Sonstiges
Träu­me (ent­wer­tet)

Mar­tin Luther King hat­te einen Traum, über­leb­te ihn aber nicht, wohin­ge­gen er weni­ge Jahr­zehn­te spä­ter so erfolg­reich gewe­sen wäre wie nicht vie­le vor ihm: „Wir erfül­len Träu­me” ver­spre­chen wohl unab­hän­gig von­ein­an­der qua Mot­to die Juhu­welt Wer­be­agen­tur, der „Tages­spie­gel”, die Cam­ping­welt Hof­mann, CTR Fahr­zeu­ge, ImmoScout24, meh­re­re Haus­bau­er (dar­un­ter Sau­ter und DIG), der Juwe­lier Christ, das Autohaus …

‘Träu­me (ent­wer­tet)’ weiterlesen »

Sonstiges
Amts­spra­che Mandarin

Man­­da­­rin-Chi­­ne­­sisch und Spa­nisch sind welt­weit, außer­dem Deutsch zumin­dest inner­halb der EU nur drei der Spra­chen, die mehr Men­schen als erste Spra­che („Mut­ter­spra­che”, wahr­schein­lich kommt der Vater ein­fach sel­ten zu Wort) ler­nen als einen der eng­li­schen Dia­lek­te. Den­noch ver­kün­det der Ver­band der Wirt­schafts­ju­nio­ren Deutsch­land auf amü­san­te Wei­se: Die jun­ge Genera­ti­on in der deut­schen Wirt­schaft for­dert (…), Englisch …

‘Amts­spra­che Man­da­rin’ weiterlesen »

Sonstiges
FCK FCK

Noch nie ist die Welt eine bes­se­re gewor­den, indem man einen ver­meint­li­chen oder tat­säch­li­chen Miss­stand in mög­lichst schwer aus­zu­spre­chen­de Paro­len gepresst und auf Later­nen geklebt hat.

Sonstiges
Ver­sand per Nachname

Indo­ne­si­en hat über 275 Mil­lio­nen Ein­woh­ner, vie­le von ihnen tra­gen nur einen Namen, denn Fami­li­en­na­men sind dort weder vor­ge­schrie­ben noch erb­lich. Äthio­pi­en, Eri­trea und Island – drei Län­der, die ich schon immer (jeden­falls seit vor­hin) mal im sel­ben Kon­text nen­nen woll­te; wie­der etwas von der Zu-erle­­di­­gen-Liste abge­hakt! – ver­zich­ten eben­so auf klas­si­sche Fami­li­en­na­men, da kommen …

‘Ver­sand per Nach­na­me’ weiterlesen »

Sonstiges
Medi­en­kri­tik CXX: Yo!yo!, hier kom­men die Teamerinnen!

Mir fiel ein Wer­be­pro­spekt von YoYo Camps in die Hän­de. YoYo Camps (eige­ne Schreib­wei­se: Yo!yo!camps), behaup­tet der Wer­be­pro­spekt, bie­ten „Sprach­fe­ri­en für Kids” an. „Kids” sind anschei­nend Men­schen zwi­schen 6 und 17 Jah­ren, also Schul­kin­der und Jugend­li­che vor dem sauf­ge­neh­mig­ten Alter, und sie wer­den dazu auf­ge­for­dert, an „Fun & Action auf Eng­lisch, Fran­zö­sisch & Spa­nisch” teil­zu­neh­men. Den rich­ti­gen Gebrauch des …

‘Medi­en­kri­tik CXX: Yo!yo!, hier kom­men die Teame­rin­nen!’ weiterlesen »

Sonstiges
Die Göt­ter hel­fen nur vor Gericht.

Als zumin­dest inter­es­sant erach­te ich es, dass § 64 Abs. 3 StPO es einem Zeu­gen vor Gericht frei­stellt, wel­che über­na­tür­li­chen Mäch­te ihm zur Sei­te ste­hen sol­len, Art. 64 Abs. 2 GG und Art. 56 GG von Bun­des­mi­ni­stern, ‑prä­si­den­ten und ‑kanz­lern aber ver­lan­gen, ent­we­der gar kei­nen Gott oder aus­schließ­lich JHWH („Gott”) zum Bei­stand zu rufen. Eine Bun­des­re­gie­rung, deren …

‘Die Göt­ter hel­fen nur vor Gericht.’ weiterlesen »

Sonstiges
Kurz ange­merkt: Eine Klat­sche kas­sie­ren, aber anders.

Mit­un­ter, obwohl’s die Pres­se seit Tagen bewegt, ist eine Ohr­fei­ge zwar ein unan­ge­brach­tes (weil gewalt­ge­tra­ge­nes), aber noch immer mil­des feed­back zur zu sel­ten gestell­ten Fra­ge, was man davon hält, dass fein­sin­ni­ges Kaba­rett und ele­gan­te Sati­re trotz unter­schied­li­chen Wesens ihr Feld für Gestal­ten räu­men muss­ten, deren Kar­rie­re ich mir eigent­lich nur so erklä­ren kann, dass sie …

‘Kurz ange­merkt: Eine Klat­sche kas­sie­ren, aber anders.’ weiterlesen »

Sonstiges
Vogel­zucht­ver­ei­ne sind die neu­en Kaninchenzuchtvereine

Als mir gestern die inne­re Funk­ti­ons­wei­se des DKB – Deut­scher Kana­­ri­en- und Vogel­­­züch­­ter-Bund e.V. – erläu­tert wor­den ist, dem 31 „Lan­des­ver­bän­de”, aber­mals ein­ge­tra­ge­ne Ver­ei­ne, ange­hö­ren, die zum Teil aus exakt sie­ben Mit­glie­dern (so vie­le setzt das deut­sche Ver­eins­recht min­de­stens vor­aus) bestehen, weil sie ein­an­der mit­un­ter nicht recht gewo­gen sind, habe ich das abwer­ten­de Wort „Kanin­chen­züch­ter” …

‘Vogel­zucht­ver­ei­ne sind die neu­en Kanin­chen­zucht­ver­ei­ne’ weiterlesen »

Sonstiges
Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Scrip­ted Sex Rea­li­ty mit der „JOLIE”

In der aktu­el­len Aus­ga­be der längst zu mei­ner iro­ni­schen Lieb­lings­zeit­schrift avan­cier­ten „JOLIE” – „April 2022” – wur­de neben ein paar Vor­schlä­gen, wie man mit „Mond­ri­tua­len” zu „mehr Ener­gie” kom­men könn­te (Mond­stein, flieg!), auch eine Anlei­tung für „Dir­ty Talk” ver­öf­fent­licht. Bereits an sech­ster Stel­le wird der Fort­ge­schrit­te­nen­kurs absol­viert: Schreib dir ein Skript (…) Beim Dir­ty Talk …

‘Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Scrip­ted Sex Rea­li­ty mit der „JOLIE”’ weiterlesen »

Sonstiges
Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Frei sein, genau so zu sein.

Die aktu­el­le Aus­ga­be der „Cos­mo­po­li­tan” („Janu­ar 2022”, was mal wie­der eine unglaub­lich dum­me Num­me­rie­rung ist) über­zeugt schon titel­bild­lich mit gera­de­zu bezau­bern­der Kon­se­quenz: Man möge sich kei­nem Erwar­tungs­druck beu­gen, aber Müdig­keit aus dem Gesicht weg­re­tu­schie­ren, die eige­ne Bezie­hung auf­grund will­kür­li­cher Kri­te­ri­en ande­rer Leu­te („Redak­ti­on”) in Fra­ge stel­len und sich über „die Fest­ta­ge” – unchrist­li­cher Narr, der …

‘Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Frei sein, genau so zu sein.’ weiterlesen »

Sonstiges
Kurz ange­merkt zum Weihnachtsmann

Weih­nach­ten ist, wenn ich die sozia­len Medi­en, in denen unter ande­rem dar­über dis­ku­tiert wird, ob es mora­lisch rich­tig sei, das lang­wei­li­ge Fest mit mög­li­cher­wei­se unge­impf­ten Kin­dern und älte­ren Ver­wand­ten zusam­men zu ver­brin­gen, wobei über­wie­gend Trotz­re­ak­tio­nen die Mei­nung bestim­men, der­zeit rich­tig ver­ste­he, die eine Zeit im Jahr, in der Eltern ihre Kin­der hin­sicht­lich der Bestim­mung des …

‘Kurz ange­merkt zum Weih­nachts­mann’ weiterlesen »