Sonstiges
Medienkritik XLI: Das Beste kommt noch!

Meine Vorliebe für Fahrten im öffent­li­chen Personennahverkehr ver­schafft mir nicht nur Einblicke in das Familienleben mir unbe­kann­ter Menschen, son­dern mit­un­ter auch eini­ge for­mi­da­ble Fundstücke, die oft auch lang­le­bi­ger sind als die leid­lich aktu­el­len YouTube-Ausschnitte und ähn­li­che Netzfundstücke, die ich hier mit euch, lie­be Leser, zu tei­len pfle­ge. So ist es bei­spiels­wei­se auch noch 20 Jahre …

‘Medienkritik XLI: Das Beste kommt noch!’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Apple ist an allem schuld!

Peter hat auf sei­nem iPhone offen­bar die Kaffeeuntersetzer-App akti­viert, und ich könn­te jetzt meter­lang dar­über refe­rie­ren, wie­so er selbst schuld ist, dass er sich wil­lens in die Hände eines skru­pel­lo­sen Weltkonzerns bege­ben hat, aber das habe ich anders­wo schon getan. Stattdessen soll­te die stei­gen­de Komplexität und gleich­zei­tig stei­gen­de Fehleranfälligkeit moder­ner Kommunikationsmittel ange­sichts der kom­men­den besinnlichen …

‘Apple ist an allem schuld!’ weiterlesen »

Projekte
TinyTodo build 20101112 (für Ungeduldige)

Didi mag es eine „ewi­ge Baustelle“ nen­nen, und es sieht mit­un­ter, zuge­ge­ben, auch so aus, als wür­de die Entwicklung schlicht nicht mehr wei­ter­ge­hen; aber ich habe es nun doch geschafft, den Anzeigefehler von TinyTodo bei mir zu behe­ben. Die Schuld trug gdipp, das sich manch­mal ein wenig merk­wür­dig ver­hält. Flugs eine Ausnahme für die AIR-Bibliotheken …

‘TinyTodo build 20101112 (für Ungeduldige)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNerdkramsNetzfundstückePolitik
Kurz ver­linkt XXIX: Feminismus und die AusweisApp

Unterhaltsame, jedoch nur bedingt ver­gnüg­li­che Lektüre hin­ter­ließ bereits am Montag Stefan Sasse im Weblog „Oeffinger Freidenker“, indem er über die gegen­wär­ti­gen Strömungen des Feminismus‘ refe­rier­te. Zutreffend stellt er bei­spiels­wei­se fest: Es kann kein Zweifel bestehen, dass die recht­li­che Gleichberechtigung längst erreicht ist. Dies wird auch von der Frauenbewegung nicht ange­zwei­felt, nicht ein­mal von ideo­lo­gi­schen ver­bohr­ten Altlasten …

‘Kurz ver­linkt XXIX: Feminismus und die AusweisApp’ weiterlesen »

NerdkramsSonstiges
Medienkritik XL: Skandal: Es gibt unli­zen­zier­te Software!

Im August äußer­te ich mich über die Wirre der Zeitschrift „PC-WELT“ (nur echt mit Brüllbuchstaben), habe es aber ver­säumt, ein Bild davon anzu­fer­ti­gen. Heute stieß ich auf ein geeig­ne­tes Surrogat: „Microsofts Geheimplan“ für „Windows 8“ ist so schreck­lich geheim, dass er in einer der­ma­ßen preis­wer­ten Zeitschrift nur als Randnotiz vor­kommt; also ver­mut­lich welt­ex­klu­siv. Viel mehr …

‘Medienkritik XL: Skandal: Es gibt unli­zen­zier­te Software!’ weiterlesen »

Spaß mit Spam
Schneller leben, schö­ner sterben

Spammer, der du mir und ande­ren Mitmenschen, die du nicht per Blindkopie adres­sier­test, vor­hin ein Exemplar dei­ner Massenmails zukom­men lie­ßest: Ich bedan­ke mich, ich habe herz­lich gelacht! Denn unter der Überschrift Skandal Britney Spears tot erwar­tet man in sei­nem Posteingang sicher kei­nen lyri­schen Erguss, damit aller­dings hät­te ich dann doch nicht gerech­net: 5, 10 oder …

‘Schneller leben, schö­ner ster­ben’ weiterlesen »

FotografieMusikPersönliches
Ein psy­che­de­li­scher Genuss: Dear John Letter in Braunschweig

Da freut man sich seit drei Jahren dar­auf, end­lich mal live zu sehen, und dann fällt’s fast ins Wasser. Mit mei­ner Begleitung (die­sel­be wie einst auf dem Nihiling-/Hermelin-Konzert vor - bei­na­he - exakt einem Jahr) an der Haltestelle ange­langt stell­te ich fest, dass in den näch­sten drei Stunden kein Bus mehr fah­ren und der nächste …

‘Ein psy­che­de­li­scher Genuss: Dear John Letter in Braunschweig’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Werbung? Wollen wir nicht!

Wer hät­te gedacht, dass Sony, bekannt für Rootkits auf CDs, Internetzensur und unver­schäm­te Forderungen im Fall ver­meint­li­cher Verletzungen des Urheberrechts, doch noch mal eine gute Idee haben wür­de? Derzeit ist man dort wohl damit beschäf­tigt, das Internet von den eige­nen Werbevideos zu befrei­en; und das ist doch lobens­wert! (via Fefe)

MusikNetzfundstücke
Juhu!

(Unlängst ließ ich mich über die Einfallslosigkeit gegen­wär­ti­ger Musikkopisten aus. Es folgt ein wei­te­rer Aspekt, den ich, wie üblich, total über­trei­be.) Im Übrigen mei­ne ich, dass Künstler, die die Silbe „yeah“ ein einem Lied mehr­fach zur blo­ßen Überbrückung von Vokalpausen und nicht etwa als gestal­te­ri­sches Mittel (Die Ärzte: „Himmelblau“; Van der Graaf Generator: „Killer“; J.B.O.: …

‘Juhu!’ wei­ter­le­sen »

In den Nachrichten
Medienkritik XXXIX: Saddams Krater

Ach, wie scha­de: In Thüringen gab es gestern einen Erdrutsch. Halt, nein, noch mal. Ach, wie scha­de: In Thüringen gab es gestern einen Erdrutsch, und die Medien hat­ten ihre krea­ti­ven Mitarbeiter gera­de nicht im Haus. Stillschweigend ver­ein­bar­ten die Medien (leipzig-seiten.de, die Braunschweiger Zeitung, SPIEGEL Online, Yahoo! Nachrichten Deutschland und lei­der auch, unwi­der­spro­chen, das BILDblog), dass es …

‘Medienkritik XXXIX: Saddams Krater’ weiterlesen »

FotografieMusik
Kopiermusik und gel­be Plaumen

Dass ich heu­te früh wäh­rend des gewohn­ten Musikgenusses mehr­fach an „Censored Colors“ von Portugal. The Man, aber vor allem auch an den Choralteil von Pure Reason Revolutions „Bright Ambassadors Of Morning“ vom bis heu­te lei­der nicht wie­der erreich­ten Album „The Dark Third“ erin­nert wur­de, hat­te kei­nes­falls damit etwas zu tun, dass ich eines die­ser beiden …

‘Kopiermusik und gel­be Plaumen’ weiterlesen »