MusikNetzfundstücke
Musikalischer Jahresrückblick (mal anders)

Zum Jahresende eine Premiere auf die­ser Seite: Video gucken, ohne erst irgend­wo anders hin­sur­fen zu müs­sen. Durchaus humo­rig: (Zusätzliche Dienstleistung: Youtube-Verweis für die, die aus diver­sen Gründen das Einbinden exter­ner Filme nicht gestat­ten.) Natürlich hat die­ses Video auch einen Hintergrund, zu fin­den im Westen. Lustige Idee, pri­ma umge­setzt. Danke für euer Interesse im fast abge­lau­fe­nen Jahr. …

‘Musikalischer Jahresrückblick (mal anders)’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Die Telekom wird multimedial.

Da schau her: Die Telekom soll sich mit vol­ler Kraft auf die neue Multimedia-Welt ein­stel­len, „neue“ bit­te gebrüllt vor­stel­len. Die glei­che Telekom, die seit unge­fäh­ren Äonen eine breit­flä­chi­ge Abdeckung mit DSL-fähi­­gen Leitungen ver­spricht und der man ange­sichts der elend lan­gen Reaktionszeiten gar nicht zutrau­en wür­de, ein pri­va­tes Unternehmen zu sein, hat nun also erkannt, dass …

‘Die Telekom wird mul­ti­me­di­al.’ weiterlesen »

NetzfundstückeSonstiges
Über die Normalität

Das Gegenteil von Feiertagen ist, so heißt es, die Normalität. „Die Normalität ist wie­der ein­ge­kehrt.“ Und einen Satz wie „Die Normalität ist wie­der ein­ge­kehrt.“ sagt und schreibt man nicht emo­ti­ons­los und sach­lich, son­dern wahl­wei­se hoch­er­freut („Die Normalität ist end­lich wie­der ein­ge­kehrt.“) oder unter allen Anzeichen gelang­weil­ten Missmutes („Und nun ist auch schon wie­der die Normalität …

‘Über die Normalität’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Lobet den Herrn: Wirres zur Weihnacht.

Mein Kalender teilt mir mit, dass der Stefanitag end­lich vor­über ist. Das bedeu­tet, dass auch der Weihnachtsrummel ein Ende gefun­den hat und man end­lich wie­der in den Nachrichten blät­tern darf, ohne stän­dig über Verkehrsunfälle, Baumbrände und irgend­wel­chen „Frieden“ zu stol­pern, von dem sich die Zivilisten in Afghanistan und im Irak wahr­lich nicht viel kau­fen können, …

‘Lobet den Herrn: Wirres zur Weihnacht.’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
formspring.me: Keine wei­te­ren Fragen.

Eine der unmög­lich­sten Auswüchse die­ses Web zwei­punkt­null ist der­zeit der Dienst formspring.me (aus rei­nem Trotz ohne anklick­ba­ren Verweis), den zwar, wie­der mal, alle nut­zen, aber von dem kei­ner so genau weiß, wofür eigent­lich. Angeboten wird ein schlich­tes Formular, das dazu genutzt wer­den soll, dem Besitzer (mög­lichst kur­ze) Fragen zu stel­len; sozu­sa­gen Twitter in Dialogform. Da …

‘formspring.me: Keine wei­te­ren Fragen.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Glossy glän­zen mit neu­en News

Manchmal schaue ich immer noch gern Werbung. Sie ist so schön albern. Mein aktu­el­ler Favorit stammt von einer Firma, die unter ande­rem Haarpflegeprodukte her­vor­bringt. Nach Anwendung der ange­prie­se­nen Chemikalien, so sal­ba­dert eine Frau als Untermalung zu der Einblendung einer Frisur, höbe sich ihr Haar durch die Eigenschaft her­vor, glos­sy zu glän­zen, also, auf Deutsch formuliert, …

‘Glossy glän­zen mit neu­en News’ weiterlesen »

Nerdkrams
vis, Vim, vi

Da ich in den letz­ten Tagen schon Kommilitonen, Onlineforen und das IRC damit belä­stigt habe, ist es nur kon­se­quent, dass ich mich auch hier wie­der ein­mal mit einem Thema befas­se, das eher mei­ne com­pu­teraf­fi­nen Leser inter­es­sie­ren dürf­te und das alle ande­ren Besucher wahr­schein­lich Augen rol­lend über­le­sen wer­den: Vim ist der beste Vielzweckeditor die­ses Planeten. Ursprünglich …

‘vis, Vim, vi’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Boris Becker ist neidisch.

Entgegen mei­nen Gewohnheiten dann doch noch ein Beitrag, weil ich gera­de die Muße hat­te, mich durch die Nachrichten des Wochenendes zu wüh­len. Amüsant zunächst: Boris Becker benei­det Tiger Woods um die erfolg­rei­che Führung diver­ser Affären: Er sei erstaunt über die Anzahl der außer­ehe­li­chen Affären Woods, über die berich­tet wer­de. „Ich war über­rascht über die Dimension, …

‘Boris Becker ist nei­disch.’ weiterlesen »

FotografieMusikNerdkramsPersönliches
Realsatire in Hannover

Hier war gestern, was immer­hin min­de­stens eine wei­te­re Person bemerkt hat, statt der gewohn­ten unpro­fes­sio­nell wir­ken­den Textwüste nur eine schlich­te Textseite zu sehen, die in schwar­zer Schrift einen Wartungsmodus impli­zier­te. Was war kaputt? Nun, ich war wie­der ein­mal eif­rig dabei, die­ser Internetpräsenz einen aktua­li­sier­ten WordPress-Unterbau zu ver­pas­sen, als ein übler Fehler auf­trat, indem die Aktualisierung …

‘Realsatire in Hannover’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Eher friert die Hölle zu.

In Kopenhagen fin­det immer noch die UN-Klimakonferenz statt, und die größ­ten Umweltschweine sind wie­der ein­mal die mit den umwer­fend­sten Forderungen. Als hät­te es noch nicht gereicht, dass wir in Europa nun künf­tig alle im Halbdunkel sit­zen müs­sen! Worum geht es eigent­lich noch mal in die­ser Konferenz? Ach ja, rich­tig: Das Ziel der Klimarahmenkonvention besteht darin, …

‘Eher friert die Hölle zu.’ weiterlesen »

Fotografie
Niedliches statt Schnee

Plötzlich ein­set­zen­de Milde über­kam die Stadt. Selbst an Kälte gewöhn­te Wasservögel wer­den zur opti­schen Betonung die­ses Umstandes beklei­det und in Schaufenster gestellt, in den Augen iro­nie­ver­stän­di­ger Menschen nicht nur der Außentemperatur, son­dern auch der emo­tio­na­len Kälte zur Weihnachtszeit Rechnung tra­gend. Jüngst ent­deckt: Eine am Wegesrand wie fest­ge­fro­ren sit­zen­de Taube, sicht­lich ver­un­si­chert. Jetzt fehlt nur noch …

‘Niedliches statt Schnee’ weiterlesen »

NetzfundstückePersönliches
Alte Zöpfe

Die Digitalisierung der Welt hat bekann­ter­ma­ßen Auswirkungen auf die Art, wie wir mit Informationen umge­hen, auch dar­auf, wie wir sie ver­ar­bei­ten. Manchmal, wenn man in der Flut an digi­tal kopier­ten und so für eine eigent­li­che Ewigkeit kon­ser­vier­ten Informationen zu ertrin­ken droht, scheint es ein­la­dend, eine oft nicht grund­los getrof­fe­ne Priorität man­cher Informationen zugun­sten einer jedenfalls …

‘Alte Zöpfe’ weiterlesen »

NetzfundstückePersönliches
„Und sonst so?“

(… und dann fra­gen mich die Leute, „tux“, fra­gen sie mich, mei­nen schreck­li­chen Vornamen durch einen für Außenstehende immer­hin unver­ständ­li­chen bis nied­li­chen Spitznamen eige­ner Wahl erset­zend, „was genau machst du eigent­lich den gan­zen Tag?“ - „Nun“, wor­te ich dann ant, „wenn ich nicht gera­de Tutorien für absur­de Themen for­mu­lie­re oder son­sti­gen Unsinn ins Internet schreibe, …

‘„Und sonst so?“’ weiterlesen »

Musik
Medienkritik XIX: Bei RTL singt man international.

Dass wir täg­lich von dem um sich grei­fen­den Anglisierungswahn umge­ben sind, ist ja schon bei­na­he kei­ner Erwähnung mehr wert. Manchmal aller­dings fasst man sich dann doch an den Kopf. Kürzlich wur­de ich mit dem kaput­ten Sender RTL kon­fron­tiert, der der­zeit nicht mal ein brauch­ba­res Programm vor­zu­wei­sen hat, das irgend­je­man­den zum Einschalten bewe­gen soll­te, und es lief ausgerechnet …

‘Medienkritik XIX: Bei RTL singt man inter­na­tio­nal.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikNetzfundstückePiratenpartei
Die kana­di­sche Musikindustrie und das mit dem Urheberrecht

Michael Geist, laut Biografie juri­stisch bewan­dert und kein Kanadier, schrieb bereits am Montag etwas, was auf Spiegel.de seit Dienstag fol­gen­der­wei­se zu lesen ist: Weil sie jah­re­zehn­te­lang kei­ne Tantiemen an Künstler aus­zahl­ten, ste­hen eini­ge der größ­ten Labels Kanadas bald vor Gericht. Die Klage liegt schon seit Oktober 2008 vor, und immer mehr Kläger schlie­ßen sich ihr an: …

‘Die kana­di­sche Musikindustrie und das mit dem Urheberrecht’ weiterlesen »