ComputerIn den Nachrichten
Smartphoneblues (II): Feuer und Flamme

Wo muss denn unbe­dingt mehr Internet rein? Richtig: In Teekessel. Mark Rittman set about try­ing to make a cup of tea at 9am but night had fal­len by the time his new Wi-Fi enab­led kett­le could com­ple­te the task. Wie halt die moder­ne Technik auch sonst dar­auf ver­zich­tet, dem Menschen zu Diensten zu sein: Samsung beerdigt …

‘Smartphoneblues (II): Feuer und Flamme’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Moon Circle - Moon Circle

Potztausend, schon wie­der so ein Album, das Spaß macht. 2016, was ist los mit dir? Das natür­lich fran­zö­si­sche Trio Moon Circle - Gitarre, Schlagzeug, Bass/Flüstern/Geschrei - hat pünkt­lich am 1. Januar die­ses Jahres ein wirk­lich fei­nes Album via Bandcamp ver­öf­fent­licht, das mich bei­na­he zum Luftgitarren ange­regt hät­te, was durch­aus unge­wöhn­lich ist, nei­ge ich doch eher zum …

‘Kurzkritik: Moon Circle - Moon Circle’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Iwan des Tages: Quis custo­diet ipsos custodes?

hei­se online berich­tet: In den Kabinettsitzungen der bri­ti­schen Premierministerin Theresa May ist das Tragen der Apple Watch künf­tig ver­bo­ten. Nicht etwa aus ratio­na­len Erwägungen her­aus (man weiß ja nie so genau, wohin Apple die Bewegungsdaten fun­ken lässt), son­dern natür­lich aus der Angst vor dem bösen Wolf: Als beson­de­re Gefahr sehen die Beteiligten dem­nach einen Angriff durch …

‘Iwan des Tages: Quis custo­diet ipsos custo­des?’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Electric Orange - Organized Suffering // Immer die­ser Antikriegsismus!

Es ist Montag und man hät­te es bei­na­he nicht gemerkt, weil der Sonntag erst nicht wie ein Sonntag schien und irgend­wie dann doch. Traditionen haben Charme, wenn man es nur rich­tig anstellt. Wenn schon der Rest der Welt bekloppt scheint: Ab 2030 soll für Autos nur noch Kohle und kein Benzin mehr ver­heizt wer­den dürfen. …

‘Electric Orange - Organized Suffering // Immer die­ser Antikriegsismus!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMusik
Liegengebliebenes vom 8. Oktober 2016

Selbstverständlich geht es den mei­sten Applekunden aus­schließ­lich um die über­ra­gen­de Technik, was die­ses Produkt nahe­zu schlüs­sig erklärt: Eine Kerze, die nach neu­em Mac riecht. Wir brau­chen mehr Frauen in Führungspositionen, haben sie gesagt. Die machen Firmen mensch­li­cher, haben sie gesagt. Eigentlich jedes Mal, wenn ich , kann ich mir sicher sein, dass eini­ge Leser geräuschvoll …

‘Liegengebliebenes vom 8. Oktober 2016’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Schmalhans des Tages: Torsten Albig, SPD.

Dieser Artikel ist Teil 13 von 16 der Serie Schmalhans des Tages

In der, aus­ge­rech­net, Fernsehsendung „Die Anstalt“, in der bekann­te und weni­ger bekann­te Kabarettisten das Publikum unter Beifall und Gejohle, aller­dings anson­sten fol­gen­los zur Erregung über die bizar­re Politik vor­nehm­lich des hie­si­gen Landes anzu­re­gen ver­su­chen, wur­de kürz­lich (Achtung: Flash!) poin­tiert dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der Begriff des poli­tisch Linken und Rechten sich in den letz­ten Jahrzehnten dahingehend …

‘Schmalhans des Tages: Torsten Albig, SPD.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Tomahawk - God Hates a Coward // Digitale Abgründe in Brüssel

Es ist Montag, ein Tag der deut­schen Einheit, ob wir wol­len oder nicht. Der Kanzler der Einheit, Helmut Kohl, wuss­te, dass Volksabstimmungen gar nicht so gut sind. Folgerichtig emp­feh­len Deutschlands Linke für den heu­ti­gen Tag in bekannt bigot­ter Weise einen von lästi­gen Dingen wie Gemeinschaftssinn oder Menschlichkeit befrei­ten Aufstand des anti­ka­pi­ta­li­sti­schen Pöbels gegen die­ses verdammte …

‘Tomahawk - God Hates a Coward // Digitale Abgründe in Brüssel’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMir wird geschlecht
Es muss ja nicht immer alles über­wacht werden.

Das konn­te nie­mand ahnen: Überwachungskameras die­nen der Überwachung. Damit müs­se man ja rech­nen, wenn man im öffent­li­chen Raum unter­wegs ist, mag man­cher nun argu­men­tie­ren; allein: in all der smar­ten neu­en Welt ent­geht hier­bei das Wesentliche. Neulich zum Beispiel hat jemand die Website von Brian Krebs mit einem gera­de­zu lächer­li­chen DDoS-Angriff von unge­fähr 620 Gigabit pro …

‘Es muss ja nicht immer alles über­wacht wer­den.’ weiterlesen »