NerdkramsPersönlichesProjekte
In eigener Sache: Mein Upgrade von Mercurial auf SVN und Darcs

(Vorbemerkung: Schon wieder Computerkram. Einmal geht noch!) Wer meine Programmierprojekte aufmerksam zur Kenntnis genommen hat, der hat sicherlich bereits bemerkt, dass ich mit Git, dem derzeitigen De-facto-Standardprogramm zum Onlineverwalten von Dateiversionen (gemäß POSIX ist das jedoch SCCS), nicht viel anfangen kann. Ich bin recht spät in die Welt der Versionskontrollsysteme – im Folgenden zwecks Lesbarkeit …

‘In eigener Sache: Mein Upgrade von Mercurial auf SVN und Darcs’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
In eigener Sache: Tweets weniger schlimm anzeigen mit birdcries.

Als datenschutzbewusster Teilnehmer des hat man es oft nicht leicht, wenn es darum geht, auf akzeptable Weise öffentliche Mitteilungen seinen Mitmenschen zugänglich zu machen. Verweist man etwa auf ein YouTube-Video, so findet vielfach Datenaustausch mit Google statt. Zusätzlich zu Video- und Reklameinhalten werden etliche Kilobyte an JavaScript geladen und ausgewertet. Eher textlastige Medien wie Twitter …

‘In eigener Sache: Tweets weniger schlimm anzeigen mit birdcries.’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Komfortabel, sicher und gefährlich: Linux als Werbemittel für Closed Source

„heise online“, 16. Mai 2019: Linux komfortabel und sicher entsperren Man kann recht einfach eine Passwortabfrage durch eine Gesichtserkennung ersetzen. „heise online“, heute: Sicherheitsgau bei der Biometriedatenbank „Biostar 2“ der südkoreanischen IT-Firma Suprema: (…) Die Experten konnten sich nach eigenen Angaben ohne große Mühen Zugang zu 27,8 Millionen Einträgen verschaffen, die 23 Gigabyte an Daten …

‘Komfortabel, sicher und gefährlich: Linux als Werbemittel für Closed Source’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Wahlcomputer des Tages

„watson“: Die Mitglieder des Fußball-Zweitligisten konnten sich nicht in das WLAN des Stadions einloggen und daher nicht an den vorgesehenen Abstimmungen teilnehmen. SPD-Parteizeitung „vorwärts“: Die Zukunft der Demokratie liegt im Internet, sagt Ralf Müller von „Polyas“. (…) Die Vorteile: Seine Stimme per Mausklick abzugeben spare Zeit, Geld und schone die Umwelt – sogar die Wahlbeteiligung …

‘Wahlcomputer des Tages’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsWirtschaft
Mit der Globalisierung gegen Open Source

Aus der witzigen Welt der „freien“ Software, von der Androidnutzer zu schwärmen nicht aufhören wollen, dringt diese Meldung herüber: Die nächste Generation der Huawei-Handys soll (…) keinen Zugang zum Google-spezifischen Email-Anbieter Gmail, Google-Maps und zur App-Plattform Google Play Store erhalten. (…) Auch der deutsche Chiphersteller Infineon liefert vorerst keine in den USA hergestellten Produkte mehr …

‘Mit der Globalisierung gegen Open Source’ weiterlesen »

Nerdkrams
Kurz gefragt zum Linux Presentation Day

Wie man aus einem Werkzeug eine Religion machen kann, erklärt beispielhaft die Braunschweiger Linux User Group (allein der Name schon!): All dies gehört zu dem Konzept des Linux-Presentation-Day, dem Besucher die Möglichkeit zu bieten Linux kennenzulernen, es ‚anzufassen‘, also zu erleben, und sich mit seinen Fragen an erfahrene Linux-Anwender zu wenden. Haben die etwa keine …

‘Kurz gefragt zum Linux Presentation Day’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
WhatsApp: Wenigstens nur die Regierung!

Beruhigend auch: WhatsApp leidet an einer Sicherheitslücke (CVE-2019-3568), die Unbefugten Fernzugriff auf das jeweilige Gerät erlaubt. (…) Laut New York Times steht die israelische Firma NSO unter Verdacht, die einschlägige Spyware programmiert zu haben. (…) NSO gibt an, die eigenen Produkte nur an Regierungen zu lizenzieren und selbst keine Angriffsziele auszuwählen. Und wer hat schon …

‘WhatsApp: Wenigstens nur die Regierung!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Kurz angemerkt zu #twittersperrt

Wenn sich diejenige Partei, die mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz, dem Staatstrojaner, den Uploadfiltern und weiteren Unverschämtheiten allein in den vergangenen paar Jahren mehrfach unter Beweis gestellt hat, dass sie an einem Internet, das nicht der vernetzten Version eines Polizeistaats ähnelt, überhaupt kein Interesse hat, jetzt quermedial mit einem eigens ersonnenen, im Vergleich mit sonstigen virtuellen Auswürfen …

‘Kurz angemerkt zu #twittersperrt’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsNetzfundstücke
Befreit Katarina Barley! (2)

Der französische Geheimdienst lässt Katarina Barley (SPD) nicht nur immer noch nicht frei, er benutzt sie inzwischen offensichtlich auch, um die Cyberabwehr der Deutschen erheblich zu schwächen: Ich will, dass man auch zwischen Threema, Signal, Whatsapp etc. barrierefrei kommunizieren kann. Denn wenn mich an „Threema, Signal etc.“ eines stört, dann ist es zweifelsohne, dass WhatsApp …

‘Befreit Katarina Barley! (2)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
💩 (4)

Puh, na „endlich“: Entwickler und Kommandozeilenbenutzer können auf Windows künftig eine neue Terminal-Anwendung verwenden, die schlicht Windows Terminal heißen soll. Diese soll Nutzern im Vergleich zu bisher vor allem eine aktuelle Oberfläche bieten. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung für Schrifttypen mit Emojis. Unabhängig von der auch hier sicherlich angebrachten Kritik an der Unart, eine …

‘💩 (4)’ weiterlesen »