Wirtschaft
6 Prozent Profitdenken

Die IG Metall pla­ka­tiert der­zeit man­che Plakatwand pla­ka­tiv mit ihren Plakaten voll. Das bie­tet Gelegenheit, sich ein­mal kurz anzu­se­hen, wor­um es in ihrer aktu­el­len „Tarifrunde“ (also: in ihren jähr­li­chen Nötigungsversuchen gegen­über Arbeitgebern) eigent­lich geht; die Antwort ist erstaun­lich: „Die Arbeitgeber den­ken nur an Profit - wir den­ken an die Menschen: sechs Prozent mehr Geld“ (Satzzeichen …

‘6 Prozent Profitdenken’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Das Wesen einer Wahl (2): Jedes Recht des Kandidaten.

Was dem einen sein Schulz, ist dem ande­ren sein Puigdemont, weiß „ZEIT ONLINE“: In Katalonien ist die Wahl eines neu­en Regierungschefs im Regionalparlament ver­scho­ben wor­den. Carles Puigdemont soll aber der ein­zi­ge Kandidat blei­ben. (…) Der 55-Jährige habe „jedes Recht“, erneut Regionalpräsident zu wer­den. So will es das Gesetz! Worum genau ging es im ver­gan­ge­nen Jahr …

‘Das Wesen einer Wahl (2): Jedes Recht des Kandidaten.’ weiterlesen »

MontagsmusikSonstiges
Bent Knee - Terror Bird // Lügenhumanismus

Es ist Montag. Kein Panda, statt­des­sen Präsidenten: Donald Trump hat in Davos von „Lügenpresse“ gespro­chen und die öffen­t­­lich-rech­t­­li­che ARD hat die­sen Vorwurf für sich selbst sogleich bestä­tigt. Das ist ange­sichts der hor­ren­den Gebühren für die­sen Fernsehstuss immer­hin ange­mes­sen ehr­lich. Spannender ist aller­dings das Inland: In Berlin haben ein paar geschichts­ver­ges­se­ne Schwachköpfe beschlos­sen, dass eine Auflistung …

‘Bent Knee - Terror Bird // Lügenhumanismus’ weiterlesen »

Sonstiges
Medienkritik CXI: „Jolie“ und der Fickverdienst

Der Zufall und mein wahr­schein­lich erschrecken­des, wenn auch zynis­mus­ge­trie­be­nes Vergnügen an dem, was Zeitschriftenmacher offen­sicht­lich für frau­en­ty­pi­sche Zerstreuung hal­ten, lie­ßen die noch aktu­el­le Februarausgabe der Zeitschrift „Jolie“ in mei­nen Besitz gera­ten. Passend zum aktu­el­len Weltgeschehen beschäf­tigt sich die­se Ausgabe des Magazins mit sexu­ell moti­vier­ter Unterdrückung von Menschen, was auf dem Titelbild, das ich aus Pointengründen …

‘Medienkritik CXI: „Jolie“ und der Fickverdienst’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitikWirtschaft
Liegengebliebenes vom 27. Januar 2018

Die University of Oxford hat her­aus­ge­fun­den, dass auch län­ge­re Prüfungsdauern nichts dar­an ändern, dass Frauen - sta­ti­stisch gese­hen - schlech­ter in Mathematik und EDV als Männer und dafür ver­mut­lich bes­ser in Kuschelwuschel und Knuddelwuddel sind. Vielleicht könn­te man das mit einer Quote lösen. Christopher Lauer hat was in Medien rein­gev­loggt und Hadmut Danisch platzt der Kragen: …

‘Liegengebliebenes vom 27. Januar 2018’ weiterlesen »

ComputerMusik
Medienkritik in Kürze: The Fall - an Brotkrumennavigation verschluckt.

Zwecks - immer für Suchmaschinen, nie­mals für Menschen - bes­se­rer Strukturierung bil­den vie­le Nachrichtenportale im Web auf der Einzelartikelansicht mit­un­ter eine Strukur ab, der gemein­hin als „Brotkrumennavigation“ bekannt ist: Es wird sozu­sa­gen der „Pfad“ zum aktu­el­len Artikel dar­ge­stellt. Wenn in den Medien davon die Rede ist, dass irgend­ei­ne pop­li­ge Sportlerin einen Ball schnel­ler auf die …

‘Medienkritik in Kürze: The Fall - an Brotkrumennavigation ver­schluckt.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitikWirtschaft
Annexion bit­te nur gegen Bares

Im August ver­gan­ge­nen Jahres nör­gel­te die dama­li­ge Bundesregierung anläss­lich der Übereignung der Krim an Russland fol­gen­der­ma­ßen her­um: Danach wer­de die rus­si­sche Annexion der ukrai­ni­schen Krim als ein Bruch des Völkerrechts betrach­tet, der die euro­päi­sche Friedensordnung infra­ge stel­le. (…) Staatliche Grenzen müss­ten akzep­tiert wer­den. Warum das von der ekli­gen NATO sicher­heits­hal­ber bedroh­te Russland fort­an über­mä­ßig sank­tio­niert wurde, …

‘Annexion bit­te nur gegen Bares’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Datengefährdung dank Digitalcourage

Was macht eigent­lich der digi­tal­cou­ra­ge e.V. (Themen: EU-Datenschutz, Vorratsdatenspeicherung, Feminismus usw.) gera­de so? Nun, er wird mal wie­der durch die Medien getrie­ben, weil er trotz allem noch immer als in Datenschutzdingen halb­wegs stand­fest gilt. Der aktu­el­le Anlass scheint eine zwei Jahre alte Pressemitteilung zu sein, der zufol­ge noch 2018 in Wolfsburg Grundschüler ver­wanzt wer­den sollen, …

‘Datengefährdung dank Digitalcourage’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Half Past Four - Land of the Blind

Um halb fünf Im Jahr 2016 ver­öf­fent­lich­te die fünf­köp­fi­ge kana­di­sche Band Half Past Four ihr drit­tes und bis­lang letz­tes Studioalbum „Land of the Blind“ (Amazon.de, Bandcamp). Von sich selbst behaup­ten die Musiker, sie sei­en „eine der besten Progressive-Rock-Bands aus Kanada“, was zumin­dest eine muti­ge Behauptung ist, wenn man sowohl Rush als auch die diver­sen Sprosse …

‘Kurzkritik: Half Past Four - Land of the Blind’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Punk ist nicht tot, Punk ist jetzt Sozialdemokrat.

Aus dem trotz der femi­ni­sti­schen Grundüberzeugung männ­li­chen Vorsitzenden des Vereins des älte­sten Mädchens Berlins, das in kin­d­­lich-pat­­zi­­gem Tonfall von sich behaup­tet, es kön­ne schon des­halb kein Mädchen sein, weil es immer­hin seit einer Vierteldekade einer Jugend- und nicht etwa einer Kinderorganisation vor­ste­he, näm­lich der „Jusos“, spru­delt seit gestern wie­der­holt eine total tol­le Idee her­aus: Wer …

‘Punk ist nicht tot, Punk ist jetzt Sozialdemokrat.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Hammock - Clarity // 44 Prozent rational.

Es ist Montag. Durch Deutschland soll­te etwas gehen, am besten ein Pandabär, denn Pandabären sind eine wert­vol­le Ergänzung für jede Gesellschaft; zumal eine Gesellschaft, der der kri­ti­sche Rationalismus völ­lig fehlt, den Menschen kein Gewinn sein kann. Mehr Karl Popper (und mehr Pandabären) wagen! Kein Wochenende ohne Politikschmerzen: Die SPD hat „gewählt“ und zu 56 Prozent …

‘Hammock - Clarity // 44 Prozent ratio­nal.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Parlamentarische Rachedemokratie

Woher kommt es eigent­lich, dass die AfD immer noch nicht ver­schwun­den ist, son­dern auch wei­ter­hin Zuspruch erhält? Nun, vor allem an der Irrationalität, mit der ihre Gegner ihr eige­nes Verhalten ein­schät­zen. Dass der Bundestag ein Arbeitsparlament ist, aus­blei­ben­de Anwesenheit also nicht zwin­gend etwas mit feh­len­dem Arbeitswillen zu tun hat, weil die wesent­li­che Arbeit, die über …

‘Parlamentarische Rachedemokratie’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMir wird geschlecht
Kurz ver­linkt: „Alexa, mach etwas völ­lig anderes!“

Unhörbare Sprachsteuerung war gestern, heu­te ist Sprachmodifikation: Aus einer vor­han­de­nen Audiowellenform kön­nen Forscher jetzt eine qua­si iden­ti­sche Version erzeu­gen, die Spracherkennungsprogramme etwas völ­lig ande­res tran­skri­bie­ren las­sen. (Übersetzung von mir.) Was könn­te da schon pas­sie­ren? Nachtrag vom 21. Januar: Amazons Sprachassistentin gibt jetzt Widerworte und bezeich­net sich als Feministin. So was stellt man sich doch gern ins …

‘Kurz ver­linkt: „Alexa, mach etwas völ­lig ande­res!“’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Spielgeld IV: Wie Geld, nur defekt.

Am 2. Januar 2018 ver­öf­fent­lich­te Pseudonymus „Mr. Money Mustache“ einen trotz des Namens recht lesens­wer­ten kri­­tisch-ana­­ly­­­ti­­schen Blogartikel, in dem er wie vie­le ande­re vor ihm schlüs­sig auf­zeig­te, wie­so der frei erfun­de­ne „Wert“ eines Bitcoins schon daher über­zo­gen ist, weil der Betrag, der neben „BTC in USD“ steht, erst mal von irgend­wem bezahlt wer­den müss­te, um …

‘Spielgeld IV: Wie Geld, nur defekt.’ weiterlesen »