NetzfundstückePiratenpartei
Liegengebliebenes vom 4. November 2021 (Canceler-Edition)

Sollte end­lich jemand can­celn: Firefox. Immerhin haben sie noch die Entwickler, die sich auf die wirk­lich wich­ti­gen Dinge ver­ste­hen. Farbtherapie und so. Wurde gecan­celt: Terry Gilliam. Das Old Vic Theatre hat eine Produktion, bei der auch Terry Gilliam Regie geführt hat, abge­sagt, weil eini­ge Mitarbeiter sei­ne Ansichten miss­bil­li­gen. Andererseits: Das kennt Terry Gilliam ja wahr­schein­lich schon. …

‘Liegengebliebenes vom 4. November 2021 (Canceler-Edition)’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenparteiWirtschaft
Bedingt bedin­gungs­los (Nachtrag).

2018 nann­te ich die Verfechter eines bedin­gungs­lo­sen Grundeinkommens die sozia­li­sti­sche Nachhut der Piratenpartei. Gestern aber las ich in einer zu lan­gen Verlautbarung der sozia­li­sti­schen DKP, ein sol­ches Grundeinkommen sei viel­mehr ein Vehikel des Kapitals, um den eige­nen Status wei­ter­hin hal­ten zu kön­nen. Erstaunlich, wo heu­te über­all der Neoliberalismus lauert.

Piratenpartei
Piratenpartei: Mitgliedsstaaten für alle!

Seit das Vereinigte Königreich aus dem Bürokratiekomplex der Europäischen Union aus­ge­tre­ten war, stand in Braunschweig ein lee­rer Fahnenmast zwi­schen den Flaggen der ver­blei­ben­den EU-Mitgliedsstaaten sowie der Europäischen Union her­um. Ein trau­ri­ger Anblick, befand das Ratsmitglied der ört­li­chen Piratenpartei, und nutz­te die Gelegenheit zum Hinbeschließen einer Ersatzflagge. Nein, nicht des Jolly Rogers: Der Regenbogenflagge.

In den NachrichtenPiratenpartei
Medienkritik in Kürze: Es grünt so spät

Piratenpartei Rheinland-Pfalz, 6. Mai 2012: PIRATEN schlie­ßen ersten dezen­tra­ler (sic! A.d.V.) Parteitag in Deutschland erfolg­reich ab  „hei­se online“, 21. Februar 2017: Anstatt in einer gro­ßen Halle ver­an­stal­ten die Brandenburger Piraten ihren Landesparteitag im Internet.  Vera Cornette, „Landtagskorrespondentin + Moderatorin ARD alpha“, 2. Mai 2020: Premiere: der erste Parteitag in digi­tal - die Grünen machen das, was …

‘Medienkritik in Kürze: Es grünt so spät’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Piratenpartei: Fridays For Feuererfindung

Zugegeben: Die Überschrift ist schon falsch. Für die Erfindung von Feuer und Rad ist die Piratenpartei dann doch zu spät dran. Als Partei, die immer­hin schon seit vier­zehn Jahren exi­stiert, hat sie aber durch­aus ein paar alt­ge­dien­te Recken an Bord, etwa den neu­er­dings sat­te 20 Jahre alten Bundesthemenbeauftragten für Umwelt, Klima und Tierschutz, Maurice Conrad aus …

‘Piratenpartei: Fridays For Feuererfindung’ weiterlesen »

Piratenpartei
Auf Schiffen über Luftfahrt reden

Es gibt Neues von den „Aktivisten und Idealisten“ (Piratenpartei.de) der Piratenpartei. Im „Kampf“ gegen „Überwachung, Bevormundung“ und „Monopolisten“ (ebd.) beschrei­ten sie jetzt unge­ahn­te Wege: Btw: Kennt Ihr eigent­lich schon unse­ren #PIRATEN-#Instagram-Account? Für eine Partei, die glaub­haft für bes­se­re Bildung für jeden Bürger zu „kämp­fen“ behaup­tet, ist das sprach­lich ein als schwach noch zu vor­sich­tig bezeichneter …

‘Auf Schiffen über Luftfahrt reden’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Kurz ange­merkt: Danke, Bomber #36c3!

Dieser Artikel ist Teil 9 von 14 der Serie Congresskrise(n)

Manchmal wünsch­te ich mir, die Vermutung, dass die­je­ni­gen, die die Piratenpartei (wem nützt’s?) mit inlands­feind­li­chem Blödsinn unter ein Prozent der Stimmen gedrückt haben, ihre Brandrodung jetzt in ande­ren Wäldern fort­set­zen, erhär­te­te sich nicht andau­ernd aufs Neue, denn nicht nur hat Digitalblamage, einer mei­ner Wenigstlieblingsvereine für/um Netzpolitik, die „Piratinnen“ absor­biert, auch der ehe­ma­li­ge Chaos Computer Club, …

‘Kurz ange­merkt: Danke, Bomber #36c3!’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstückePiratenpartei
„Es ist, wie es ist, weil es so sein muss, wie es sein muss.“

Heute ist Tag des Ehrenamts - unter den merk­wür­di­gen Gedenk- und Aktionstagen die­ses Landes sicher­lich einer, der inhalt­li­che Beachtung ver­dient hät­te. Wie es sich für eine anstän­di­ge Netzpartei moder­ne Fortschrittspartei ali­b­i­so­zia­le Quatschpartei gehört, hat die Piratenpartei Deutschland, ande­ren Piratenparteien aus gutem Grund oft eher pein­lich, zwei Mitglieder des Bundesvorstands dar­über refe­rie­ren las­sen, wie man diesem …

‘„Es ist, wie es ist, weil es so sein muss, wie es sein muss.“’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Medienkritik in Kürze: Beruflich Sohn von.

Am Dienstagabend wur­de Fritz von Weizsäcker wäh­rend eines Vortrags „von einem Mann“ („SPIEGEL ONLINE“) ersto­chen. Nachrichtenwert hat das, wie der „Tagesspiegel“ weiß, vor allem wegen der Lebensleistung des Getöteten: Von Weizsäcker hat­te eine lan­ge Karriere als Mediziner hin­ter sich. Von 1979 bis 1987 stu­dier­te er Humanmedizin in Bonn und Heidelberg. Anschließend ging er für ein …

‘Medienkritik in Kürze: Beruflich Sohn von.’ weiterlesen »

MontagsmusikPiratenpartei
bensnbur­ner - do we give a damn? // #bpt192 (Nachlese)

Es ist Montag. Das Datum weist im Schrieb gehäuf­te Wiederholungen auf. In ganz Deutschland dre­hen alber­ne Schüler heu­te bestimmt wie­der durch. Manchmal wäre ich auch gern wie­der so, aber eigent­lich bin ich all­ge­mein sehr ungern. Apropos: Am jüngst ver­gan­ge­nen Wochenende hielt die Piratenpartei Deutschland einen ihrer skur­ri­len Parteitage ab. Dort wur­de unter ande­rem einer der …

‘bensnbur­ner - do we give a damn? // #bpt192 (Nachlese)’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Piraten: Mit dem „Neuen Deutschland“ gegen das Grundgesetz.

Nachdem an der Universität Hamburg ein Pöbel aus Universitätsfernen - dar­un­ter die „Omas gegen Rechts“ - Bernd Lucke dar­an gehin­dert hat, sei­ner Pflicht zur Wiederaufnahme der Lehrtätigkeit nach Abschluss sei­nes Abgeordnetendaseins nach­zu­kom­men, ertön­te in sozia­len Netzen ein gro­ßes Geschrei. Diejenigen, die am lau­te­sten schrien, waren, wie abseh­bar, die Unterstützer des Protests. Es sei ein Unding, …

‘Piraten: Mit dem „Neuen Deutschland“ gegen das Grundgesetz.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPiratenparteiPolitik
Schmalbandeuropa

Vor ein paar Wochen, „zuletzt aktua­li­siert am 20. August 2019“, ver­öf­fent­lich­te der VPN-Anbieter Surfshark einen Index der digi­ta­len Lebensqualität. In die­sen Index flos­sen die E-Government- und die Datenschutzsituation eben­so ein wie Qualität und Geschwindigkeit des mobi­len und sta­tio­nä­ren Breitbandinternets. Es wur­den 65 Staaten bewer­tet. Unter den zehn best­be­wer­te­ten Staaten befin­den sich mit Frankreich (Platz 2), …

‘Schmalbandeuropa’ wei­ter­le­sen »