NerdkramsPersönlichesProjekte
In eigener Sache: Mein Upgrade von Mercurial auf SVN und Darcs

(Vorbemerkung: Schon wieder Computerkram. Einmal geht noch!) Wer meine Programmierprojekte aufmerksam zur Kenntnis genommen hat, der hat sicherlich bereits bemerkt, dass ich mit Git, dem derzeitigen De-facto-Standardprogramm zum Onlineverwalten von Dateiversionen (gemäß POSIX ist das jedoch SCCS), nicht viel anfangen kann. Ich bin recht spät in die Welt der Versionskontrollsysteme – im Folgenden zwecks Lesbarkeit …

‘In eigener Sache: Mein Upgrade von Mercurial auf SVN und Darcs’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
In eigener Sache: Tweets weniger schlimm anzeigen mit birdcries.

Als datenschutzbewusster Teilnehmer des hat man es oft nicht leicht, wenn es darum geht, auf akzeptable Weise öffentliche Mitteilungen seinen Mitmenschen zugänglich zu machen. Verweist man etwa auf ein YouTube-Video, so findet vielfach Datenaustausch mit Google statt. Zusätzlich zu Video- und Reklameinhalten werden etliche Kilobyte an JavaScript geladen und ausgewertet. Eher textlastige Medien wie Twitter …

‘In eigener Sache: Tweets weniger schlimm anzeigen mit birdcries.’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
In eigener Sache: Unping ALL the links!

Anfang April 2019 verbreitete sich die Meldung, dass es in Chrome, Safari und codeverwandten Browsern künftig nicht mehr möglich sein soll, die Linkverfolgung mittels des ping-Attributs zu deaktivieren. Das Problem wäre mit einem Benutzerskript einfach gelöst: window.addEventListener("load", function() { let links = document.getElementsByTagName("a"); for (let i = 0; i < links.length; i++) { links[i].removeAttribute("ping"); } …

‘In eigener Sache: Unping ALL the links!’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Ein Model F „XT“ für das 21. Jahrhundert

(Vorbemerkung: Es folgt ein vor allem für Hardware- und Altcomputerfreunde relevanter Text. Der übrige Teil meines geschätzten Publikums möge später wieder vorbeischauen.) Vor vielen Jahren – es mögen zehn oder schon mehr gewesen sein – war es üblich, dass die Computer, mit denen man seine tägliche elektronische Korrespondenz erledigt, eine Hardwaretastatur als Eingabegerät besaß. Allgemein …

‘Ein Model F „XT“ für das 21. Jahrhundert’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Schöner lesezeichnen mit ymarks

(Vorbemerkung: Etwas Werbung in eigener Sache.) Vor etwas über einem Jahr schrieb ich: Nun ist Xmarks offenbar bis heute die einzige Anwendung ihrer Art, die die Lesezeichenleisten mehrerer Browser in alle Richtungen miteinander synchronisieren kann. Das war selbstverständlich ein unzureichender Zustand, den es zu verbessern galt. Seit dem 1. Mai 2018 steht Xmarks überdies nicht …

‘Schöner lesezeichnen mit ymarks’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Wer sich in die „Cloud“ begibt, der kommt darin um (2).

Ich arbeite momentan quasi nebenbei an einem etwas umfangreicheren Browserdingens, zu dem ich zu gegebener Zeit vielleicht noch ein bisschen Vermarktungsblabla fallen lassen werde. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, habe ich für den endlich veröffentlichten Chromefox „Firefox“ 57 eine einfache Erweiterung geschrieben, die auf deutsch- und englischsprachigen Websites das gefährliche Bingowort „Cloud“ durch …

‘Wer sich in die „Cloud“ begibt, der kommt darin um (2).’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Mit Common Lisp gegen Webmüll (fortg.: jetzt mit noch mehr Web)

(Vorbemerkung: Es ist mal wieder Zeit für ein wenig Eigenwerbung. Weniger technikbegeisterte Leser sind herzlich dazu eingeladen, stattdessen etwas anderes zu lesen.) Im März 2016 berichtete ich von einem von mir entwickelten Werkzeug, mit dessen Hilfe aus den meisten Websites RSS-Feeds erstellt werden können. In der Folge nutzte ich es zumindest selbst regelmäßig, die im …

‘Mit Common Lisp gegen Webmüll (fortg.: jetzt mit noch mehr Web)’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Mit Common Lisp gegen Webmüll

Im November 2015 schrieb ich, der kostenlose Webdienst feed43 sei zum Entmüllen von Websites mittels RSS prinzipiell geeignet, verschlucke sich aber gelegentlich. Das ist auf Dauer ganz schön anstrengend. Außerdem besteht wie bei allen kostenlosen Webdiensten die Gefahr, dass ich eines Tages ohne ihn auskommen muss. Ich habe mir also selbst eine Alternative entwickelt, die …

‘Mit Common Lisp gegen Webmüll’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstückeProjekte
FOAAS

Ihr kennt das: Euch geht irgendein Idiot per Onlinedienst auf die Nerven, ihn aber auf Distanz zu halten würde Energie kosten. Das Internet der Automatisierung hat die Lösung für euch: FOAAS (Fuck Off As A Service) stellt ein API zur Verfügung, das diese unangenehme Aufgabe übernimmt. (via BITblokes.de) Nachtrag vom 5. Juni: Ich habe eine …

‘FOAAS’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Frisch gebacken: eMule beba v3.00 beta / OpenDownload² v4.0.0

Aufmerksame Leser wissen, dass ich, wenn ich mich nicht gerade auf- oder abrege, gelegentlich auch mal Dinge programmiere. Dass ich meine Firefox- und SeaMonkey-Erweiterung OpenDownload² auf den neuesten Stand bringe, war dabei überfällig, denn die bislang aktuelle Version 3.5.1 funktioniert unter Firefox ab 31 nicht mehr richtig. Version 4, die nebenbei aus Versehen das Problem …

‘Frisch gebacken: eMule beba v3.00 beta / OpenDownload² v4.0.0’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
WP-WahlBlackout: jetzt europawahltauglich!

Die heutige Europawahl, über deren Ergebnisse und deren Zustandekommen ich lieber einmal den Mantel des Schweigens ausbreiten möchte (andererseits: angesichts dessen, „Volksparteien“ wie CDU und SPD immer pünktlich am Wahltag die vor sich hinsiechenden Alten aus ihrem Delirium heraus eigens zum Wahllokal und dann zurück ins Heim fahren lassen, wundert es mich nur noch wenig), …

‘WP-WahlBlackout: jetzt europawahltauglich!’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
ZenTweet. Twittern für’s Karma.

Twitter nervt? Alles dort geht im weißen Rauschen unter, in all den Erwähnungen und Direktnachrichten und Retweets und Retweets von Retweets und Hashtags und Dialogen und bunten Bildern? ZenTweet ist die Lösung. Kein Rauschen. Nur ihr und eure timeline. Twitter als Dada-Kunstwerk. Twitter, wie es sein sollte. Quellcode? Fragt mich. Allen anderen: Viel Spaß.

NerdkramsPolitikProjekte
Wahl-Schwach-o-Mat

Da der Wahl-O-Mat nun für die Öffentlichkeit, die sich noch nicht entscheiden kann, was sie bei nächster Gelegenheit wählen soll, freigegeben ist, wittern viele bereits eine Rettung aus dem Schlamassel, womöglich gänzlich unvorbereitet zur Wahl gehen zu müssen. Dieser Wahl-O-Mat besteht im Wesentlichen aus einem Frage-Antwort-Spiel: Jeder Teilnehmer wird zu seiner Meinung bezüglich einiger ausgewählter …

‘Wahl-Schwach-o-Mat’ weiterlesen »