NerdkramsNetzfundstücke
Tore zum Mistmachweb (8): Mit ille­gi­ti­mem Interesse zum Profil

Eine ganz tol­le Idee hat das Interactive Advertising Bureau, schon vom Namen her ein Unternehmen, mit des­sen Mitarbeitern man sich nicht mal eine Welt tei­len müs­sen soll­te, da gehabt, um den jün­ge­ren Änderungen der EU-Cookierichtlinien zu ent­spre­chen: Es wur­de eine Software geschrie­ben und ver­öf­fent­licht, deren Zweck es sei, „die not­wen­di­gen Benutzerabfragen zu ver­ein­heit­li­chen“, was bedeutet, …

‘Tore zum Mistmachweb (8): Mit ille­gi­ti­mem Interesse zum Profil’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPolitik
Hoffnung Dexit (5): Endlich Kompetenz!

Mir ist wirk­lich unklar, war­um es in der EU so vie­le Politiker gibt, die die EU gar nicht so toll fin­den: Im EU-Ministerrat wur­de bin­nen fünf Tagen eine Resolution beschluss­fer­tig gemacht, die Plattformbetreiber wie WhatsApp, Signal und Co. künf­tig dazu ver­pflich­tet, Generalschlüssel zur Überwachbarkeit von E2E-ver­­­schlü­s­­sel­­ten Chats und Messages anzu­le­gen. Aber kei­ne Sorge: Statt der in …

‘Hoffnung Dexit (5): Endlich Kompetenz!’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
In eige­ner Sache: YouTube - wie schwer kann es schon sein?

Als you­tube-dl, ein bekann­tes Werkzeug zum Offlinegucken von lang­wei­li­gem Unsinn, vor zwei Wochen recht­li­che Probleme bekam, weil die RIAA anschei­nend der Ansicht ist, dass das Besorgen urhe­ber­recht­lich geschütz­ten Popmülls kein legi­ti­mes Nutzungsbeispiel sein soll­te, geriet das Netz wie­der ein­mal in hek­ti­sche Angst, was die Zukunft des Herunterladens betrifft. 

NerdkramsNetzfundstücke
Microsoft® Ratspräsidentschaft®

Gnihihi: Die deut­sche EU-Ratspräsidentschaft hat ein eige­nes Logo. Dieses hier: Ich begin­ne zu ver­ste­hen, wie­so Schulen es sich erlau­ben kön­nen, von (auch armen) Eltern zu ver­lan­gen, Microsoftgeräte anzu­schaf­fen: Sind wahr­schein­lich Lizenzgebühren. (Hintergrund; Witz hier geklaut)

NerdkramsNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 30. Oktober 2020 (EDV-Edition)

Hihi: Markov-Ketten aus der Bibel und Programmierbüchern - und wenig über­ra­schend sind die out­takes noch bes­ser. Warum ich in mei­nen Programmierprojekten den Code of Merit anstel­le eines Codes of Conduct ein­set­ze? Weil ich Tyrannei ver­ab­scheue. Klar kann man auf einen Kameramann ver­zich­ten und statt­des­sen auf Computer set­zen, aber dann beob­ach­tet die Kamera halt nicht den Ball. …

‘Liegengebliebenes vom 30. Oktober 2020 (EDV-Edition)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Liegengebliebenes vom 22. Oktober 2020

Schritt 1: Eine gute Software schrei­ben, die für Privatanwender eben­so nütz­lich ist wie für Unternehmen. Schritt 2: Diese Software unter eine per­mis­si­ve Lizenz stel­len, weil man das ethisch total super fin­det. Schritt 3: Nicht Twitter unter gro­ßem Beifall - über 3.000 Gefälltmirs - bejam­mern, dass ein grö­ße­res Unternehmen sich an die per­mis­si­ve Lizenz hält und …

‘Liegengebliebenes vom 22. Oktober 2020’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Wer hat uns gefiltert?

SPD: Uploadfilter müs­sen ver­hin­dert wer­den. Auch SPD: Bis Sommer 2021 muss Deutschland die Richtlinie umset­zen, jetzt ver­öf­fent­lich­te Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) ihren Referentenentwurf, der noch nicht in der Bundesregierung abge­stimmt ist. Darin sind Uploadfilter vor­ge­se­hen. Dass ich per­sön­lich den in sozia­len Medien geäu­ßer­ten Gewaltfantasien gegen man­che Gruppen nichts abge­win­nen kann, habe ich schon mal angedeutet; …

‘Wer hat uns gefil­tert?’ weiterlesen »

Nerdkrams
Datenhehler droht mit Rente

Europäische Union: „Bitte nicht mehr ein­fach so alle Kundendaten zwi­schen EU und USA aus­tau­schen.“  Microsoft: „Na gut, wir las­sen die Daten in der EU.“ Amazon: „Unsere Daten sind eh schon seit Jahren in der EU.“  Google: „Lasst eure Daten doch, wo ihr wollt, unse­ret­we­gen auch in der EU.“ Facebook: „Nehmt das sofort zurück, oder ich schieße …

‘Datenhehler droht mit Rente’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Kurz ver­linkt: In einem Neuland vor unse­rer Zeit

Ich fand im Internet zufäl­lig die­ses ursprüng­lich inter­ne Memorandum aus der inzwi­schen von Hewlett Packard Enterprise über­nom­me­nen Firma SGI, die damals (1993) gera­de IRIX 5.1 ver­öf­fent­licht hat­te. In ihm wer­den die Probleme mit der Geschwindigkeit und Größe des Systems unter ande­rem wie folgt ange­spro­chen (über­setzt von mir): Innerhalb einer Woche wuchs mein neu gestar­te­tes IRIX 5.1 …

‘Kurz ver­linkt: In einem Neuland vor unse­rer Zeit’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Tore zum Mistmachweb (7): Aus Bequemlichkeit durchs Blähweb

Eine weit­hin unbe­ach­te­te Konsequenz aus dem unge­hin­der­ten Treiben der Litfasssäulenbetreiber im Web, derer ich mir so zuvor noch gar nicht bewusst gewe­sen war, ist, dass das Verfolgen per Fingerabdruck ihret­we­gen zwin­gend mög­lich ist, wie ich einem eng­lisch­spra­chi­gen Artikel (im Folgenden aus­zugs­wei­se über­setzt) ent­neh­men konn­te. Dieser berich­tet davon, dass Apples Kampf gegen über­all ihre ekli­gen Brüllbanner …

‘Tore zum Mistmachweb (7): Aus Bequemlichkeit durchs Blähweb’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Jetzt noch schnel­ler nicht fün­dig wer­den dank Google

Völlig unbe­ein­druckt von RFC 8890 - das Internet sei für sei­ne Nutzer, nicht für sei­ne Unternehmen, da - unter­nimmt Google jetzt einen wei­te­ren Schritt zur Unbrauchbarkeit als Suchmaschine, indem aber­mals inhalt­lich irrele­van­te Eigenschaften eine bestimm­te Seite wei­ter unten ein­sor­tiert wer­den las­sen als ande­re Seiten. Die bemer­kens­wer­te­ste ist die­se: Einfach aus­ge­drückt bedeu­tet Largest Content Paint, wie schnell …

‘Jetzt noch schnel­ler nicht fün­dig wer­den dank Google’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Digitalcourage: Abgenuudelt.

Durch die sozia­len Medien wird momen­tan wie­der ein Terminfindungswerkzeug des digi­tal­cou­ra­ge e.V., bekannt durch sei­ne daten­schutz­feind­li­che Website getrie­ben, über das im Januar 2020 fol­gen­de Pressemitteilung raus­ge­ge­ben wur­de: Digitalcourage ruft alle, die im Internet Websites betrei­ben, ver­ant­wor­ten oder pro­gram­mie­ren auf, Dienste im Netz auf Datensparsamkeit und Datenschutz zu opti­mie­ren und nicht Bequemlichkeit und Datensammelei in den Vordergrund …

‘Digitalcourage: Abgenuudelt.’ weiterlesen »