In den NachrichtenMontagsmusikPiratenpartei
Julia Holter – Feel You // Politprofis, Journalistenprofis

Es ist Montag. Danke, Merkel. Die Woche beginnt so farblos wie die vorherige endete. Ich weigere mich aber, „wenigstens schneit es nicht” zu schreiben, denn wahrscheinlich fängt es sonst umgehend damit an. Der Überdruss setzt Zeichen am liebsten mit dem Brandeisen. Apropos Zeichen: Am vergangenen Wochenende wurde eine Prothese die neue Vorsitzende einer altersschwachen politischen …

‘Julia Holter – Feel You // Politprofis, Journalistenprofis’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: CLANN – Seelie

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Die heutige Bereicherung ist ausnahmsweise mal wieder nicht 2018, sondern bereits 2017 erschienen und zählt damit zu jenen Studioalben, die ich letztes Jahr zu meinem Bedauern völlig übersehen hatte. In der musikalisch bereichernden Stadt Montreal hat sich Violinist Sebastian McKinnon unter dem Projektnamen CLANN, was angeblich „Familie” heißt, mit …

‘Kurzkritik: CLANN – Seelie’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Kshettra – Walk Under the Moon

Es ist Montag. Uargh! Da ist zu wenig Kaffee in meinem Kaffee und gestern war zu wenig Sonntag in meinem Sonntag. Ich kann so nicht arbeiten. Forscher, die das hingegen ganz gut können, haben herausgefunden, dass eine Blockchain bislang genau kein Prozent irgendwelcher Probleme lösen könnte. Das hätte niemand ahnen können. Schon irritiert? Auf „ZEIT …

‘Kshettra – Walk Under the Moon’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Art Against Agony – Coffee for the Queen

Es ist Montag. Nur noch vierhundertzweiunddreißig Ochnös bis Neujahr, man hat sich ja einen gewissen Fatalismus angewöhnt. Wenn schon die Sonntage nichts mehr hergeben, dann sollte man wenigstens den Montag noch angemessen abhalten. Nicht abgehalten wurde vor einiger Zeit ein dummer US-Amerikaner, der festgestellt hatte, dass die Einwohner von North Sentinel Island, einer zu Indien …

‘Art Against Agony – Coffee for the Queen’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Träden

Im Sommer 1967 gründete der schwedische Musikstudent Bo Anders Persson, angeblich beeindruckt von einem Besuch von Terry Riley, die generationstypisch psychedelische Musikgruppe Pärson Sound, die sich mehrfach umbenannte und schließlich jahrzehntelang Träd, Gräs och Stenar („Baum, Gras und Steine”) hieß. 2009 veröffentlichte diese Gruppe ihr letztes reguläres Album „Hemlösa katter”, von der Gründungsbesetzung waren außer …

‘Kurzkritik: Träden’ weiterlesen »

MusikPersönliches
Mein Musikfaschismus: Die Vierzehn überwinden

In der „New York Times” wurde im Februar 2018 eine Kolumne veröffentlicht, der zufolge sich eines Mannes Musikgeschmack im Alter von 14 Jahren für endgültig erklärt. Es ist insofern denkbar, dass ich eines fernen Tages – vor meinem Ableben – noch einmal erklären soll, warum ich damals außer meinen ersten zaghaften Gehversuchen mit den Ärzten, …

‘Mein Musikfaschismus: Die Vierzehn überwinden’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
WIVE – Lazarvs and Dives // Berufungen und Berufe

Es ist Montag. Naturgemäß dauert alles ein bisschen länger, aber die Arbeit macht ja auch keinen Urlaub; nicht einmal dann, wenn man ein Pandabär ist – Bambusessen und Schlaf sind eine Ganztagsaufgabe. Falls noch jemand nicht wusste, was er einmal werden möchte. Andere werden Expertasteriskin und sagen dann unter anderem, dass der „Genderstern” vorerst kein …

‘WIVE – Lazarvs and Dives // Berufungen und Berufe’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
TesseracT – Of Matter // Christjournalismus

Es ist Montag. Horst Seehofer möchte, wie verschiedene Medien berichten, 2019 von seinen verbleibenden Ämtern zurücktreten. Der Jubel hierüber übersieht, wie so oft, dass seine möglichen Nachfolger keineswegs aus dem gemäßigt konservativen Flügel stammen. Es gibt keine friedlichen Innenminister; klar, denn sonst hießen sie ja Innenpandabären. Überraschend hat sich herausgestellt, dass Verlage lügen. Vielleicht sollten …

‘TesseracT – Of Matter // Christjournalismus’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMusikNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 7. November 2018

Zu niemandes Überraschung hat sich herausgestellt, dass es, gesellschaftlich gesehen, gar keine „Generationen” gibt. „Die Ostdeutschen stellen mit Erschrecken fest, dass das neue Deutschland der alten DDR immer ähnlicher wird, wenn die Eliten auf obrigkeitsstaatliche Mittel und Strukturen setzen, weil sie der Probleme nicht mehr Herr werden.” Eine geradezu großartige Lösung für das Problem, dass …

‘Liegengebliebenes vom 7. November 2018’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Wang Wen – Angelo’s Portrait // Yoga für die SPD

Es ist Montag. Auf nichts ist mehr Verlass, selbst ein Kilogramm ist jetzt anders. Ich kann so nicht arbeiten, aber leider akzeptieren Arbeitgeber solche Vorkommnisse selten als Grund für ein Fehlen. Ein viel besserer Grund für ein Fehlen: Man wird erschossen. In Florida zum Beispiel ist das neulich in einem Yogastudio passiert, was wieder einmal …

‘Wang Wen – Angelo’s Portrait // Yoga für die SPD’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Narcosatánicos

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Aus Aarhus (Dänemark) stammt das wenig geheimnisvoll heißende Noiserocksextett Narcosatánicos, dessen anscheinend namenloses („selbstbetiteltes”) Debütalbum (Amazon.de, Bandcamp.com) im Mai 2014 erschienen ist und ungefähr die Art von Musik enthält, die man bei diesem Namen erwarten würde. Das klingt vorhersehbar und langweilig? Nein, mitnichten. Von den „Noisespezialisten” (Jim Carroll) Einheitlichkeit …

‘Kurzkritik: Narcosatánicos’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: VAK – Budo

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Im Jahr 2008 gründete Schlagzeuger und Perkussionist Vladimir Mejstelman in Frankreich, dem Heimatland des Zeuhls, eine Musikgruppe namens VAK, die gelegentlich eine neue Besetzung bekam, aber wenig veröffentlichte. 2018, inzwischen als Quartett, veröffentlichte sie ihr erstes Vollzeitalbum „Budo” (Bandcamp.com). Für die drei Stücke zwischen acht und fast 28 Minuten …

‘Kurzkritik: VAK – Budo’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Phideaux – We Only Have Eyes For You // Freiburger Folgen

Es ist Montag. Dieses Video aus den eher fragwürdigen Kreisen des Internets bitte keineswegs teilen, stattdessen zum Beispiel einen Pandabären adoptieren. Ein Narr, wer sie meidet. Apropos Narren: In Hessen wurde gewählt. Andrea Nahles, berichtete die „WELT” noch am Abend, stelle Bedingungen für die Fortführung der Koalition mit der CDU/CSU. Ich vermute, wenn man diesbezüglich …

‘Phideaux – We Only Have Eyes For You // Freiburger Folgen’ weiterlesen »