cranial scheint es sich um ein Quartett zu handeln, das aus einer mir bislang unbekannten Gruppe namens …

‘Kurzkritik: Cranial – Alternate Endings’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Kurz angemerkt zu Psychoaktivgeschäften

Obwohl ich dem „Suchtforscher Heino Stöver“ („Tagesspiegel“), der sich in den „Tagesspiegel“ reinmikrofonen ließ, man solle dem Problem des Handels mit außergewöhnlich ungesunden psychoaktiven Waren nach dem ausführlich dokumentierten Scheitern der ortsansässigen Verkaufsprävention („Polizei“) dergestalt begegnen, dass man einfach selbst psychoaktive Ladengeschäfte eröffnet, in denen die Waren viel besser sind, denn so was regelt ja …

‘Kurz angemerkt zu Psychoaktivgeschäften’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Vinyl <3 (8), aber als Disney-Ausgabe.

„heise online“ berichtet: Der Disneykonzern, skrupelloser Massenproduzent unerträglicher Schnulzen und bekannt für das Herbeilobbyieren der sehr nützlichen Gesetzesänderung, der zufolge das Werk eines Künstlers erst 70 Jahre – das ist ungefähr ein halber BER – nach dessen Tod gemeinfrei wird, eröffnet demnächst einen eigenen Streamingdienst. Streaming, so wird es mir immer wieder erzählt, sei die …

‘Vinyl <3 (8), aber als Disney-Ausgabe.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Pree Tone – Choqueen

Es ist Montag. Ich brauche Wochenende! War aber gerade erst. Kann man nichts machen. Ist jetzt blöd. Man reiche mir einen Urlaub! Zu spät, die Nachrichtenseiten sind schon geöffnet: Rick Osterloh (Google) weist darauf hin, dass es geboten sei, als Besitzer einer Heimwanze („smarter Lautsprecher“) Gäste deutlich darauf hinzuweisen, dass sie gerade überwacht werden. Ich …

‘Pree Tone – Choqueen’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Aardvark

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Aardvark ist Afrikaans und bedeutet „Erdferkel“, es war aber außerdem eine britische Orgelrockband, die – wie man am Coverbild ungefähr bereits erkennen kann – 1970 ihr einziges Album (Amazon.de, TIDAL) veröffentlichte und danach weitgehend spurlos verschwand. Dieses Album zeichnet sich bereits beim ersten Hören dadurch aus, dass es, nicht …

‘Kurzkritik: Aardvark’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Her Name is Calla – Swan

Es ist Montag. Kann man sich das eigentlich als höhere Gewalt anrechnen lassen? Hoffentlich ist bald wieder Wochenende. Die Zeit bis dahin könnte man sich zum Beispiel mit einer Pandaliveübertragung vertreiben. SpongeBob sei ein rassistischer Kolonialist, schäumte ein an der University of Washington Lehrbefugter. Ich bin schon sehr gespannt, wann das in deutschen Hochschulen drankommt; …

‘Her Name is Calla – Swan’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Lightning Born – Renegade

Es ist Montag. Unlängst fand Ginger Baker in hohem Alter sein Ende, was ein bisschen schade, aber es mitzuteilen diesem Tag sicherlich angemessen ist. Boris Johnson beharrt darauf, dass Großbritannien sich schleunigst aus der Europäischen Union verdrückt. Ich finde das gut und beneide die Briten auch weiterhin. In Tunesien, ein paar Länder daneben, hat währenddessen …

‘Lightning Born – Renegade’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Morgen

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. In der florierenden US-Musikszene des Jahres 1969 – das ist jetzt genau 50 Jahre her – war es vergleichsweise leicht, als Musikgruppe kaum aufzufallen. Zu denjenigen Gruppen, die bislang nicht mal einen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia bekommen haben, gehört Morgen. Morgen war ein von 1968 bis 1969 bestehendes …

‘Kurzkritik: Morgen’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Psychedelic Porn Crumpets – Cornflake

Es ist Montag. Nahverkehr soll teurer werden, wegen des Klimas. Was halt so passiert, wenn man die Partei der Flugzeug- und Limousinennutzer einfach mal machen lässt. Eine Pandabärenpartei wäre mir lieber. Ein Blick in die Nachrichten aus aller Welt: Kate Middleton trug einen Mantel bereits viermal, vorbildlich für’s Klima, aber ganz schön stillos. Zum Glück …

‘Psychedelic Porn Crumpets – Cornflake’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
Boris with Merzbow – Vomitself

Es ist Montag. Alles bleibt anders. Fast vergessen zu haben, wie Glücklichsein geht, vervielfacht das Erleben. Ich empfehle eine weitgehend fatalistische Grundstimmung zur anlassbezogenen Emotionsvermehrung. Alles riecht nach einem Abend voller Achduliebegütes. Es gilt tief einzutauchen. Hossa. Laut einer Studie zeigen Leichen nach dem Tod noch Bewegung. Ein Schelm bloggte, das sei ja wie bei …

‘Boris with Merzbow – Vomitself’ weiterlesen »