Persönliches
Kurz notiert zu „Hal­lo­ween“

Ah, der 1. Novem­ber naht, mit­hin der Tag nach „Hal­lo­ween“, dem Tag im Jahr, der nicht nur selbst einem Möch­te­gern­auf­ge­klär­ten als will­kom­me­ner Brücken­tag dient – denn den bedeu­ten­den Vor­teil, den die nerv­tö­ten­den Bimmbamm­re­li­gio­nen, über die man sich sonst vor­treff­lich auf­zu­re­gen ver­mag, der per­sön­li­chen Lebens­qua­li­tät ver­schafft, den der zusätz­li­chen frei­en Tage näm­lich, nimmt man doch gern …

‘Kurz notiert zu „Hal­lo­ween“’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Ahkmed – Last Hour of Light /​/​ Frie­dens­kri­sen

Es ist spä­ter Mon­tag als sonst, nur hat man es kaum bemerkt, weil die ein­ge­scho­be­ne Stun­de am Sonn­tag kei­ne pro­duk­ti­ve war und Brücken­ta­ge auch immer nur die Ande­ren betref­fen. Moder­ner Tech­nik wegen beschränkt sich die Umstel­lung der ange­zeig­ten Uhr­zeit ohne­hin längst meist dar­auf, dass man noch ein biss­chen län­ger im Bett bleibt. Ob der Unsinn …

‘Ahkmed – Last Hour of Light /​​/​​ Frie­dens­kri­sen’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurz­kri­tik: Ryley Wal­ker – Prim­ro­se Green

Kom­men wir zu etwas schö­nem, kom­men wir zu Musik. Ryley Wal­ker, 1989 gebo­ren, singt und spielt Gitar­re auf Auf­nah­men, die eigent­lich gar nicht nach Her­ren sei­nes Alters klin­gen. Nach einem sozu­sa­gen rasan­ten Auf­stieg in der prin­zi­pi­ell viel zu gro­ßen Musik­sze­ne Chi­ca­gos ver­öf­fent­lich­te er seit 2014 bis heu­te bereits vier Alben und min­de­stens drei EPs, Ideen scheint …

‘Kurz­kri­tik: Ryley Wal­ker – Prim­ro­se Green’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 27. Okto­ber 2016

Die­ser Absturz da auf dem Mars, der hat doch fast funk­tio­niert: Sin­ce we obtai­ned at least 80% of the data during the descent, the over­all suc­cess rate can be cal­cu­la­ted as fol­lows: 80+20*0.8 = 96%. All in all, a very posi­ti­ve result. Wenn ich mal was pro­gram­mie­re, was zu 96 Pro­zent funk­tio­niert und zu 4 …

‘Lie­gen­ge­blie­be­nes vom 27. Okto­ber 2016’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Min­dest­hohn

(Vor­be­mer­kung: Mei­ne Ahnung von Wirt­schaft wei­gert sich auch wei­ter­hin beharr­lich zu exi­stie­ren.) Toll: Der seit ein­ein­halb Jah­ren gel­ten­de gesetz­li­che Min­dest­lohn wird 2017 erst­mals ange­ho­ben. Der Min­dest­lohn soll von der­zeit 8,50 Euro auf dann 8,84 Euro pro Stun­de stei­gen. Das Bun­des­ka­bi­nett bil­lig­te am Mitt­woch in Ber­lin eine Ver­ord­nung von Arbeits­mi­ni­ste­rin Andrea Nah­les. Damit sinkt das Risiko …

‘Min­dest­hohn’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Beton­köp­fe: Mar­kus Becker erklärt die Demokratie.

Auf „SPIEGEL ONLINE“ darf Mar­kus Becker der­zeit die Demo­kra­tie erklä­ren und bringt uns drei­er­lei bei. Erstens: Man mag Ceta gut fin­den oder schlecht, aber der Beton-Wider­­stand der Wal­lo­nie ist kein Sieg der Demo­kra­tie. Von dem Recht, gegen ein Abkom­men zu votie­ren, Gebrauch zu machen heißt „Beton-Wider­­stand“. Zwei­tens: Selbst Par­tei­freun­de der wal­lo­ni­schen Rebel­len – etwa Gian­ni Pittella, …

‘Beton­köp­fe: Mar­kus Becker erklärt die Demo­kra­tie.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Buh!

Zitat des Tages: Wer ande­re sprich­wört­lich zu Tode erschrecken will, ist nicht lustig, son­dern ein Straf­tä­ter[.] Hof­fent­lich tritt ein ent­spre­chen­des Gesetz recht­zei­tig zum Vor­abend von Aller­hei­li­gen in Kraft.

In den NachrichtenMontagsmusik
Argos – Not in This Picture

Es ist Mon­tag; bla, bla und noch­mals bla. Wir reden laut und sagen nichts, um wenig­stens nicht still zu sein, und neh­men die tat­säch­li­che Stil­le dabei gern in Kauf. Don’t you /​​ for­get about me, neben­bei die musi­ka­li­sche Früh­aso­zia­li­sie­rung ver­flu­chen und dann wei­ter, nur wei­ter, nur wei­ter so. Er wirk­te stets bemüht. Regie, kann ich …

‘Argos – Not in This Pic­tu­re’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Seid Ter­ro­ri­sten!

Das „umstrit­te­ne“ (media­ler Fach­be­griff für „unver­nünf­tig“) Gesetz zur Lega­li­sie­rung des bis­her wenig­stens ille­ga­len, künf­tig also nur noch abscheu­li­chen Tuns des Bun­des­nach­rich­ten­dien­stes wur­de heu­te gegen, selbst­ver­ständ­lich, erbit­ter­ten Wider­stand der Oppo­si­ti­on mit aus­drück­li­cher Zustim­mung der SPD – Pro­jekt 18 läuft super – beschlos­sen. Aus­spio­nie­ren unter Freun­den ist uner­wünscht, aber wir sind eben hier nicht bei Freun­den. Damit …

‘Seid Ter­ro­ri­sten!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Iwan des Tages: Putins gefähr­li­che Reichsbürger

Dass in Geor­gens­gmünd ein Mensch mit gemein­hin für falsch gehal­te­ner Auf­fas­sung von Völ­ker­recht und legal erwor­be­nen Waf­fen (denn es ist bekannt­lich ein sehr wich­ti­ges Grund­recht, sich unter Umstän­den ein Mord­in­stru­ment unter’s Kopf­kis­sen legen zu dür­fen) einen Poli­zi­sten erschos­sen hat, führt gegen­wär­tig zu aller­lei gesell­schaft­li­chen Urtei­len wie etwa dem, dass man doch bit­te­schön etwas gegen diese …

‘Iwan des Tages: Putins gefähr­li­che Reichs­bür­ger’ weiterlesen »

Nerdkrams
War­um Infor­ma­tik kein Pro­gram­mier­un­ter­richt ist

Was hat das Inter­net sich nicht wie­der köst­lich amü­siert: Die F.D.P. for­dert das „Pro­gram­mie­ren ab Grund­schu­le“, stimmt aber im Land­tag gegen ein Pflicht­fach Infor­ma­tik. Haha, die Pünkt­chen­par­tei immer. So inkon­se­quent. Nur hat Pro­gram­mie­ren mit Infor­ma­tik zunächst mal so viel zu tun wie ein Horo­skop mit Astro­phy­sik: Irgend­was mit Com­pu­tern, irgend­was mit Ster­nen, wird schon passen. …

‘War­um Infor­ma­tik kein Pro­gram­mier­un­ter­richt ist’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Grob­schnitt – Solar Music /​/​ Von Baum­küs­sern und ande­ren Linken

Es ist Mon­tag, aber man redet es sich schön, weil unbe­ding­te Vor­aus­set­zung für einen Mon­tag ja ist, dass zuvor ein Sonn­tag statt­fand, aber davon kann kei­ne Rede sein. Für den Mond­tag mag es rei­chen, schon wegen des Voll‑, Quatsch, Super­mon­des, ein Wort wie aus einem Welt­erfolg von Scoo­ter, jeden­falls: Mon­tags hat man auch schon mal …

‘Grob­schnitt – Solar Music /​​/​​ Von Baum­küs­sern und ande­ren Lin­ken’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Alle Jah­re wie­der: Pen­nys Zipfelreligion

Es ist wie­der so weit: Vie­len Men­schen ist von den ersten Domi­no­stei­nen und Leb­ku­chen­her­zen des Jah­res schon vor Wochen schlecht gewor­den, es droht das erste „Last Christ­mas“ aus schlim­men Medi­en zu erschal­len und bei Pen­ny (ehem. Pen­­ny-Markt) gibt es Zip­fel­män­ner. Das hat vie­le Men­schen ziem­lich ver­är­gert. Die Zip­fel­män­ner, die­se opti­sche Ver­mäh­lung von Räu­cher­männ­chen mit Schlümpfen, …

‘Alle Jah­re wie­der: Pen­nys Zip­fel­re­li­gi­on’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMusik
Dich­ten soll sich wie­der loh­nen, aber Anna-Lena Scholz ist nicht inspiriert.

Bob Dyl­an hat, das hat wohl inzwi­schen selbst der­je­ni­ge Groß­teil der Mensch­heit, dem umge­häng­te Medail­len ein­fach mal schnup­pe sind, mit­be­kom­men, jüngst wenig über­ra­schend den Nobel­preis für Lite­ra­tur, genau­er: für, über­wie­gend, sei­ne Lied­tex­te, erhal­ten. #Stein­mei­er gefällt das. Bob Dyl­an wur­de auch des­halb aus­ge­zeich­net, weil er nun seit über 50 Jah­ren, allen Aus­fäl­len (man mun­kelt, es seien …

‘Dich­ten soll sich wie­der loh­nen, aber Anna-Lena Scholz ist nicht inspi­riert.’ weiterlesen »