Persönliches
Hier – blamiert – sich HSV!

„Liebe“ Anhänger des Hamburger Sportvereins, die ihr heute, da „euer“ Verein ausnahmsweise offenbar mal gewonnen hat, meinen Weg mehrfach kreuztet; „Auswärtssieg! Auswärtssieg!“ skandiertet, obwohl euch niemand danach gefragt hat; zwischen Biervorrat und Toiletten hin- und herpendeltet, was mit fortschreitender Zeit wörtlich zu betrachten ist; meinen spöttischen Blick als Sympathie missdeutetet und mit dummem Grinsen beantwortetet; …

‘Hier – blamiert – sich HSV!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikPersönlichesPolitik
Dopamin

Kurze Durchsage für Musikfreunde (außerhalb Ägyptens, versteht sich): Unter Freunden erwähne ich mitunter, dass ich an ein gutes Musikalbum in der Regel positivere Erinnerungen hege als an körperliche Freuden. Meine oft folgende Erklärung, warum ich Musikfaschist bin, brachte mir vielfach fragende Blicke ein. Bevor ich mir nun also eine weitere Erklärung abringe, um meine Erklärung …

‘Dopamin’ weiterlesen »

Persönliches
Ernsthafte Vereinsarbeit

Im Leben eines Menschen ergeben sich hin und wieder aus rätselhafter Ursache Momente, die es mit sich bringen, Verantwortung übernehmen zu müssen, Verantwortung mitunter auch für Veranstaltungen, denen man selbst moralisch nicht viel abgewinnen kann. Ist dann zu vorgerückter Stunde der Lust am Konsum jahreszeitüblicher Warmgetränke ausreichend gefrönt worden, paart sich diese Lust womöglich mit …

‘Ernsthafte Vereinsarbeit’ weiterlesen »

NetzfundstückePersönlichesSonstiges
Vom Schenken und von Superhelden

Ich gehe ja manchmal gern auf diese so genannten „Weihnachtsmärkte“. Die besinnliche Stimmung dort lässt mich immer wieder erschaudern. Man sieht genervte Mütter mit quengelnden Kindern, deren Väter oder jedenfalls deren Mütter ihre Begleiter sich derweil mit Hilfe von Feuerzangenbowle und Glühwein mit der eisigen Kälte – und ich meine nicht die Außentemperatur – zu …

‘Vom Schenken und von Superhelden’ weiterlesen »

In den NachrichtenPersönliches
Noch ein Kurzer: 1 + 1 = 3? (Events für Studierende)

Von der unglaublichen technischen und sozialen Kompetenz der von mir besuchten Hochschule berichtete ich an dieser Stelle nun mehrfach. Soeben fand ich in meinem Postfach (genauer gesagt im Papierkorb, da ich einen Filter auf das Wort „Studierende“ gesetzt habe) folgende, für die Veröffentlichung teilweise anonymisierte E-Mail: Liebe Studierende, Das Jahr neigt sich dem Ende zu, …

‘Noch ein Kurzer: 1 + 1 = 3? (Events für Studierende)’ weiterlesen »

PersönlichesSonstiges
Besser machen!

Man kennt ihn, den Spruch: „Mach’s besser!“. Wann immer ein Fußballer meterweit danebenschießt und man sich über den peinlichen Anblick beömmelt, wann immer Microsoft wieder einmal Schrott fabriziert, wann immer die Politik fatale Fehlentscheidungen trifft: „Mach’s besser!“. Nun bin ich aber kein Fußballer, Microsoft-Entwickler oder Politiker und kann daher nicht ihre Aufgaben versuchen besser zu …

‘Besser machen!’ weiterlesen »

Persönliches
Studiengebühren bei der Arbeit

Das, was ich an niedersächsischen Hochschulen so sehr mag, ist ja unter anderem auch ihre technische Ausstattung. An der Hochschule, die ich trotz allem nach wie vor besuche (und tatsächlich bin ich eher ein Besucher als ein Student, auf Latein also ein sich Mühender), ist es beispielsweise nicht leicht, dauerhaft, also ohne ständige Internetausfälle, Freude …

‘Studiengebühren bei der Arbeit’ weiterlesen »

FotografieMusikPersönliches
Ein psychedelischer Genuss: Dear John Letter in Braunschweig

Da freut man sich seit drei Jahren darauf, endlich mal live zu sehen, und dann fällt’s fast ins Wasser. Mit meiner Begleitung (dieselbe wie einst auf dem Nihiling-/Hermelin-Konzert vor – beinahe – exakt einem Jahr) an der Haltestelle angelangt stellte ich fest, dass in den nächsten drei Stunden kein Bus mehr fahren und der nächste …

‘Ein psychedelischer Genuss: Dear John Letter in Braunschweig’ weiterlesen »

FotografieNerdkramsPersönlichesProjekte
Wellness-Tipps, Teil II: Kaltes, klares Wasser.

Ich wünschte, ich könnte etwas Befriedigendes über die aktuelle Entwicklung von berichten. Es verhält sich jedoch gerade folgendermaßen: Als ich gerade dabei war, einen halbwegs akzeptablen Code für das Ein- und Ausklappen von Kategorien zusammenzustricken, fiel mir auf: Mein AIR ist offenbar defekt. (Im Bild „gut“ zu sehen: Das Ausklappsymbol links neben dem Kategoriennamen.) Hat …

‘Wellness-Tipps, Teil II: Kaltes, klares Wasser.’ weiterlesen »

FotografieNetzfundstückePersönliches
Partäy.

Hin und wieder treibt es einen alten Studenten auch mal auf die Piste, wie man heutzutage für Betrinkungen und Tanzungen im nicht allzu kleinen Kreis sagt. Während der vergangenen Nacht fand die traditionelle Erstsemesterpartäy, wie man heutzutage für Trink- und Tanzveranstaltungen sagt, des AStAs der Hochschule Ostfalia statt, und man zwang mich unter Androhung energischen …

‘Partäy.’ weiterlesen »

FotografieIn den NachrichtenNetzfundstückePersönlichesPolitik
Blühende Landschaften

Ich bin wieder da-ha von meinem ereignisarmen Erholungswochenende, das ich unter das anachronistische Motto „Tux erobert die Zone“ stellte. Leider gab es diesmal mitneffen mitnichten Bahnreisende zu verhöhnen, was ich durchaus für nicht ungewöhnlich befinde, denn wer, abgesehen von langweiligen Schnarchnasen und mir, fährt schon allein der Unterhaltung wegen in die deutschen Ost-Territorien?; und auch …

‘Blühende Landschaften’ weiterlesen »

In den NachrichtenPersönlichesPolitik
Ein Terminkalender wäre hilfreich.

(Zur Abwechslung mal wieder ein Bericht aus dem Studium.) Ich habe das Studentenleben augenscheinlich verinnerlicht. Von meinem zu Semesterbeginn fast vollen Vorlesungsplan sind nur noch einige klägliche Stunden, selten mehr als eine Vorlesung pro Tag, übrig geblieben. „Mache ich später“; schön, wenn man das sagen kann. „So gut wie in der Schule wirst du es …

‘Ein Terminkalender wäre hilfreich.’ weiterlesen »

NetzfundstückePersönlichesSonstigesSpaß mit Spam
Lecker Rosenbraten

Der Zufall wollte es, dass ich heute lauschend an einer Diskussion zweier gereifter Damen teilnahm. Sie unterhielten sich zum Zeitpunkt meiner Einkehr über esoterische Rezepte, was beinahe schon spaßig genug ist. (Ich hoffe, ich werde nie so.) Den aktuellen Zubereitungstipp stellte hierbei so genanntes Rosenelixier dar. Eine der gereiften Damen so sprach, man solle ein …

‘Lecker Rosenbraten’ weiterlesen »

FotografieMusikPersönlichesSonstiges
Umschwung (lustiges Wort eigentlich)

Ich wusste, dass heute etwas passieren würde, als ich heute früh aufstand und es noch immer regnete. Beim Versuch, meinen Rucksack mit den benötigten Utensilien zu befüllen, gab der Reißverschluss nach, was dazu führte, dass ich heute, wäre da nicht mein mobiler Kleincomputer, im Studium auf jegliche Notizhilfe – immerhin war mein Laptop-Rucksack zugleich mein …

‘Umschwung (lustiges Wort eigentlich)’ weiterlesen »