MusikNetzfundstücke
Musikalischer Jahresrückblick 2010 (mal anders)

Die beiden Zeitgenossen, die die bedeutendsten Geschehnisse 2009 schon musikalisch und amüsant, vor genau einem Jahr von mir gerühmt, Revue passieren ließen, haben auch 2010 auf die Melodie eines Gassenhauers von Michael Jackson eine Rückschau gedichtet und vielstimmig intonieren lassen. Erneut durchaus humorig: Wer als erster das richtige Lied errät, darf sich einer brauchbaren musikalischen …

‘Musikalischer Jahresrückblick 2010 (mal anders)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Kurz verlinkt XXXII: Vom Singen, Sprechen und Kotzen

Viel Getöse veranstalten die guten und weniger guten Medien seit einigen Monaten, als die GEMA im Auftrag der VG Musikedition – dies wird selten bemerkt – Kindertagesstätten angeschrieben hatte, sie, die Kindertagesstätten, sollten doch bitte eine Pauschale für das Kopieren von Notenblättern zahlen. Gehirnakrobaten wie die Schreiberlinge von BILD, aber leider auch die seriöser Magazine, …

‘Kurz verlinkt XXXII: Vom Singen, Sprechen und Kotzen’ weiterlesen »

Sonstiges
Medienkritik XLIV: Vorsätzlich Goethe

Ein possierliches Titelbild hat der SPIEGEL sich da für seine dieswöchige Ausgabe geben lassen, in der man, passend zum anstehenden Neujahrstag, unter anderem das Thema „Gute Vorsätze“ in ermüdenden Wortschwallen plattwalzt. Auf den „Klebezetteln“ auf dem Titelblatt des SPIEGELs steht so manches, was als Vorsatz für das kommende Jahr gutzuheißen ist, etwa „Wählen gehen“ und …

‘Medienkritik XLIV: Vorsätzlich Goethe’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Neues Projekt: Tabbed Plaintext (TTXT) – Hilfe gesucht.

Woran ich, außer natürlich an und eMule beba, gerade so arbeite, wenn es, kurz vor den Klausuren des Wintersemesters, Zeit und Lust zulassen, ist ein neues Dateiformat, das ich ersann, während ich die aktuelle Halbjahresrückschau in Form brachte, und erstmals im Forum von DonationCoder.com einem nicht unerfreuten Publikum präsentierte. Ich nenne es „Tabbed Plaintext“, getabbten …

‘Neues Projekt: Tabbed Plaintext (TTXT) – Hilfe gesucht.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikNerdkramsNetzfundstückeProjekte
Grußlos.

Gemäß einer impliziten Empfehlung der Europäischen Kommission und unverändert beeindruckt von der schlichten Phrase „Wir in Europa“, die Dr. Angela Merkel im vorigen Jahr einem Kampfschrei gleich ertönen ließ, verzichte ich als europäischer Weltbürger auch in diesem Jahr auf die Unsitte digitaler Weihnachts- oder Chanukkagrüße an meine Leserschar. Stattdessen freue ich mich, auch in diesem …

‘Grußlos.’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Prima Bilderhosting: min.us

Mitunter möchte man gern einfach schnell ein Bild hochladen. Während das schreckliche „Web 2.0“ an Bedeutung gewann, sprossen die Bildhostingdienste quasi wie Pilze aus dem Boden. TinyPic.com, ImageShack, Photobucket und viele andere Dienste ergänzten das unüberschaubare Angebot an „sozialen Netzen“, die ihrerseits für theoretisch beliebig viele Fotografien Platz boten und teilweise bis heute bieten. Eins …

‘Prima Bilderhosting: min.us’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Eatliz – Teasing Nature

Wie angedroht schreibe ich jetzt eine kleine Rezension von Eatliz‘ Zweitling „Teasing Nature“ und bin da wohl der Erste, zumindest finde ich gerade keine Gegenbelege. Schade, zu viele Texte gibt es schon über wirklich schlechte Musik, aber nur wenige über solche wie die von Eatliz. Eatliz, manchmal auch EatLiz, heißt auf Hebräisch „Schlachthaus“, sieht aber …

‘Eatliz – Teasing Nature’ weiterlesen »

FotografieSpaß mit Spam
Zuverlässiges Personal ist schwer zu finden.

Ein Foto vom diesjährigen Hannoveraner Weihnachtsmarkt, für das mir bis eben kein guter Kontext eingefallen ist: Nun aber apropos „lange Dicke“: Während ich mich hier dem neuen Album „Teasing Nature“ von Eatliz widme (bei besonderem Gefallen meinerseits folgt eine ausführlichere Rezension), trifft eine Mail von Arina Christensen, indische Mailadresse, ein, der ein Foto beigefügt ist, …

‘Zuverlässiges Personal ist schwer zu finden.’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Kurz verlinkt XXXI: Bäume des Schreckens

Dass sich auch dem schrecklichen Thema noch etwas abgewinnen lässt, das dem gequälten Informatikstudenten ein Schmunzeln abringt, zeigt heute xkcd: (Zu den Hintergründen für Leute, die nicht vom Fach sind: Heap, Baum.) Ansonsten unbedingt beachtenswert ist Das Dokument des Grauens, eine bislang zweiteilige, unter der CC-BY-NC-Lizenz veröffentlichte (und somit freie) Dokumentation der Horrorfilmgeschichte von 1896 …

‘Kurz verlinkt XXXI: Bäume des Schreckens’ weiterlesen »

Sonstiges
Der Supermarkt als Spiegel der Wirklichkeit

Weihnachten, die Zeit, in der die meisten Menschen nicht mehr alle beisammen haben beisammen zu sein beabsichtigen, ist eigentlich schon traurig genug, betrachtet man einmal seine Verehrer, die Familienleben vom Kalender abhängig machen und Religion mit bloßer Bereitschaft zum Konsum gleichsetzen. Die sich angesichts dieser Umstände geradezu aufdrängende Apathie wird jedoch immer wieder auf eine …

‘Der Supermarkt als Spiegel der Wirklichkeit’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Infokräääääg!

Achherrgottnocheins, wenn man den Nachrichten glauben darf, wird die Menschheit in Bälde ausgelöscht worden sein, da der „Informationskrieg“ um WikiLeaks „tobt“. Ich weiß jetzt noch nicht, welchen Sinn das Wort nun hat; besteht der „Krieg“ darin, dass man sich gegenseitig mit Informationen beschießt? Ist es ein „Krieg“ darum, wer die Informationen nun haben darf? Egal; …

‘Infokräääääg!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitikSonstiges
Von wegen DDR

Zu einem politischen Schenkelklopfer zum Wochenbeginn lädt heute die Titelseite der Süddeutschen Zeitung ein. Wir erinnern uns: Wolfgang Kubicki, seines Zeichens schleswig-holsteinischer Fraktionschef der F.D.P., hatte im Interview mit dem SPIEGEL seine Partei mit der DDR verglichen, ein in letzter Zeit beliebter Freizeitsport, oder genau genommen eben nicht, aber genau so gebärden sich die Parteioberen …

‘Von wegen DDR’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2010 – Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 7 von 19 der Serie Jahresrückblick

Kaum dreht man sich kurz um, ist das Jahr schon wieder vorbei. Regelmäßige Leser dieser Seite wissen, was sie erwartet, nämlich Teil zwei der Rückschau der unblödesten Musikalben 2010 nebst Rückblick auf 40 Jahre Musikgeschichte, womöglich noch rechtzeitig für das ein oder andere Gewinnspiel. Der Finalausscheidung – ich wollte euch keine Rückschau auf fünfzig oder …

‘Musik 12/2010 – Favoriten und Analyse’ weiterlesen »