MusikNetzfundstücke
Juhu!

(Unlängst ließ ich mich über die Ein­falls­lo­sig­keit gegen­wär­ti­ger Musik­ko­pi­sten aus. Es folgt ein wei­te­rer Aspekt, den ich, wie üblich, total übertreibe.)

Im Übri­gen mei­ne ich, dass Künst­ler, die die Sil­be „yeah“ ein einem Lied mehr­fach zur blo­ßen Über­brückung von Vokal­pau­sen und nicht etwa als gestal­te­ri­sches Mit­tel (Die Ärz­te: „Him­mel­blau“; Van der Graaf Gene­ra­tor: „Kil­ler“; J.B.O.: „Ka Alda, ka G’schrei“) ein­set­zen, aus den Titellisten zeit­ge­nös­si­scher Radio­sen­der ver­bannt und dazu ange­hal­ten wer­den soll­ten, die Erlö­se aus dem Ver­kauf der mit die­sen Lie­dern bespiel­ten Ton­trä­ger wohl­tä­ti­gen Zwecken zuzu­füh­ren, damit die­se Marot­te ein Ende findet.

„Sagt ‚yeah yeah yeah‘ “ into­nie­ren die Fan­ta­sti­schen Vier auf dem Album „Viel“ und kon­ter­ka­rie­ren damit eine Kul­tur, deren Teil sie sind, womög­lich nur zufäl­lig. Seit die völ­lig über­be­wer­te­ten Beat­les ihrer­zeit, frei nach Die­ter Boh­len, sich mit drei­mal yeah in den Hit­pa­ra­den platz­ier­ten, hat sich die­se per se inhalts­lee­re Sil­be – man über­set­ze bei Unglau­ben ein­mal spa­ßes­hal­ber jedes „Yeah!“ durch ein „Ja!“, um fest­zu­stel­len, dass von sei­ner beja­hen­den Bedeu­tung nur mehr wenig übrig geblie­ben ist – auch im deutsch­spra­chi­gen Raum breit gemacht, vor­läu­fig gip­felnd in dem Mem „… und alle so: Yee­aah!“ (wir erin­nern uns).

(Offen­sicht­li­che Per­si­fla­gen sei­en ein­mal außen vor gelas­sen; etwa „Tanzt das Brot“: „Hey, yeah – hey, hey, hey, yeah! Alle zusam­men: Tanzt das Brot!“)

Ein Bei­spiel: Wie ich mehr­fach erwähn­te, habe ich unter ande­rem eine jün­ge­re Schwe­ster. Zu den Fern­seh­se­ri­en, die ich somit mit­un­ter zu kon­su­mie­ren nicht umhin kom­me, zählt „Han­nah Mon­ta­na“. Hier­bei han­delt es sich um eine Pseu­do­do­ku­men­ta­ti­on über das Leben von Miley Cyrus, deren Sze­nen von „Hör mal, wer da hämmert“-Gedächtnis-Lachern vom Band unter­malt wer­den, damit der Zuschau­er weiß: Ah, gera­de war wohl etwas amü­sant. Der Über­gang zwi­schen den Sze­nen nun gestal­tet sich inso­fern, als er von ver­schie­de­nen Klang­e­in­spie­lun­gen sei­tens Miley Cyrus unter­malt wird, oft etwa nur „yea­hyeah“, die so auch ihre Lie­der bestimmen.

Wir erin­nern uns mit Grau­sen an Basis („ich lie­be mich, yeah, uh“) und vor allem auch Scoo­ter („yeah yeah yeah yeah yeah yeah yeah“). Ich wür­de jetzt nicht so weit gehen, von Kul­tur­ver­fall zu spre­chen, denn mit Kul­tur hat die­ses anspruchs­lo­se Wort­ge­zap­pel nicht viel zu tun; aber scha­de ist es doch schon.


(Schon gewusst? Wer Flattr benutzt, soli­da­ri­sie­re sich mit Faschi­sten, „schreibt“ der olle Links­fa­scho Chri­sti­an Sicken­dieck in sei­ner jüng­sten „Sati­re“, ver­bit­tet sich wie üblich jeden kri­ti­schen Kom­men­tar und „belegt“, dass unter ande­rem Spree­blick, Netzpolitik.org und die lin­ke „taz“ übel­ste Nazi­me­di­en sind. Gut zu wissen.)

Senfecke:

  1. Hör mal wer da häm­mert in Zusam­men­hang brin­gen mit Han­nah Montana?
    Das glau­be ich nicht, Tux!

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.