In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Liegengebliebenes vom 31. Juli 2019

Die Fridays-for-Future-Demonstrationen, angeführt von Kindern reicher Eltern, haben das mit der Sympathiegewinnung beim Pöbel echt raus: Bis zu 100.000 Euro sollte das kosten, letztlich zahlte Schestag rund 77 000 Euro. Fünf Wochen später hat Jannik Schestag noch keinen Cent seines Geldes zurück­erhalten. Da spendet man doch gern. Demnächst gibt es Trojaner an jeder Milchkanne: Gegenüber dem …

‘Liegengebliebenes vom 31. Juli 2019’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Katzenpolizei

Mir ist nach einer kleinen Aufmunterung zumute. Was macht die Piratenpartei? wir machen schon seit Monaten keinen unüberlegten Scheiß. Das macht langsam ein bisschen nachdenklich. Ach, hm. Dann gucken wir mal, was der Rest der Welt so macht: Die kanadische Polizei lässt während einer live übertragenen Pressekonferenz zu Morden auf der Autobahn den Katzenfilter eingeschaltet. …

‘Katzenpolizei’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Hambacher Stolz

Apropos Piratenpartei. Diese trägt zurzeit auf Twitter ein recht eigenartiges Signet in Regenbogenfarben, was vieles bedeuten kann, hier aber offensichtlich für den pride month steht, denjenigen Monat also, „in dem alle die, die nicht der Heteronormativität entsprechen, ihre Diversität feiern“ (ausgerechnet „WELT.DE“), was ein sehr umständlicher Begriff für den Juni („Juno“) ist. Das muss diese …

‘Hambacher Stolz’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Werberelevante Zielgruppe 2.0

Der ‚Big Brother Award‘-Preisträger Facebook respektiert im Umgang mit privaten Informationen weder den Willen seiner Nutzer noch das europäische Datenschutzrecht. (…) Die Abhängigkeit von diesem Quasi-Monopolisten muss überwunden werden zugunsten nichtkommerzieller dezentraler Netzwerke. Patrick Breyer, Spitzenkandidat zur Europawahl 2019 Als Teil der Vorbereitung zur wenig erfreulich geendeten EU-Wahl 2019 hat die Piratenpartei Deutschland auf Kosten …

‘Werberelevante Zielgruppe 2.0’ weiterlesen »

Piratenpartei
Medienkritik CXV: Freiheit. Würde. Katastrophen.

Im September 2017 verübte die Piratenpartei Deutschland einen albernen Imagefilm, der sie zu alter Beliebtheit zurückführen sollte. Bekanntlich hat das nicht besonders gut funktioniert, die Piratenpartei blieb bis 2018 erst weitgehend unsichtbar und landete dann quasi gleichzeitig einen unerwarteten Erfolg und einen erwartbaren Misserfolg, indem sie gegen die EU-Politik von CDU, CSU, SPD und Grünen …

‘Medienkritik CXV: Freiheit. Würde. Katastrophen.’ weiterlesen »

Piratenpartei
Bomber Harris‘ später Sieg

Der Wahlkampf beginnt, die schmutzige Wäsche wird ausgepackt: Unter medialem Beifall ist Julia Reda aus der Piratenpartei ausgetreten und empfiehlt in einem viel (daher nicht hier) zitierten Video auf YouTube, die Piratenpartei nicht mehr zu wählen. Der Grund dafür sei, dass ihre Partei rechtlich keine Handhabe hat, den von ihr selbst als ihren Nachfolger aufgebauten …

‘Bomber Harris‘ später Sieg’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Metamedienkritik (mehr oder weniger): Mit Fakenewsfakes gegen Uploadfilter

Fefe fragt zu Recht: Versteht eigentlich jemand, wieso die Piratenpartei das Bohei um Artikel 13 nicht genutzt hat, um sich wieder ins Gespräch zu bringen? Sieht man von den europaweiten Demonstrationen gegen die unsagbar dumme Politik der Europafraktionen von CDU/CSU und SPD, die sich heute zumindest einig darin sind, nicht schuld sein zu wollen, ab, …

‘Metamedienkritik (mehr oder weniger): Mit Fakenewsfakes gegen Uploadfilter’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtPiratenpartei
Mehr Jans für Deutschland! (2): Diverse ohne Wahl

Im Dezember 2017 schrieb ich: Statistisch gesehen heißen derzeit die meisten Menschen Jan oder Anna. Wäre es dann nicht nur fair, man führte eine Jan-und-Anna-Quote ein? Seitdem ist nichts dergleichen passiert, die lächerliche SPD hat ihren Willen aber doch noch bekommen: In Brandenburg, dem einzigen Argument dafür, dass Hannover gar nicht so trostlos ist, wie …

‘Mehr Jans für Deutschland! (2): Diverse ohne Wahl’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtPiratenparteiPolitik
Kurz angemerkt zu Tempo 130 // Die zwei Paritätsgeschlechter

Einige Jahre, bevor Schweden es – wie so oft – übertreiben muss, indem es den Verkauf von nicht elektrischen Automobilen gänzlich verbietet, wird im Autofahrerland Deutschland wieder einmal darüber diskutiert, ob Schnellfahren auf Schnellfahrstraßen nicht zu gefährlich sei, weil es dort zu viele Unfälle gebe, als seien diese unbedingt von der Geschwindigkeit abhängig, jedoch findet …

‘Kurz angemerkt zu Tempo 130 // Die zwei Paritätsgeschlechter’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPiratenpartei
Julia Holter – Feel You // Politprofis, Journalistenprofis

Es ist Montag. Danke, Merkel. Die Woche beginnt so farblos wie die vorherige endete. Ich weigere mich aber, „wenigstens schneit es nicht“ zu schreiben, denn wahrscheinlich fängt es sonst umgehend damit an. Der Überdruss setzt Zeichen am liebsten mit dem Brandeisen. Apropos Zeichen: Am vergangenen Wochenende wurde eine Prothese die neue Vorsitzende einer altersschwachen politischen …

‘Julia Holter – Feel You // Politprofis, Journalistenprofis’ weiterlesen »

Piratenpartei
Vorüberlegungen zum #BPT182

Bereits zum zweiten Mal – zuvor im März 2017 – trifft sich die Piratenpartei Deutschland am kommenden Wochenende in der Heinrich-Heine-Gesamtschule („Heinrich Heine Gesamtschule“, war wohl ein Budgetname) in Düsseldorf, um über Ferkelpenisse, Lizenzen und Ackerbau zu diskutieren. Dass unter den eingereichten Anträgen einige sind, denen ein liberal denkender Mensch unmöglich guten Gewissens zustimmen kann, …

‘Vorüberlegungen zum #BPT182’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPiratenpartei
There’s A Light – We Choose To Go To The Moon // #SaveYourInternet

Es ist Montag. Der elende Idealismus treibt auch einen Freund der Ruhe gelegentlich unter Menschen, um nämlich, eine Fahne schwenkend (denn ein politisches Ziel, das sich nicht parteipolitisch vereinnahmen lässt, scheint eines zu sein, das nicht gewollt ist), Grünen und „Linken“ bei der Selbstdemontage zuzusehen, während man mit Augenmaß und Schalk im Nacken genau das …

‘There’s A Light – We Choose To Go To The Moon // #SaveYourInternet’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Fast alle für Europa (zweimal).

Während ausgerechnet unter der ideellen Führung der Europaabgeordneten der Piratenpartei („Bündnis 90/Die Grünen“, „tagesschau“) größerer Schaden am europäischen Urheberrecht abgewendet werden konnte, arbeitete die Kleinpartei SPD, die einzig das Fehlen einer Fünf-Prozent-Hürde noch in irgendein kommendes Parlament hieven wird, bereits daran, dass so etwas nie wieder vorkommen möge, und stimmte freudig dafür, dass ihr spätestens …

‘Fast alle für Europa (zweimal).’ weiterlesen »