Internes
In eige­ner Sache: Das mit der Anonymität.

Liebe Leser mei­ner­seits, lie­be Leser sei­ner­seits, wenn ihr die­sen Text hier lest, wur­de die kom­plet­te Internetpräsenz, auf der ihr euch befin­det, an die Anforderungen moder­ner Datenschutzrichtlinien ange­passt. Das heißt im Klartext: Anstelle des bis­her ver­wen­de­ten Apache-Log-Verwerters AWStats kommt nun die quell­of­fe­ne Echtzeitstatistik Piwik gemein­sam mit dem WordPress-Plugin StatPress zum Einsatz. Das Anlegen von Logdateien habe …

‘In eige­ner Sache: Das mit der Anonymität.’ weiterlesen »

ProjekteSonstiges
Medienkritik XXXI: Der Reiz des Verbotenen (Ghetto, yo)

Auf der Suche nach Erfrischung eigent­lich eher kör­per­li­cher Natur ver­harr­te mein Blick heu­te auf dem Titelblatt der aktu­el­len Ausgabe des Klatsch- und Sexheftchens BRAVO. Abgebildet war ein mir zunächst unbe­kann­ter Zeitgenosse, der mit „Menowin“ beschrif­tet wor­den war. Menowin, das wuss­te ich aus Erzählungen mir lei­der nahe ste­hen­der Personen, hat­te unlängst an aus­ge­rech­net Dieter Bohlens vergeblicher …

‘Medienkritik XXXI: Der Reiz des Verbotenen (Ghetto, yo)’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Von Kraken und ande­ren Leuchten

Ich hat­te es für einen Scherz gehal­ten, als man mir davon erzähl­te, es gebe ein Krakenorakel, das bis­lang jedes Ergebnis der deut­schen Fußballnationalmannschaft kor­rekt vor­her­ge­sagt habe. Soeben scroll­te jedoch im IRC-Kanal der Piratenpartei dies an mir vor­bei: (larom­eid) +++++ BREAKING NEWS +++++ DAS KRAKENORAKEL VERSPRICHT SIEG FÜR DEUTSCHLAND! +++++ RTL II TOP-NEWS +++++ Ich folg­te den …

‘Von Kraken und ande­ren Leuchten’ weiterlesen »

Sonstiges
Traumberuf Schrottverkäufer

Womit man, wenn man den unter dem Scheibenwischer man­cher Autos zu fin­den­den Visitenkarten trau­en darf, übri­gens auch ein gewis­ses Vermögen anhäu­fen kann, ist das Handeln mit kaput­ten Fahrzeugen, Motorschaden inklu­si­ve: Dass auf der Rückseite „An- und Verkauf“ steht, schmä­lert das Interesse dar­an, jemals mit der­lei Gestalten ins Geschäft zu kom­men, doch erheblich.

Nerdkrams
Tiling Window Managers: awe­so­me für Windows

Ich las­se mich bekannt­lich gern begei­stern von wun­der­li­chen, pro­duk­ti­vi­täts­stei­gern­den Computerprogrammen aller Art. So ist es dann auch nur wenig erstaun­lich, dass ich frü­her oder spä­ter awe­so­me ken­nen und schät­zen ler­nen muss­te. awe­so­me ist ein so genann­ter Tiling Window Manager, der im Gegensatz zum Beispiel zu Windows, das seit Version 2.0 einen „Stacking“, also einen „sta­peln­den“, …

‘Tiling Window Managers: awe­so­me für Windows’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Zum „Sieg“ der „deut­schen“ Mannschaft (4:2 interpoliert)

Zum Ausgleich für das hirn­lo­se „Schlaaaaand“, das durch die Straßen tönt und selbst für in der Psychologie Unstudierte eini­ges über sei­ne Sprecher aus­sagt, auch mal ein paar Beispielrufe mei­ner­seits: „Mist. Mistmistmist. Riesenmist. Verflucht! So ein Kack! Aaaaaargh! Das hät­te nicht sein müs­sen. Der Schiedsrichter hat sei­nen Beruf ver­fehlt! Idiot! Und über­haupt: Unverdient! UNVERDIENT!“ Nicht, dass die …

‘Zum „Sieg“ der „deut­schen“ Mannschaft (4:2 inter­po­liert)’ weiterlesen »

PersönlichesSonstiges
Frei stu­diert

Wer auch immer den Satz „So gut wie in der Schule wirst du es nie wie­der haben“ einst als Belehrung für sei­ne Kinder ein­ge­führt und damit, wohl unbe­wusst, zahl­rei­che spä­te­re Eltern beein­flusst hat, der war, wie ich anneh­me, nie Student. Als Student blicke ich durch­aus mit­un­ter auch auf mei­ne Schulzeit zurück, auf mei­ne Schulfreunde aus …

‘Frei stu­diert’ weiterlesen »

MusikPersönlichesSonstiges
In teil­wei­se eige­ner Sache: Bssssssss!

Woran zumin­dest ich mer­ke, dass es täg­lich wär­mer wird: Die Zahl der Fliegen, die durch das Wohnzimmer schwär­men, steigt kon­ti­nu­ier­lich. Früher waren es wenig­stens noch Schmetterlinge, die durch das Haus flat­ter­ten und fröh­lich drein­schau­ten. Die summ­ten mir nicht stän­dig um den Kopf her­um und kack­ten mir auf die Gliedmaßen, die stör­ten nicht und sahen zudem noch …

‘In teil­wei­se eige­ner Sache: Bssssssss!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Optimierte Feuerfüchse

Da seit kur­zem Firefox 3.6.4 ver­füg­bar ist, hal­te ich es für gut und rich­tig, neben­bei mal wie­der ein wenig die Gelüste mei­ner com­pu­teraf­fi­nen Leser zu befrie­di­gen, und ich erwäh­ne also dies: Seit eini­gen Monaten ver­wen­de ich, jeden­falls unter Windows, aus­schließ­lich opti­mier­te Firefox-Versionen. „Optimiert“ bedeu­tet hier: Firefox wur­de mit einer bes­se­ren Speicherverwaltung und einer Anpassung an moderne …

‘Optimierte Feuerfüchse’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikSpaß mit Spam
Spam? Dorthin, wo die Sonne nicht scheint!

Zwar habe ich schon seit län­ge­rer Zeit kei­ne Meldung von ero­ti­sier­ten Russinnen erhal­ten (ich mache mir doch all­mäh­lich ein wenig Sorgen um mei­ne Aura), aber heu­te hat eine ande­re Mail mei­nen Spamfilter erstaun­li­cher­wei­se pas­siert: Sie erin­nern sich sicher­lich noch an Ihre Teilnahme am Internetgewinnspiel. Am Internetgewinnspiel. Sicher. An wel­chem? Egal, irgend­eins im Internet oder über …

‘Spam? Dorthin, wo die Sonne nicht scheint!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Musik 06/2010 - Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 5 von 24 der Serie Jahresrückblick

Das ging schnell; schon wie­der ist das erste hal­be Jahr bei­na­he vor­bei. Zeit also wird es, die sehn­süch­ti­gen Gedanken ein­mal bei­sei­te zu wischen und statt­des­sen einen Blick auf die präch­tig­sten Musikveröffentlichungen der letz­ten sechs Monate zu wer­fen, ob Rock oder Pop, ob gra­tis oder teu­er, ob Kaufbefehl oder völ­li­ger Reinfall. Auf eine sepa­ra­te Liste für …

‘Musik 06/2010 - Favoriten und Analyse’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Kurz ver­linkt XVIII: Herr Vodafone ist unbeliebt

Und da mich der Nachtwächter für mei­nen vori­gen Beitrag mit einem Link belohnt hat, revan­chie­re ich mich direkt, zumal sei­ne sub­ti­le Misanthropie, gepaart mit der grund­sätz­li­chen Aversion gegen Belästigung durch Werbeheinis, die uns immer­hin see­lisch ver­bin­det, mit­un­ter zu wahr­lich beein­drucken­den Texten führt, in die­sem Fall zu die­sem: Und dann blieb ich ste­hen, so ruck­ar­tig, wie …

‘Kurz ver­linkt XVIII: Herr Vodafone ist unbe­liebt’ weiterlesen »

Nerdkrams
PC-Hunde leben gefährlich

Ach, apro­pos selt­sa­me Werbung, habt ihr auch alle schon herz­lich über die aktu­el­le Werbekampagne für den Internet Explorer 8 gelacht, deren Beiträge stets damit enden, dass der jewei­li­ge Protagonist selt­sa­me Dinge wie etwa „Ich bin ein PC-Hund“ ver­kün­det? Stets geht es dar­um, dass eben­die­ser Protagonist ziem­lich dum­me Dinge tut, die der Internet Explorer 8 abzuwehren …

‘PC-Hunde leben gefähr­lich’ weiterlesen »

Sonstiges
Alter Schwede!

Ich wun­der­te mich schon, wie­so es im deutsch­spra­chi­gen Internet gera­de so ruhig ist; dann schau­te ich zufäl­lig kurz ins 2DF und ver­stand sofort: Die schwe­di­sche Kronprinzessin Victoria hei­ra­te­te heu­te stun­den­lang, eisig lächelnd, ihren lang­jäh­ri­gen Verlobten, und neben dem Fußvolk, das applau­die­rend und joh­lend die Straßen Schwedens säum­te, durf­ten auch „Millionen“ an Fernsehzuschauern welt­weit die Zeremonie …

‘Alter Schwede!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstücke
Gestörter Konzertgenuss

Und da ich gera­de der deut­schen Gurkentruppe beim bereits sehn­süch­tig erwar­te­ten Versagen zuschaue, sen­det man mir die­sen Verweis, der mich Tränen lachen mach­te und den ich somit für kopie­rens­wert hielt: Members of the South Africa Vuvuzela Philharmonic Orchestra, wide­ly con­si­de­red to be among the best lar­­ge-sca­­le mono­to­nic wind instru­ment ensem­bles in the world, told repor­ters Friday …

‘Gestörter Konzertgenuss’ weiterlesen »