Sonstiges
Alles Nöti­ge zu Rezo

Die per­sön­li­chen poli­ti­schen Ansich­ten eines You­­Tu­be-Akti­­vi­­sten ohne nen­nens­wer­ten legis­la­ti­ven Ein­fluss nebst der Bericht­erstat­tung über die­sel­ben, die bei­zei­ten den Ein­druck erweckt, es herrsch­te Flau­te in allen ande­ren Berei­chen des gesell­schaft­li­chen All­tags, wären auch dann voll­kom­men uner­heb­lich für irgend­wen und irgend­was, wenn er eine weni­ger bescheu­er­te Haar­far­be hät­te und mal sein Rita­lin neh­men wür­de, bevor er zu …

‘Alles Nöti­ge zu Rezo’ weiterlesen »

Sonstiges
Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Indi­vi­du­ell ange­passt dank „JOY”

Ich habe mir die neue „JOY” (Aus­ga­be „Sep­tem­ber” 2021, so schlimm ist’s mit dem Wet­ter schon!) gekauft, weil ich die Betext­ung der Titel­sei­te (beklopp­te Dre­hung – Quel­le: Inter­net) schon so herr­lich beknackt fand. (Immer­hin: Vorn mal wie­der jemand drauf, den ich nicht ken­ne. War Scar­lett Johans­son krank?) Nicht nur näm­lich möch­te die Redak­ti­on mit „die­sem MAKE-UP-TREND”, …

‘Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Indi­vi­du­ell ange­passt dank „JOY”’ weiterlesen »

Sonstiges
Wor­über man halt so redet.

Ein Blick in die Schweiz offen­bar­te mir heu­te eine selt­sa­me Mit­tei­lung: Dass sich in der Schweiz nur so weni­ge LGBTQI+-Menschen am Arbeits­platz outen wol­len, kann Jan Mül­ler (23) ver­ste­hen. Denn es gebe Berei­che und Arbeits­kul­tu­ren, die ein Outing schwie­rig und unan­ge­nehm machen. Mir feh­len genü­gend Anhalts­punk­te, um sicher anneh­men zu kön­nen, bei wel­chem Unter­neh­men und …

‘Wor­über man halt so redet.’ weiterlesen »

Sonstiges
Loki®

Ragna­r­ök, das „Schick­sal der Göt­ter”, ist eine – gemes­sen an ver­gleich­ba­ren zeit­ge­nös­si­schen Ver­su­chen – wenig­stens mäßig gelun­ge­ne Serie, die die nor­di­sche Mytho­lo­gie ins 21. Jahr­hun­dert zu tra­gen ver­sucht. Die­se Serie, deren größ­tes Ärger­nis es ist, dass jöt­nar kon­se­quent als „Rie­sen” (es gibt kei­ne Rie­sen im ger­ma­ni­schen Pan­the­on) fehl­über­setzt wer­den, the­ma­ti­siert die gleich­na­mi­ge letz­te Schlacht der …

‘Loki®’ wei­ter­le­sen »

Sonstiges
Klat­schen für die Mütter

Heu­te ist Mut­ter­tag. Da drückt sogar die bay­ri­sche Lan­des­re­gie­rung mal ein Auge zu: „Müt­ter sind 365 Tage im Jahr oft rund um die Uhr ‚im Dienst‘ für die Fami­lie. Ihr Bei­trag für unser Gemein­we­sen kann nicht genug wert­ge­schätzt wer­den“, so Traut­ner. Für den Mut­ter­tag am 9. Mai 2021 wird in Bay­ern auch die­ses Jahr die erweiterte …

‘Klat­schen für die Müt­ter’ weiterlesen »

Sonstiges
Ver­hält­nis mäßig

(Dass das zur Beschrei­bung des Vor­ha­bens, den Men­schen das Raus­ge­hen zu ver­lei­den, der­zeit am häu­fig­sten genutz­te Adjek­tiv auch sonst die hier gezeig­ten Bezie­hun­gen ganz gut beschreibt, ist ein zumin­dest bemer­kens­wer­ter Ein­fall des Welt­geists; wei­te­re Wort­spie­le ver­bie­ten sich dem Bezie­hungs­wei­sen frei­lich an die­ser Stel­le schon rein ethisch.)

Sonstiges
Schmun­zelt­wit­ter entpolitisiert

Neu­lich las ich in einem zu einer Par­tei gehö­ren­den Forum die Fra­ge, was die Par­tei tun kön­ne, um in sozia­len Medi­en (etwa auf Twit­ter) um mehr Auf­merk­sam­keit für sich zu wer­ben. Die­se Fra­ge hat mich erschüt­tert, denn bereits der Fra­ge­stel­ler geht von fal­schen Annah­men aus. 

Sonstiges
Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Bin­go statt Bum­sen mit der „JOY” und „Scar­lett Johansson”.

Die „JOY”, mein Lieb­lings­ma­ga­zin für Damen­be­lan­ge und als sol­ches ein Garant für über­aus preis­wer­te Unter­hal­tung, hat für das Titel­blatt sei­ner April-2021-Aus­­­ga­­be eine inno­va­ti­ve Mög­lich­keit gefun­den, eher nicht so toll gewor­de­ne Por­träts der Titel­fi­gu­ren trotz­dem ange­mes­sen zu beschrif­ten: Als wär’ das über­haupt wich­tig! Denn im Maga­zin geht es laut Titel­sei­te um mehr als bloß „Scar­lett Johansson” …

‘Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Bin­go statt Bum­sen mit der „JOY” und „Scar­lett Johans­son”.’ weiterlesen »

Sonstiges
April, April!

Häss­li­che Mäu­se kön­nen schwe­re­los nicht auf Lego tre­ten. Haha­ha! Was ich hier schrei­be, stimmt gar nicht, aber ich krie­ge dafür kei­nen Jour­na­li­sten­preis, son­dern nur Klicks! Kli-hi-hicks! Haha­ha! April, April! (Mach ich das richtig?)

Sonstiges
Die letz­te Coronamaßnahme

Ich bin ja jetzt kei­nes­wegs vom Fach, aber könn­te man nicht viel Zeit, Geld und Ner­ven spa­ren, wenn man statt dau­ernd neu­er Schnell- und Nor­mal­ge­schwin­dig­keits­tests, Öff­nungs­zei­ten, Schlie­ßungs­be­schlüs­sen und Aus­nah­me­re­ge­lun­gen ein­fach das so gespar­te Kon­tin­gent in Imp­fun­gen steckte?

Sonstiges
Ent­öde­te Innenstädte

Viel ist der­zeit zu lesen über die Sor­ge um die Ver­ödung von Innen­städ­ten. Damit gemeint ist nicht etwa, dass einst attrak­ti­ve Innen­städ­te seit Jahr­zehn­ten auf­grund des Baus geschmack­lo­ser rund­um­ver­gla­ster Ein­kaufs­zen­tren, als Sah­ne­häub­chen mit­un­ter gar mit­tels der Schän­dung histo­ri­scher Fas­sa­den, ihren opti­schen Reiz ver­lie­ren, son­dern – im Gegen­teil – das Aus­blei­ben gro­ßer Men­schen­men­gen, die sich durch …

‘Ent­öde­te Innen­städ­te’ weiterlesen »