MusikNetzfundstücke
Musikalischer Jahresrückblick 2010 (mal anders)

Die bei­den Zeitgenossen, die die bedeu­tend­sten Geschehnisse 2009 schon musi­ka­lisch und amü­sant, vor genau einem Jahr von mir gerühmt, Revue pas­sie­ren lie­ßen, haben auch 2010 auf die Melodie eines Gassenhauers von Michael Jackson eine Rückschau gedich­tet und viel­stim­mig into­nie­ren las­sen. Erneut durch­aus humo­rig: Wer als erster das rich­ti­ge Lied errät, darf sich einer brauch­ba­ren musikalischen …

‘Musikalischer Jahresrückblick 2010 (mal anders)’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Kurz ver­linkt XXXII: Vom Singen, Sprechen und Kotzen

Viel Getöse ver­an­stal­ten die guten und weni­ger guten Medien seit eini­gen Monaten, als die GEMA im Auftrag der VG Musikedition - dies wird sel­ten bemerkt - Kindertagesstätten ange­schrie­ben hat­te, sie, die Kindertagesstätten, soll­ten doch bit­te eine Pauschale für das Kopieren von Notenblättern zah­len. Gehirnakrobaten wie die Schreiberlinge von BILD, aber lei­der auch die seriö­ser Magazine, …

‘Kurz ver­linkt XXXII: Vom Singen, Sprechen und Kotzen’ weiterlesen »

Sonstiges
Medienkritik XLIV: Vorsätzlich Goethe

Ein pos­sier­li­ches Titelbild hat der SPIEGEL sich da für sei­ne dies­wö­chi­ge Ausgabe geben las­sen, in der man, pas­send zum anste­hen­den Neujahrstag, unter ande­rem das Thema „Gute Vorsätze“ in ermü­den­den Wortschwallen platt­walzt. Auf den „Klebezetteln“ auf dem Titelblatt des SPIEGELs steht so man­ches, was als Vorsatz für das kom­men­de Jahr gut­zu­hei­ßen ist, etwa „Wählen gehen“ und …

‘Medienkritik XLIV: Vorsätzlich Goethe’ weiterlesen »

NerdkramsProjekte
Neues Projekt: Tabbed Plaintext (TTXT) - Hilfe gesucht.

Woran ich, außer natür­lich an und eMule beba, gera­de so arbei­te, wenn es, kurz vor den Klausuren des Wintersemesters, Zeit und Lust zulas­sen, ist ein neu­es Dateiformat, das ich ersann, wäh­rend ich die aktu­el­le Halbjahresrückschau in Form brach­te, und erst­mals im Forum von DonationCoder.com einem nicht uner­freu­ten Publikum prä­sen­tier­te. Ich nen­ne es „Tabbed Plaintext“, getabbten …

‘Neues Projekt: Tabbed Plaintext (TTXT) - Hilfe gesucht.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikNerdkramsNetzfundstückeProjekte
Grußlos.

Gemäß einer impli­zi­ten Empfehlung der Europäischen Kommission und unver­än­dert beein­druckt von der schlich­ten Phrase „Wir in Europa“, die Dr. Angela Merkel im vori­gen Jahr einem Kampfschrei gleich ertö­nen ließ, ver­zich­te ich als euro­päi­scher Weltbürger auch in die­sem Jahr auf die Unsitte digi­ta­ler Weihnachts- oder Chanukkagrüße an mei­ne Leserschar. Stattdessen freue ich mich, auch in diesem …

‘Grußlos.’ wei­ter­le­sen »

Netzfundstücke
Prima Bilderhosting: min.us

Mitunter möch­te man gern ein­fach schnell ein Bild hoch­la­den. Während das schreck­li­che „Web 2.0“ an Bedeutung gewann, spros­sen die Bildhostingdienste qua­si wie Pilze aus dem Boden. TinyPic.com, ImageShack, Photobucket und vie­le ande­re Dienste ergänz­ten das unüber­schau­ba­re Angebot an „sozia­len Netzen“, die ihrer­seits für theo­re­tisch belie­big vie­le Fotografien Platz boten und teil­wei­se bis heu­te bie­ten. Eins …

‘Prima Bilderhosting: min.us’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Eatliz - Teasing Nature

Wie ange­droht schrei­be ich jetzt eine klei­ne Rezension von Eatliz‘ Zweitling „Teasing Nature“ und bin da wohl der Erste, zumin­dest fin­de ich gera­de kei­ne Gegenbelege. Schade, zu vie­le Texte gibt es schon über wirk­lich schlech­te Musik, aber nur weni­ge über sol­che wie die von Eatliz. Eatliz, manch­mal auch EatLiz, heißt auf Hebräisch „Schlachthaus“, sieht aber …

‘Eatliz - Teasing Nature’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Wählt kei­ne Piraten!

Kaum über­lässt man die Radikalfemanzen (ich berich­te­te unter ande­rem hier) mal für eine Weile sich selbst, bereut man es. Hätte ich es nicht so spät in der Nacht erst gese­hen, ich hät­te mir ver­mut­lich vor Schreck irgend­was über die Hose geschüt­tet. Bekanntlich fin­den im kom­men­den Jahr eini­ge Landtagswahlen statt, für deren Resultate unter ande­rem die …

‘Wählt kei­ne Piraten!’ weiterlesen »

FotografieSpaß mit Spam
Zuverlässiges Personal ist schwer zu finden.

Ein Foto vom dies­jäh­ri­gen Hannoveraner Weihnachtsmarkt, für das mir bis eben kein guter Kontext ein­ge­fal­len ist: Nun aber apro­pos „lan­ge Dicke“: Während ich mich hier dem neu­en Album „Teasing Nature“ von Eatliz wid­me (bei beson­de­rem Gefallen mei­ner­seits folgt eine aus­führ­li­che­re Rezension), trifft eine Mail von Arina Christensen, indi­sche Mailadresse, ein, der ein Foto bei­gefügt ist, dessen …

‘Zuverlässiges Personal ist schwer zu fin­den.’ weiterlesen »

PersönlichesSonstiges
Warum Deutschland verblödet

(Den fol­gen­den Text wer­de ich ein­mal im Dialekt der mir nahe­zu täg­lich begeg­nen­den Jugend zu ver­fas­sen ver­su­chen, weil ich mal wis­sen will, wie das ist.) Also ich geh so vor­ge­stern wie­der durch Hannover über­’n Weihnachtsmarkt und vor­her so in den Zeitschriftenladen im Bahnhof und ich seh da so ’ne Menge Zeugs. Neben Computermagazinen, die voll den Mist …

‘Warum Deutschland ver­blö­det’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Kurz ver­linkt XXXI: Bäume des Schreckens

Dass sich auch dem schreck­li­chen Thema noch etwas abge­win­nen lässt, das dem gequäl­ten Informatikstudenten ein Schmunzeln abringt, zeigt heu­te xkcd: (Zu den Hintergründen für Leute, die nicht vom Fach sind: Heap, Baum.) Ansonsten unbe­dingt beach­tens­wert ist Das Dokument des Grauens, eine bis­lang zwei­tei­li­ge, unter der CC-BY-NC-Lizenz ver­öf­fent­lich­te (und somit freie) Dokumentation der Horrorfilmgeschichte von 1896 …

‘Kurz ver­linkt XXXI: Bäume des Schreckens’ weiterlesen »

Sonstiges
Der Supermarkt als Spiegel der Wirklichkeit

Weihnachten, die Zeit, in der die mei­sten Menschen nicht mehr alle bei­sam­men haben bei­sam­men zu sein beab­sich­ti­gen, ist eigent­lich schon trau­rig genug, betrach­tet man ein­mal sei­ne Verehrer, die Familienleben vom Kalender abhän­gig machen und Religion mit blo­ßer Bereitschaft zum Konsum gleich­set­zen. Die sich ange­sichts die­ser Umstände gera­de­zu auf­drän­gen­de Apathie wird jedoch immer wie­der auf eine …

‘Der Supermarkt als Spiegel der Wirklichkeit’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Infokräääääg!

Achherrgottnocheins, wenn man den Nachrichten glau­ben darf, wird die Menschheit in Bälde aus­ge­löscht wor­den sein, da der „Informationskrieg“ um WikiLeaks „tobt“. Ich weiß jetzt noch nicht, wel­chen Sinn das Wort nun hat; besteht der „Krieg“ dar­in, dass man sich gegen­sei­tig mit Informationen beschießt? Ist es ein „Krieg“ dar­um, wer die Informationen nun haben darf? Egal; …

‘Infokräääääg!’ wei­ter­le­sen »

In den NachrichtenPolitikSonstiges
Von wegen DDR

Zu einem poli­ti­schen Schenkelklopfer zum Wochenbeginn lädt heu­te die Titelseite der Süddeutschen Zeitung ein. Wir erin­nern uns: Wolfgang Kubicki, sei­nes Zeichens schle­s­­wig-hol­­stei­­ni­­scher Fraktionschef der F.D.P., hat­te im Interview mit dem SPIEGEL sei­ne Partei mit der DDR ver­gli­chen, ein in letz­ter Zeit belieb­ter Freizeitsport, oder genau genom­men eben nicht, aber genau so gebär­den sich die Parteioberen …

‘Von wegen DDR’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Musik 12/2010 - Favoriten und Analyse

Dieser Artikel ist Teil 6 von 24 der Serie Jahresrückblick

Kaum dreht man sich kurz um, ist das Jahr schon wie­der vor­bei. Regelmäßige Leser die­ser Seite wis­sen, was sie erwar­tet, näm­lich Teil zwei der Rückschau der unblö­de­sten Musikalben 2010 nebst Rückblick auf 40 Jahre Musikgeschichte, womög­lich noch recht­zei­tig für das ein oder ande­re Gewinnspiel. Der Finalausscheidung - ich woll­te euch kei­ne Rückschau auf fünf­zig oder …

‘Musik 12/2010 - Favoriten und Analyse’ weiterlesen »