In den Nachrichten
Die Umwelt scho­nen mit Fruchttransport

Tol­le Idee: «Die neue Bun­des­re­gie­rung soll­te die Mehr­wert­steu­er für Fleisch und Milch­pro­duk­te an den regu­lä­ren Satz von 19 Pro­zent anpas­sen», sag­te Agrar­ex­per­te Mat­thi­as Lam­brecht den Zei­tun­gen der Fun­­­ke-Medi­­en­­grup­­pe. «Im Gegen­zug kann sie die Mehr­wert­steu­er auf Obst und Gemü­se absen­ken oder ganz strei­chen.» (…) Lam­brecht erläu­ter­te, mit sol­chen Ände­run­gen bei der Mehr­wert­steu­er wür­den Ver­brau­cher ent­la­stet und Anreize …

‘Die Umwelt scho­nen mit Frucht­trans­port’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Kurz ange­merkt zur Neu­auf­la­ge des Albums „Die Ärzte”

Inzwi­schen habe ich als unge­fähr letz­ter Mensch in mei­nem Bekann­ten­kreis das neue Die-Ärz­­te-Album „Dun­kel” gehört und weil ich es weni­ger inter­es­sant fin­de als das Vor­gän­ger­al­bum „Hell” (ich berich­te­te), habe ich danach zum Aus­gleich mal wie­der ein paar älte­re Stücke der Die Ärz­te gehört und dabei nicht nur zu spät (zu spääät) fest­ge­stellt, dass es seit …

‘Kurz ange­merkt zur Neu­auf­la­ge des Albums „Die Ärz­te”’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Ber­li­ner Bus­se entpöbeln

Im Freun­des­kreis erlau­be ich mir manch­mal die Bemer­kung, ich wei­ger­te mich, für Rei­sen Züge unter­halb der Inter­Ci­­ty-Kla­s­­se zu benut­zen, denn ich möch­te nicht mit dem lau­ten, sau­fen­den Pöbel zusam­men fah­ren. Das gilt unge­ach­tet der Fra­ge, ob ich anläss­lich der jewei­li­gen Fahrt nicht selbst dem lau­ten, sau­fen­den Pöbel ange­hö­re. Offen­bar argu­men­tie­ren auch ande­re Men­schen so wie …

‘Ber­li­ner Bus­se ent­pö­beln’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Dera­doo­ri­an – Saturni­ne Night // Sei­tens völ­lig durch.

Es ist nicht nur Urlaub, son­dern auch Mon­tag. Die Woche begann mit unap­pe­tit­li­chen tech­ni­schen Schwie­rig­kei­ten auf zwei Ser­vern. Für einen davon kann ich nichts. Im näch­sten Leben mache ich was ohne Com­pu­ter. Pan­da­bär oder so. Der Feind hört nicht mehr mit: Der Sen­der, der mal Rus­sia Today hieß, ist gera­de schlecht zu emp­fan­gen. Die hie­si­gen Sender …

‘Dera­doo­ri­an – Saturni­ne Night // Sei­tens völ­lig durch.’ weiterlesen »

Nerdkrams
Kommt mir spa­nisch vor: Der #rC3 „hackt” wieder.

Die­ser Arti­kel ist Teil 14 von 15 der Serie Congresskrise(n)

Auch in die­sem Jahr sind die „Hacker”, wie „SPIE­GEL ONLINE” die Sozi­al­ar­bei­ter beim „Con­gress” trotz allem immer noch nennt, wie­der gehal­ten, ihre jähr­li­che Selbst­be­weih­räu­che­rung online zu ver­an­stal­ten. Und was für tol­le Hacker­bei­trä­ge es wie­der sind! wald­gär­ten – mit resi­li­en­ten syste­men gegen die kli­ma­ka­ta­stro­phe Und: erklär­haj züch­tet kri­stal­le Und: hil­fe, mein astral­leib wird geimpft! die wun­der­sa­me welt …

‘Kommt mir spa­nisch vor: Der #rC3 „hackt” wie­der.’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurz­kri­tik: Dry Clea­ning – New Long Leg

Lan­ge nichts mehr über Musik geschrie­ben. Dry Clea­ning – man hört’s: aus Lon­don – haben 2021 ihr erstes Voll­zeit­al­bum „New Long Leg” (Amazon.de) raus­ge­hau­en. Wäh­rend die drei Musi­ker (Gitar­re, Bass, Schlagzeug/Perkussion) einen ange­nehm trei­ben­den und moder­nen Post­punk mit Sonic Youth und den Smit­hs im Blut spie­len, hält Flo­rence Shaw dazu einem stream of con­scious­ness nicht …

‘Kurz­kri­tik: Dry Clea­ning – New Long Leg’ weiterlesen »

In den NachrichtenPersönliches
Fro­he Waffennacht

In sei­ner Weih­nachts­an­spra­che hat der Wahl­mon­arch („Bun­des­prä­si­dent”) erstaun­lich rich­tig fest­ge­stellt, dass Deutsch­land nicht etwa ein Ball oder eine Kuh, son­dern ein Land sei und wenig­stens das muss man aner­ken­nen: es stimmt. Wäh­rend aber unser­eins alles Nöti­ge schon vor­ge­stern (fern­ab von gro­ßen Men­schen­grup­pen und kit­schi­gem Geblin­ke) erle­digt hat, tritt das Land über­wie­gend erst heu­te in drei …

‘Fro­he Waf­fen­nacht’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Lebens­sor­tie­rung

Das Leben sei „zu kurz, um mit Mis­sio­na­ren abzu­hän­gen”, schreibt der welt­weit ein­zi­ge durch­weg lesens­wer­te Ber­li­ner Blog­ger und hat Recht. Der Wir­t­­schafts- und System­knall (Bit­coins kom­men mir nicht ins Haus, ich blei­be bei Akti­en, da habe ich wenig­stens ver­läss­li­che Wer­te und kei­ne Pfer­de­wet­ten als Grund­la­ge) lässt sich erstaun­lich viel Zeit, der Knall der Men­schen ist …

‘Lebens­sor­tie­rung’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Kei­ne Des­sous mehr für Putin

„Aktu­ell müs­sen wir Putin und sein Umfeld ins Visier neh­men”, sag­te Lam­brecht der Bild am Sonn­tag vor ihrer Rei­se nach Litau­en. Die „für die Aggres­si­on Ver­ant­wort­li­chen” müss­ten „per­sön­li­che Kon­se­quen­zen” spü­ren, „zum Bei­spiel, dass sie nicht mehr zum Shop­pen auf die Pari­ser Champs-Ély­­­sées rei­sen kön­nen”. „ZEIT ONLINE” (Wim­mernd ab.)

In den NachrichtenMontagsmusikNetzfundstücke
Pili Coït – End­less make love ever­y­whe­re // Rus­si­sche Tele­fo­na­te (lost in translation)

Es ist – herr­je! – Mon­tag. In Han­no­ve­ra­ner Kir­chen kann man sich gegen Coro­na imp­fen las­sen. Was sagt das eigent­lich über das Ver­trau­en zu einem Gott, nach des­sen Wil­len alles (Pan­de­mien ein­ge­schlos­sen) von­stat­ten geht, aus? Und war­um habe ich bei kei­ner mei­ner bis­he­ri­gen Imp­fun­gen ein Pan­da­bä­ren­pfla­ster bekom­men? Das Virus geht eben­so wenig weg wie die …

‘Pili Coït – End­less make love ever­y­whe­re // Rus­si­sche Tele­fo­na­te (lost in trans­la­ti­on)’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Links­und­rechts­rutsch: Ber­li­ner Rei­se nach Jerusalem

Der 20. Deut­sche Bun­des­tag, der schon dadurch beein­druckt, dass meh­re­re Par­tei­en in den Fami­li­en­aus­schuss nur Frau­en ent­sen­det haben (wie vie­le Frau­en sind eine Fami­lie?), setzt den von SPD, Grü­nen und F.D.P. ver­spro­che­nen „Auf­bruch und Fort­schritt für Deutsch­land” fort: Ein nahe­zu vol­ler Bun­des­tag beschloss mehr­heit­lich den Links­rutsch der F.D.P. und den Rechts­rutsch der CDU/CSU, die miteinander …

‘Links­und­rechts­rutsch: Ber­li­ner Rei­se nach Jeru­sa­lem’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Gute Dro­gen, schlech­te Drogen.

Die „FAZ” (will nicht ver­linkt wer­den, LSR) „infor­miert”: Die Plä­ne der Bun­des­re­gie­rung für eine teil­wei­se Lega­li­sie­rung des Erwerbs und Gebrauchs von Can­na­bis sto­ßen auf den ein­hel­li­gen Wider­stand der Medi­zi­ner, Psych­ia­ter und Psy­cho­the­ra­peu­ten, denen das gesund­heit­li­che Wohl von Kin­dern und Jugend­li­chen anver­traut ist. (…) Sucht­prä­ven­ti­on, so die Wis­sen­schaft­ler, habe in der Ver­gan­gen­heit erwünsch­te Effek­te gezeigt, wenn …

‘Medi­en­kri­tik in Kür­ze: Gute Dro­gen, schlech­te Dro­gen.’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurz­kri­tik: Sean Noo­n­an Pave­es Dance – Tan Man’s Hat

Lan­ge nichts mehr über Musik geschrie­ben. Sean Noo­n­an ist ein „umtrie­bi­ger” (Quel­le: Inter­net) irisch­stäm­mi­ger, jedoch selbst in oder um New York her­um ansäs­si­ger Schlag­zeu­ger, der Mit­glied eini­ger Musik­grup­pen aus dem Jaz­z­um­feld war oder ist, von denen wie­der­um eini­ge sei­nen Namen im Namen tra­gen und ande­re nicht. Sean Noo­n­an Pave­es Dance ist eine die­ser Musik­grup­pen. Pavees …

‘Kurz­kri­tik: Sean Noo­n­an Pave­es Dance – Tan Man’s Hat’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Auto­ri­täts­skep­sis­skep­ti­ker

Jörg Wima­la­sena, „taz”, 12. Dezem­ber 2021: Lin­ke, bleibt auto­ri­täts­skep­tisch! „Deutsch­land­funk”, 14. Dezem­ber 2021 (Archiv­ver­si­on): Wäh­rend eines Auf­marschs von Links­ex­tre­mi­sten in Leip­zig ist am Abend eine Moschee ange­grif­fen wor­den. (…) Ange­kün­digt war der Auf­marsch als Demon­stra­ti­on gegen die Poli­zei. Toll gemacht, Jörg Wimalasena!

In den NachrichtenNerdkramsNetzfundstücke
Höh­len­ma­le­rei ist ein sozia­les Netz­werk (2): Aufsteh’n, Auf­stand, Anstand

Nicht nur im Wil­­ly-Brandt-Haus, son­dern auch bei der F.D.P. zeigt man sich ent­setzt dar­über, dass freie, staat­lich nicht kon­trol­lier­te Kom­mu­ni­ka­ti­on nicht immer nur Koch­re­zep­te und Kat­zen­bil­der umfasst: Was auf Tele­gram in Umlauf gebracht wird, ist teils unan­stän­dig und oft auch kri­mi­nell. So spricht der neu­er­dings amtie­ren­de Justiz­mi­ni­ster und mag damit inhalt­lich nicht irren, es gilt …

‘Höh­len­ma­le­rei ist ein sozia­les Netz­werk (2): Aufsteh’n, Auf­stand, Anstand’ weiterlesen »