In den NachrichtenMontagsmusik
Elec­tric Oran­ge – Orga­ni­zed Suf­fe­ring // Immer die­ser Antikriegsismus!

blumen-jetztEs ist Mon­tag und man hät­te es bei­na­he nicht gemerkt, weil der Sonn­tag erst nicht wie ein Sonn­tag schien und irgend­wie dann doch. Tra­di­tio­nen haben Charme, wenn man es nur rich­tig anstellt. Wenn schon der Rest der Welt bekloppt scheint: Ab 2030 soll für Autos nur noch Koh­le und kein Ben­zin mehr ver­heizt wer­den dür­fen. Da freut sich die Umwelt schon jetzt.

Die Bun­des­kanz­le­rin hat vor ein paar Tagen ver­mu­tet, Kri­tik am unde­mo­kra­ti­schen Zustan­de­kom­men der gegen­wär­tig dis­ku­tier­ten Frei­han­dels­ab­kom­men sei wohl als Anti­ame­ri­ka­nis­mus zu wer­ten, ein Frei­han­dels­ab­kom­men mit Russ­land wür­de viel weni­ger Kri­tik mit sich brin­gen. Dabei hat der Anti­ame­ri­ka­nis­mus in der Gesell­schaft ganz ande­re Zusam­men­hän­ge, zum Bei­spiel den, dass die USA nicht gera­de dazu nei­gen, das fried­li­che Gleich­ge­wicht auf der Erde auf­recht zu erhal­ten. Ein Frei­han­dels­ab­kom­men mit Russ­land wäre aus ganz ande­ren Grün­den eine net­te Geste. Russ­land hat es ganz all­ge­mein begrün­det satt, dass es von feind­li­chen Trup­pen (i.e. „uns”) umge­ben ist: Russ­land kün­digt Plu­to­ni­um-Abkom­men mit den USA, bis die USA ihre Droh­ge­bär­den ein­stel­len. Da hel­fen nur mehr Pan­zer. Mehr Pan­zer haben schon immer gut Pro­ble­me gelöst, wenn Russ­land sich zu weh­ren versuchte.

In wei­te­ren Nach­rich­ten: Kur­di­sches Kin­der­fern­se­hen gefähr­det die natio­na­le Sicher­heit der Tür­kei. Klar: Fern­se­hen macht blöd und blö­de Bür­ger sind nicht mehr wehr­fä­hig. Ein deutsch­land­wei­tes Fern­seh­ver­bot könn­te ver­mut­lich auch die­ses Land vor­über­ge­hend zur Erho­lung führen.

Bis dahin las­sen wir den Fern­se­her ein­fach anlass­los aus und hören statt­des­sen ein wenig Musik.

Elec­tric Oran­ge- Orga­ni­zed Suffering

Guten Mor­gen.