Mir wird geschlechtNetzfundstücke
Warnung: Erschreckend ech­te Darstellung von Alltag!

[TW: Fassungs- und Verständnislosigkeit, Rationalität, Polemik.] Ich bege­be mich gele­gent­lich auf femi­ni­sti­sches Terrain, weil zu den Feministen auch eini­ge klu­ge Köpfe zäh­len, die sich durch eine her­vor­ra­gen­de Weltsicht und ihre Offenheit in sach­be­zo­ge­nen Diskussionen wohl­tu­end von den ande­ren Feministen abhe­ben. Manchmal lese ich auf die­sem Terrain Tweets, in denen „TW“ vor­kommt. Das hat mich zunächst …

‘Warnung: Erschreckend ech­te Darstellung von Alltag!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Thomas de Maizière respek­tiert den Tierschutz nicht

Die inner­par­tei­li­chen Querelen, die die Piratenpartei in jüng­sten Umfragen ein hypo­the­ti­sches Wahlergebnis von etwa einem Prozent ein­fah­ren lie­ßen, könn­ten ihr inzwi­schen bei­na­he egal sein: Die Dreiprozenthürde für die Europawahl wur­de - ganz im Sinne des von ihr pro­pa­gier­ten Ideals, dass die Stimme jedes Bürgers glei­ches Gewicht haben soll­te - höchst­rich­ter­lich ver­bo­ten.  Wohlgemerkt: Es ist keinesfalls …

‘Thomas de Maizière respek­tiert den Tierschutz nicht’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kalif anstel­le des Kalifen: Smartphones jetzt auch mit Telefoniefunktion

WhatsApp, dem seit sei­nem Kauf durch Facebook die Benutzer scha­ren­wei­se (aus unkla­rem Grund wohl meist zu Threema) qua­si weg­zu­lau­fen schei­nen, ver­sucht sei­nen Vorsprung zu hal­ten. Klar ist: Innovationen müs­sen her! Äh, hm, tja: WhatsApp hat für Millionen Nutzer die SMS ersetzt - nun will die Facebook-Tochter noch in die­sem Jahr Telefondienste anbie­ten. Telefonieren! Auf dem Twittergerät! Incredible! …

‘Kalif anstel­le des Kalifen: Smartphones jetzt auch mit Telefoniefunktion’ weiterlesen »

FotografiePersönliches
Meer.

Montag. Musik? Mitnichten: Meer. (Weil’s dann ja eigent­lich auch egal ist, wenn man nach lan­ger Zeit wie­der am Meer ist und die Prämissen eigent­lich ganz ande­re sind und Küsse nicht mehr Teil des Repertoires sind, das man abstreift und sich fal­len lässt, um die Leichtigkeit, die Freiheit zu spü­ren, die nur das Meer geben kann; …

‘Meer.’ wei­ter­le­sen »

Piratenpartei
#lmvnds141

Die „Pirantifa“ gab ver­gan­ge­ne Nacht ihre Auflösung bekannt.  Mehr Leute tre­ten aus den „Jungen Piraten“, die zu einem Großteil ver­ant­wort­lich für die Aktivität der „Pirantifa“ waren, als aus der Piratenpartei aus. Die Fahne weht. Willkommen zurück, Piratenpartei. Fetzereien par excel­lence. Guten Morgen.

In den NachrichtenKaufbefehleMusikkritikPiratenpartei
Kurzkritik: this­quiet­ar­my - Phantom Limbs

Ich könn­te mich an die­ser Stelle noch etwas aus­führ­li­cher zum noch immer schwe­len­den #Bombergate und zum ver­meint­li­chen Mitgliederschwund der Piratenpartei infol­ge einer sau­däm­li­chen Aktion ein­zel­ner Verwirrter äußern; tat­säch­lich haben eini­ge lang­jäh­ri­ge enga­gier­te Piraten, fru­striert von dem fre­ne­ti­schen Applaus, den die bei­den Protagonistinnen für ihr Loblied auf die Bombardierung Dresdens von ein­schlä­gig bekann­ten Berliner Piraten wie …

‘Kurzkritik: this­quiet­ar­my - Phantom Limbs’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Metamedienkritik: Auf der Mauer, auf der Lauer …

Wie Anne Helm, Europaparlamentskandidatin der Piratenpartei, und Julia „Schwurbel“ Schramm, Mitarbeiterin des Bundesvorsitzenden der­sel­ben, der Bombenabwürfe über Dresden sei­tens Herrn „Bomber Harris“ gedach­ten, bit­te ich euch den ein­schlä­gi­gen Medien zu ent­neh­men; zumin­dest Frau Schramm lässt ja nur sel­ten eine Woche ver­ge­hen, ohne ihren Ruf als poli­tisch nai­ve mar­xi­sti­sche Feministin - oder was auch immer sie …

‘Metamedienkritik: Auf der Mauer, auf der Lauer …’ weiterlesen »

KaufbefehleMontagsmusik
Karokh - Flowers Every Day

Frühling wird’s nun auch in unse­ren nörd­li­chen Gefilden. Vielfach wur­de er besun­gen, sel­ten war das beson­ders schön. Ganz anders das nor­we­gi­sche Experimental-Rock-Septett Karokh, das mit „Flowers Every Day“, dem ersten Stück auf sei­nem namen­lo­sen Debütalbum, das Jahr 2014 eben­so wun­der­bar ins Rollen bringt wie den elen­den Frühling, der den Nichtwinter wür­de­voll beschlie­ßen möge. Guten Morgen!

In den NachrichtenPolitik
Vorwärtsverteidigung

Die Bundesregierung tut end­lich was gegen die­se ver­damm­ten Geheimdienste, schreibt SPIEGEL ONLINE: Die Bundesregierung will Geheimdienste künf­tig ver­schärft beob­ach­ten - auch die west­li­cher Partnerländer. Laut SPIEGEL-Informationen exi­stie­ren bereits Pläne, die Spionageabwehr des Bundesamts für Verfassungsschutz mas­siv aus­zu­bau­en. (…) Auch der Militärische Abschirmdienst (MAD) der Bundeswehr prüft der­zeit, ob er bei der Spionageabwehr stär­ker in Richtung …

‘Vorwärtsverteidigung’ wei­ter­le­sen »

In den NachrichtenMusik
Medienkritik in aller Kürze: Die Flut des Banalen

Nachrichten an. Die deut­sche Pop-Sängerin Annett Louisan (36) beklagt die all­täg­li­che Überflutung mit Belanglosigkeiten. Und dies, wohl­ge­merkt, in einem Interview, das einem von fast jedem leid­lich unse­riö­sen Nachrichtenportal ent­ge­gen­grinst. „Man fin­det über­all Dinge, die man nicht sehen, nicht wis­sen will“, sag­te die 36-Jährige der „Frankenpost“ aus Hof. Ja, zum Beispiel in den Nachrichten, wo Annett Louisan …

‘Medienkritik in aller Kürze: Die Flut des Banalen’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Die Friedrich-Theorie

Ich habe eine Theorie. Hans-Peter Friedrich, der sich als Innenminister dadurch einen Namen gemacht hat, dass er mehr Internetüberwachung und Vorratsdatenspeicherung für klein­ste Vergehen for­der­te, mit der flä­chen­decken­den Überwachung der Bürger kein Problem hat­te und sie, wenn’s ande­re taten, auch für nicht so wich­tig hielt, ist nun, wie allent­hal­ben zu lesen ist, von sei­nem Amt …

‘Die Friedrich-Theorie’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Großkapitalist Mozilla?

Vor dem Hintergrund, dass Mozilla kon­ti­nu­ier­lich an einem frei­en Web zu arbei­ten behaup­tet, klingt die­se Meldung ver­mut­lich etwas wun­der­lich: Mozilla zeigt beim Öffnen eines neu­en lee­ren Tabs stan­dard­mä­ßig eine Seite mit Vorschaubildern der am mei­sten genutz­ten Seiten an. (…) Mozilla plant, die­se Seite mit teil­wei­se gespon­ser­ten Kacheln vor­zu­be­le­gen. Skandal! Mozilla - ein gewinn­ori­en­tier­tes Unternehmen, das …

‘Großkapitalist Mozilla?’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückeWirtschaft
Gib dem vega­nen Affen Xucker!

Ach, was haben wir nicht alle über den herr­li­chen Veganerwitz gelacht: „Ganz schön anstren­gend, vegan zu kochen. Es gibt Holz.“ Irgendein Vermarkter hat da wohl die Pointe nicht ver­stan­den und prä­sen­tiert uns „Xucker“, Zuckerersatz aus Xylit: 1 kg grob­kör­ni­ger Xucker (Xylit / Xylitol / Birkenzucker) aus Finnland in einer prak­ti­schen Dose. Dieses Xylit wur­de aus dem Ursprungsmaterial …

‘Gib dem vega­nen Affen Xucker!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Schmalhans des Tages: Elmar Brok, CDU.

Dieser Artikel ist Teil 9 von 16 der Serie Schmalhans des Tages

Ihr habt’s sicher alle mit­be­kom­men: Die Bürger der Schweiz haben sich demo­kra­tisch gegen Masseneinwanderung ent­schie­den. Natürlich ist das Geschrei jetzt groß, demo­kra­tisch getrof­fe­ne Entscheidungen will man als auf­rech­ter Bürger der EU natür­lich nicht ein­fach hin­neh­men, wenn sie der eige­nen Weltanschauung zuwi­der­lau­fen. Nein, da muss bestraft wer­den und geschol­ten! Zum Beispiel von Elmar Brok. Elmar Brok …

‘Schmalhans des Tages: Elmar Brok, CDU.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Trombone Shorty & Orleans Avenue - Fire and Brimstone

Die erste E-Mail wur­de vor fast 30 Jahren, im August 1984, ver­schickt. Der Umgang mit die­ser brand­neu­en Technik will gelernt sein; das Journalistengewerbe, schon im anti­ken Römischen Reich nicht unbe­kannt, hat jeden­falls die älte­ren Rechte und muss das des­we­gen auch gar nicht kön­nen: Journalisten kön­nen ein­fach nicht nicht ihren Senf zu irgend­was geben. Gegen gesell­schaft­li­che Missstände …

‘Trombone Shorty & Orleans Avenue - Fire and Brimstone’ weiterlesen »