Sonstiges
Medi­en­kri­tik XLI: Das Beste kommt noch!

Mei­ne Vor­lie­be für Fahr­ten im öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ver­schafft mir nicht nur Ein­blicke in das Fami­li­en­le­ben mir unbe­kann­ter Men­schen, son­dern mit­un­ter auch eini­ge for­mi­da­ble Fund­stücke, die oft auch lang­le­bi­ger sind als die leid­lich aktu­el­len You­­Tu­be-Aus­­­schni­t­­te und ähn­li­che Netz­fund­stücke, die ich hier mit euch, lie­be Leser, zu tei­len pfle­ge. So ist es bei­spiels­wei­se auch noch 20 Jahre …

‘Medi­en­kri­tik XLI: Das Beste kommt noch!’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Apple ist an allem schuld!

Peter hat auf sei­nem iPho­ne offen­bar die Kaf­­fee­un­­­ter­­se­t­­zer-App akti­viert, und ich könn­te jetzt meter­lang dar­über refe­rie­ren, wie­so er selbst schuld ist, dass er sich wil­lens in die Hän­de eines skru­pel­lo­sen Welt­kon­zerns bege­ben hat, aber das habe ich anders­wo schon getan. Statt­des­sen soll­te die stei­gen­de Kom­ple­xi­tät und gleich­zei­tig stei­gen­de Feh­ler­an­fäl­lig­keit moder­ner Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel ange­sichts der kom­men­den besinnlichen …

‘Apple ist an allem schuld!’ weiterlesen »

Projekte
Tiny­To­do build 20101112 (für Ungeduldige)

Didi mag es eine „ewi­ge Bau­stel­le” nen­nen, und es sieht mit­un­ter, zuge­ge­ben, auch so aus, als wür­de die Ent­wick­lung schlicht nicht mehr wei­ter­ge­hen; aber ich habe es nun doch geschafft, den Anzei­ge­feh­ler von Tiny­To­do bei mir zu behe­ben. Die Schuld trug gdipp, das sich manch­mal ein wenig merk­wür­dig ver­hält. Flugs eine Aus­nah­me für die AIR-Bibliotheken …

‘Tiny­To­do build 20101112 (für Unge­dul­di­ge)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNerdkramsNetzfundstückePolitik
Kurz ver­linkt XXIX: Femi­nis­mus und die AusweisApp

Unter­halt­sa­me, jedoch nur bedingt ver­gnüg­li­che Lek­tü­re hin­ter­ließ bereits am Mon­tag Ste­fan Sas­se im Web­log „Oef­fin­ger Frei­den­ker”, indem er über die gegen­wär­ti­gen Strö­mun­gen des Femi­nis­mus’ refe­rier­te. Zutref­fend stellt er bei­spiels­wei­se fest: Es kann kein Zwei­fel bestehen, dass die recht­li­che Gleich­be­rech­ti­gung längst erreicht ist. Dies wird auch von der Frau­en­be­we­gung nicht ange­zwei­felt, nicht ein­mal von ideo­lo­gi­schen ver­bohr­ten Altlasten …

‘Kurz ver­linkt XXIX: Femi­nis­mus und die Aus­weisApp’ weiterlesen »

NerdkramsSonstiges
Medi­en­kri­tik XL: Skan­dal: Es gibt unli­zen­zier­te Software!

Im August äußer­te ich mich über die Wir­re der Zeit­schrift „PC-WELT” (nur echt mit Brüll­buch­sta­ben), habe es aber ver­säumt, ein Bild davon anzu­fer­ti­gen. Heu­te stieß ich auf ein geeig­ne­tes Sur­ro­gat: „Micro­softs Geheim­plan” für „Win­dows 8” ist so schreck­lich geheim, dass er in einer der­ma­ßen preis­wer­ten Zeit­schrift nur als Rand­no­tiz vor­kommt; also ver­mut­lich welt­ex­klu­siv. Viel mehr …

‘Medi­en­kri­tik XL: Skan­dal: Es gibt unli­zen­zier­te Soft­ware!’ weiterlesen »

Spaß mit Spam
Schnel­ler leben, schö­ner sterben

Spam­mer, der du mir und ande­ren Mit­men­schen, die du nicht per Blind­ko­pie adres­sier­test, vor­hin ein Exem­plar dei­ner Mas­sen­mails zukom­men lie­ßest: Ich bedan­ke mich, ich habe herz­lich gelacht! Denn unter der Über­schrift Skan­dal Brit­ney Spears tot erwar­tet man in sei­nem Post­ein­gang sicher kei­nen lyri­schen Erguss, damit aller­dings hät­te ich dann doch nicht gerech­net: 5, 10 oder …

‘Schnel­ler leben, schö­ner ster­ben’ weiterlesen »

FotografieMusikPersönliches
Ein psy­che­de­li­scher Genuss: Dear John Let­ter in Braunschweig

Da freut man sich seit drei Jah­ren dar­auf, end­lich mal live zu sehen, und dann fällt’s fast ins Was­ser. Mit mei­ner Beglei­tung (die­sel­be wie einst auf dem Nihi­­­ling-/Her­­me­­lin-Kon­­zert vor – bei­na­he – exakt einem Jahr) an der Hal­te­stel­le ange­langt stell­te ich fest, dass in den näch­sten drei Stun­den kein Bus mehr fah­ren und der nächste …

‘Ein psy­che­de­li­scher Genuss: Dear John Let­ter in Braun­schweig’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Wer­bung? Wol­len wir nicht!

Wer hät­te gedacht, dass Sony, bekannt für Root­kits auf CDs, Inter­net­zen­sur und unver­schäm­te For­de­run­gen im Fall ver­meint­li­cher Ver­let­zun­gen des Urhe­ber­rechts, doch noch mal eine gute Idee haben wür­de? Der­zeit ist man dort wohl damit beschäf­tigt, das Inter­net von den eige­nen Wer­be­vi­de­os zu befrei­en; und das ist doch lobens­wert! (via Fefe)

MusikNetzfundstücke
Juhu!

(Unlängst ließ ich mich über die Ein­falls­lo­sig­keit gegen­wär­ti­ger Musik­ko­pi­sten aus. Es folgt ein wei­te­rer Aspekt, den ich, wie üblich, total über­trei­be.) Im Übri­gen mei­ne ich, dass Künst­ler, die die Sil­be „yeah” ein einem Lied mehr­fach zur blo­ßen Über­brückung von Vokal­pau­sen und nicht etwa als gestal­te­ri­sches Mit­tel (Die Ärz­te: „Him­mel­blau”; Van der Graaf Gene­ra­tor: „Kil­ler”; J.B.O.: …

‘Juhu!’ wei­ter­le­sen »

In den Nachrichten
Medi­en­kri­tik XXXIX: Sad­dams Krater

Ach, wie scha­de: In Thü­rin­gen gab es gestern einen Erd­rutsch. Halt, nein, noch mal. Ach, wie scha­de: In Thü­rin­gen gab es gestern einen Erd­rutsch, und die Medi­en hat­ten ihre krea­ti­ven Mit­ar­bei­ter gera­de nicht im Haus. Still­schwei­gend ver­ein­bar­ten die Medi­en (leipzig-seiten.de, die Braun­schwei­ger Zei­tung, SPIE­GEL Online, Yahoo! Nach­rich­ten Deutsch­land und lei­der auch, unwi­der­spro­chen, das BILD­blog), dass es …

‘Medi­en­kri­tik XXXIX: Sad­dams Kra­ter’ weiterlesen »

FotografieMusik
Kopier­mu­sik und gel­be Plaumen

Dass ich heu­te früh wäh­rend des gewohn­ten Musik­ge­nus­ses mehr­fach an „Cen­so­red Colors” von Por­tu­gal. The Man, aber vor allem auch an den Cho­ral­teil von Pure Rea­son Revo­lu­ti­ons „Bright Ambassa­dors Of Morning” vom bis heu­te lei­der nicht wie­der erreich­ten Album „The Dark Third” erin­nert wur­de, hat­te kei­nes­falls damit etwas zu tun, dass ich eines die­ser beiden …

‘Kopier­mu­sik und gel­be Plau­men’ weiterlesen »