MontagsmusikNetzfundstücke
Farin Urlaub Racing Team – Zu heiß // Wanzen wanzen überraschend.

Es ist Montag. Die Zeit der niedrigen Mehrwertsteuer wird, wie man dieser tage erfährt, endlich sinnvoll genutzt: Fußballchöre werden professionell produziert, weil Stadien gerade eher leise sind. Ich befürworte es ja, dass man den lästigen Fußball zum künstlichen Gegröle gleich ganz weglässt. Das dann frei werdende Geld könnte man sinnvoll in (zum Beispiel) Pandabären investieren. …

‘Farin Urlaub Racing Team – Zu heiß // Wanzen wanzen überraschend.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Vinyl <3 (10): Spotify enteignen!

Daniel Ek, Mitgründer und Geschäftsführer des skrupellosen Unternehmens Spotify, das das gesammelte Einkommen besagten Herrn Ek mittels Wiedergabe von Stücken wirklich arbeitender Menschen (hier: Musiker) gegen eine Lizenzzahlung in erbärmlicher Höhe auf mittlerweile mehrerer Milliarden US-Dollar hat wachsen lassen, hatte neulich eine total gute Idee, wie Musiker diese harte Zeit überstehen und trotzdem noch ihre …

‘Vinyl <3 (10): Spotify enteignen!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
R.E.M. – 9-9 // Fünftausend Mördinnen.

Es ist Montag. In einem Hörbuch, das mir mittels unlizenzierter öffentlicher Wiedergabe widerrechtlich zugänglich gemacht wurde, wurde ich der Formulierung eines Käuzchens, das über eine besonders geeignete Szene flog, gewahr. Dieses Sprachbild habe ich sehr lange Zeit allmontäglich verwendet, außer einem Vorwurf der Schwülstigkeit hatte das aber keine Konsequenzen aus dem Publikum. Vielleicht sollte auch …

‘R.E.M. – 9-9 // Fünftausend Mördinnen.’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Medienkritik in Kürze: Das Musikalische ist politisch!

Ah, Sommerloch. Da lässt sich das Politikressort der „FAZ“ doch nicht lumpen: Eine Musiklehrerin aus Sachsen sammelt die Stilblüten ihrer Schüler. Bei der Schreibweise von Beatles wird es besonders lustig. Und morgen dann wieder im selben Kino: Warum wenden sich immer mehr Menschen vom klassischen Journalismus ab?

ComputerMusikNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 30. Juli 2020

Nach dem großen Erfolg von Windows 95 in JavaScript hat derselbe Entwickler jetzt Mac OS 8 in JavaScript, naja, zum Laufen gebracht oder, wie ich es nennen würde, die Sicherheitsprobleme von 2020 nach 1997 rückportiert. Ich freue mich schon auf Windows Me. Das Internet ist in den USA von noch immer erstaunlichem Puritanismus geprägt. Weil …

‘Liegengebliebenes vom 30. Juli 2020’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusik
Zombi – Earthscraper // Von Messeraffen und Datenbankaffen

Es ist Montag. 2020 hat jetzt nicht nur einen möglicherweise bevorstehenden Vulkanausbruch auf Island, eine Pandemie und irgendwelche politischen Spinner zu verzeichnen, sondern auch noch Messer schwingende Affen in einem Safaripark. Dagegen hilft nur eins: Wir müssen Pandabären mit noch effizienteren Waffen ausstatten und sie dort für Ruhe sorgen lassen. Niedlich und tödlich – was …

‘Zombi – Earthscraper // Von Messeraffen und Datenbankaffen’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikMusikPolitik
Le*Silo – Magic Carpet Ride (live) // Freundliche Funklöcher

Es ist Montag. Susanne Hennig, bekannte Blumenstraußwerferin und auch sonst mit bemerkenswert schlechten Manieren ausgestattet, bekundet auf Twitter, obszöne Gesten gegenüber einem politischen Gegner seien eine anständige Reaktion auf irgendwas. Ich würde Susanne Hennig gern durch einen Pandabären ersetzen. Die haben keine ausstreckbaren Mittelfinger und reden keinen Unsinn. Die F.D.P. beklagt, dass es immer noch …

‘Le*Silo – Magic Carpet Ride (live) // Freundliche Funklöcher’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Soup – Memoirs of an Imaginary Friend (live) // Merz statt Mädchen

Es ist Montag. Ich brauch‘ Wochenende. Wo bleibt der Motivationspandabär? Da wir erst kürzlich von Übersetzungen sprachen: Das ZDF bezeichnet Ziel- neuerdings als Ergebnisgleichheit. Ist ja alles dasselbe heutzutage. Wenn man schon Frauen nicht dazu kriegt, freiwillig irgendwas werden zu wollen, dann werden sie halt irgendwo gleich hingestellt. Ätsch. – Der auch sonst eher schmerzbefreite …

‘Soup – Memoirs of an Imaginary Friend (live) // Merz statt Mädchen’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Wire – Mind Hive

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Punk ist nicht tot, Punk macht jetzt was anderes. Wire etwa, anscheinend unverwüstliche Altheroen des Genres, haben im Januar 2020 mit „Mind Hive“ (Amazon.de, TIDAL) ein weiteres erstaunliches Album vorgelegt. Der Rohpunkanteil, schon vor Jahrzehnten auf geringe Dosen reduziert, ist zugunsten von Artrock und Postpunk gänzlich verschwunden. Das macht …

‘Kurzkritik: Wire – Mind Hive’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Long Distance Calling – Hazard // Sterbehilfe als Uniform

Es ist Montag in einer Stadt mit einem nesteigenen funktionierenden Flughafen; ätsch. Der Punkt ist erreicht, an dem mich Grillen allmählich ein wenig anzustrengen beginnt. Hoffentlich ist es bald wieder zu kalt für den Kram. Nicht, dass es nicht ohnehin sinnvoller wäre, dann draußen ein Feuer zu entzünden, wenn es kalt ist; aber die Menschen …

‘Long Distance Calling – Hazard // Sterbehilfe als Uniform’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Kombynat Robotron – Dickfehler Studio Treffen I

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Das Kombynat Robotron, das sich selbst КОМВУИАТ ЯОВОТЯОИ schreibt, was man eigentlich ganz anders ausspräche, ist ein falsch nach einem Computerhersteller der DDR benanntes Kieler Quartett, das seit etwas mehr als zwei Jahren existiert und seitdem bereits mehrere Alben veröffentlicht hat. Das aktuellste derselben heißt „Dickfehler Studio Treffen I“ …

‘Kurzkritik: Kombynat Robotron – Dickfehler Studio Treffen I’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Edwyn Collins – A Girl Like You // Gammelluxus statt Billiggammel

Es ist Montag. Irgendwelche Medien und Verlage finden mal wieder, Facebook solle gefälligst nicht so nachlässig mit den Daten seiner Besucher hausieren gehen. Das dürfen nur sie. Es hat Gründe, warum das Web von vielen nicht als der interessanteste Teil des Internets angesehen wird. Wer ahnt, welche es sind? Auf einem Fleischgipfel (hihi), heißt es, …

‘Edwyn Collins – A Girl Like You // Gammelluxus statt Billiggammel’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Friends of Gas – Kein Wetter

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Da ich gerade bei 2020 war: Auch das neue Album der Friends of Gas (nach 2016) ist da (Amazon.de, Bandcamp, TIDAL) und es ist grandios. Nina Walser, mittlerweile auch als Gastsängerin bei Gewalt aufgetaucht, verleiht der gewohnt repetitiven Lyrik zu ungewohnt druckvollem Instrumentarium ihre ganz eigene Würze, die auch …

‘Kurzkritik: Friends of Gas – Kein Wetter’ weiterlesen »