KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2014 – Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 14 von 24 der Serie Jahresrückblick

2015? Da war doch was? Mir war, als hät­te ich etwas ver­ges­sen. Nein, ver­ges­sen wohl nicht, aber es gibt tat­säch­lich noch etwas aus dem Vorjahr zu ver­mel­den, näm­lich den zwei­ten Teil der Liste der wun­der­voll­sten Musikalben von 2014. Auch, wenn dies­mal nicht noch in letz­ter Minute neue Alben dazu­ge­kom­men sind, da ich mir genug Zeit …

‘Musik 12/2014 – Favoriten und Analyse’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Links, zwo, drei, vier: Arbeit macht spaßfrei!

Das ist aber nett von der Sozialdemokratie: Vertragsspieler von Mindestlohn befreit Weil: Amateur-Vertragsspieler im deut­schen Sport fal­len nicht unter das Mindestlohngesetz. Dies stell­te Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Montag (…) klar. (…) „In die­sen Fällen steht nicht die finan­zi­el­le Gegenleistung, son­dern der Spaß an der Sache im Vordergrund. Deshalb kön­nen wir hier nicht von einem …

‘Links, zwo, drei, vier: Arbeit macht spaß­frei!’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusik
Animals As Leaders - CAFO

Ein Montag, der sich wie das Gegenteil eines Sonntags anfühlt. Das Käuzchen wun­dert sich. Früher war mehr Ach und weni­ger Jeh. Und sonst? Spesen. Gewesen. Koffein, wir brau­chen Koffein. Offensiv wie Microsoft. Es gibt Gratisspeicher auf dem OneDrive, wenn man bis­lang Dropbox genutzt hat. Kampflos lässt sich Microsoft sei­ne Marktanteile nicht neh­men. Nicht neh­men lässt …

‘Animals As Leaders - CAFO’ weiterlesen »

Sonstiges
Ferkeleien

Glückliche Skurrile Umstände lie­ßen mich der aktu­el­len Ausgabe des Magazins „Heavy Rubber“, offen­sicht­lich ein Fachorgan für Freunde der völ­li­gen Gummiummantelung sexu­ell inter­es­san­ter Menschen, hab­haft wer­den. Offensichtlich han­delt es sich bei „Heavy Rubber“ nicht um einen ein­fa­chen Latexfetisch, viel­mehr um eine Vorliebe dafür, den Sexpartner nur noch erah­nen zu kön­nen. Unter dem Stichwort „Heavy Rubber“ findet …

‘Ferkeleien’ wei­ter­le­sen »

ComputerIn den NachrichtenNetzfundstücke
Lenovos Superfische

Man könn­te die­se Meldung jetzt natür­lich höh­nisch kom­men­tie­ren: Lenovo lie­fert neue Laptops mit der Adware Superfish Visual Discovery aus. Die blen­det nicht nur lästi­ge Anzeigen ein, son­dern macht das System auch anfäl­lig für gefähr­li­che Man-in-the-Middle-Angriffe. Mit Firefox / Linux / BSD / Fax wäre das nicht pas­siert; bzw. eben: boy­kot­tiert Lenovo, bis sie das beseitigt …

‘Lenovos Superfische’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPiratenpartei
Todmobile - Stopp

Kamele! Kamele! Rosenmontagsterror über­all. Ob es der Gesellschaft abträg­lich ist, wenn Rosenmontagszüge aus­fal­len, Anwohner also das Haus ver­las­sen kön­nen, ohne Angst haben zu müs­sen, Angst vor der ver­krampf­ten Lockerheit, der man als Deutscher modern­er­wei­se anzu­hän­gen pflegt, möge ein bes­se­rer Philosoph als wie ich abschlie­ßend beur­tei­len, einen Verlust an Lebensqualität kann ich zwar in der täglichen …

‘Todmobile - Stopp’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtSonstiges
Rudelbums für Anfänger: „Cosmopolitan“, ein Magazin für Unentschlossene

Hui, eine neue „Cosmopolitan“ („Endlich wie­der Montagmorgen“, ebd.) mit Gwen Stefani vor­ne­drauf, und dann gleich so ein tol­ler Aufmacher: Neue Flirt-Tipps für mehr Spaß und bes­se­re Typen (Wir haben sie, wis­sen­schaft­lich erwie­sen!) Nun ja, selbst Genderforscher und Mediengestalter dür­fen sich heut­zu­ta­ge „Wissenschaftler“ nen­nen, wenn sie an der rich­ti­gen (bzw. eben grund­fal­schen) Hochschule „stu­diert“ haben; aber wer …

‘Rudelbums für Anfänger: „Cosmopolitan“, ein Magazin für Unentschlossene’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Neues vom auto­ma­ti­schen Zeitalter

Die Automatisierung unse­res täg­li­chen Lebens schrei­tet unauf­hör­lich vor­an: Twitter-Bot setzt aus zufäl­li­gen Wörtern eine Morddrohung gegen­über einem ande­ren Twitter-Bot zusam­men, Betreiber wird ver­hört. Da ein Skript, das zufäl­li­ge Sätze gene­riert, offen­sicht­lich über­ein­stim­mend für einen Menschen gehal­ten wer­den kann: Könnte man für die näch­ste Bundestagswahl nicht auch ein­fach ein Skript ins Rennen um die Kanzlerkandidatur schicken? …

‘Neues vom auto­ma­ti­schen Zeitalter’ weiterlesen »

NetzfundstückeSonstiges
He, Matthias Heine (Feuilleton, „WELT“)!

Es ist ja löb­lich, dass Sie sich gegen eine Verharmlosung des Nationalsozialismus‘ auch im Ausland enga­gie­ren und klar das Übel benen­nen, das sich hin­ter­rücks anschleicht, wenn man mit dem Vorwurf des Grammatiknazitums all­zu sorg­los um sich wirft. Aber wie genau wehrt man sich eigent­lich gegen Sie? Nachtrag, auch mal schön trotz ande­rem Thema: Logo: Steht nicht drauf, …

‘He, Matthias Heine (Feuilleton, „WELT“)!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitikWirtschaft
Acid Mothers Temple & The Melting Paraiso U.F.O. (live)

Es ist Montag, es ist Krieg oder auch nicht: „Merkel will Obama die deutsch-fran­­zö­­si­­sche Friedensinitiative erklä­ren“, was ja beim Thema Bürgerrechte schon regel­mä­ßig schei­tert, aber man will ja nicht das Freihandelsabkommen auf’s Spiel set­zen, der Juniorpartner der USA wahrt sei­nen Stand. Anderswo schwätzt Nils Minkmar für die „FAZ“ etwas über „Putinversteher“ ins Internet. In dieser …

‘Acid Mothers Temple & The Melting Paraiso U.F.O. (live)’ weiterlesen »

Fotografie
„Das machen wir mor­gen gleich noch­mal, ja, Schatz?“

In der so genann­ten deut­schen „Amateurpornoszene“ hat, wie mir zuge­tra­gen wur­de, vor eini­gen Jahren eine jun­ge Frau unter dem Spitznamen „Merry4Fun“ eine gewis­se Bekanntheit erlangt. Meine bis­he­ri­gen Versuche, die­sen Spitznamen zu deu­ten, ver­san­de­ten alle­samt. „Fröhlich für Spaß“? Auf einer merk­wür­di­gen Website nicht son­der­lich seriö­ser Gestaltung ent­deck­te ich über­dies „mer­ry“ als alter­na­ti­ve Schreibweise für „mar­ry“, also …

‘„Das machen wir mor­gen gleich noch­mal, ja, Schatz?“’ weiterlesen »

Spaß mit Spam
Richtig pro­fit­wit­tern mit #TwitterAds

Da schau‘ her, eine E-Mail, hoch­of­fi­zi­ös von Twitter them­sel­ves. So etwas sieht man nicht alle Tage. Das sind sicher sehr, sehr wich­ti­ge … Ähm, hm, naja, dann ist viel­leicht die Browserversion weni­ger bescheu­ert. Was wol­len sie denn von mir? Ach so, natür­lich - was ver­kau­fen: Hurra! Aber was bringt mir das? Mit Twitter Ads hast Du folgende …

‘Richtig pro­fit­wit­tern mit #TwitterAds’ weiterlesen »

Montagsmusik
Bent Knee - Way Too Long

Und wie­der ein­mal ein Montag, ein viel zu wacher oben­drein. Das Schneetreiben ging mit dem Januar vor­über, geblie­ben ist ein wenig Schlaf im Auge, und noch wäh­rend man das schreibt, bemerkt man, wie sehr „Schlaf im Auge“ eigent­lich nach „da steht noch Trinken auf dem Schrank“ klingt, und fin­det das plötz­lich gar nicht mehr so …

‘Bent Knee - Way Too Long’ weiterlesen »