FotografieIn den NachrichtenNetzfundstückePolitik
„Wir kön­nen ja mal zusam­men Tee trinken.“

Ich könn­te mich jetzt an die­ser Stelle natür­lich schon wie­der über den Aufreger des vori­gen Polittages echauf­fie­ren: Guido Westerwelle setzt vor­aus, dass Reporter ihn auf einer deutsch­spra­chi­gen Pressekonferenz auf Deutsch befra­gen, und die Skandallüsternen jubeln, grö­len als Kommentar zum Video gar - vor­her­seh­bar - „Nazi!“. Darunter könn­te ich sei­ten­lan­ge Argumentationsketten füh­ren, war­um ich es für …

‘„Wir kön­nen ja mal zusam­men Tee trin­ken.“’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePiratenparteiPolitik
Und die­se Biene, die ich meine …

Schön, dass alles beim Alten bleibt: Die Delinquenten reden immer noch kon­se­quent den glei­chen Käse, nie­mand hat so recht ver­lo­ren, man ver­gleicht sich bezüg­lich der neben­bei auch noch statt­ge­fun­de­nen Landtagswahlen gar mit der DVU, die „nur noch“ ein Prozent erreicht, was, wie auch alles ande­re, ein „gro­ßer Sieg“ ist, für wen auch immer. Claudia Roth, deren …

‘Und die­se Biene, die ich mei­ne …’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kaufbefehl zur Wahl: Gossip - Heavy Cross

Im Radio, so wur­de mir heu­te zuge­tra­gen, läuft die erste Single „Heavy Cross“ der Postpunkband Gossip der­zeit unge­fähr täg­lich. Weniger auf­dring­lich als Standing in the way of con­trol, durch das ich im Jahr 2006 erst­mals auf das Trio auf­merk­sam wur­de, dafür mit einer Portion Tanzrhythmus ver­se­hen treibt das Stück kraft­voll vor­an, gekrönt mit der energiegeladenen …

‘Kaufbefehl zur Wahl: Gossip - Heavy Cross’ weiterlesen »

KaufbefehleSonstiges
Frischluft tan­ken

Wieder mal ein unpo­li­ti­scher Kurzer für zwi­schen­drin: Es gibt kei­ne Form des Unwohlseins, die ein paar Minuten an der fri­schen Luft und ein zeit­glei­cher Blick in einen gemäch­lich vor sich hin­flie­ßen­den Bach nicht kurie­ren könn­ten. Unbedingt emp­feh­lens­wert. (Auch emp­feh­lens­wert: Ein neu­es Buch von Max Goldt. Unter ande­rem mit Geschichten über schril­le Friedhöfe. Genau rich­tig für …

‘Frischluft tan­ken’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitik
Steuern für alle!

Doch noch mal apro­pos Wahlen: Die gan­ze Absurdität der ver­brei­te­ten Mode, mög­lichst schwam­mi­ge Versprechen mög­lichst grif­fig zu for­mu­lie­ren, zeigt Die Linke ein­drucks­voll auf. Damit dürf­te klar sein, was von ihr zu hal­ten ist, wenn sie schon vor der Wahl nicht so recht weiß, was sie eigent­lich ver­spre­chen soll. Schade eigent­lich. (Apropos „dum­me Plakatideen“: Wie lam­mert man …

‘Steuern für alle!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePiratenpartei
Piratenschiff im Kreuzfeuer

Ich sehe mich bei all dem dum­men Zeug, das man in den Medien der­zeit schon wie­der über die Piraten lesen muss, außer Stande, von einem wei­te­ren Eintrag der Kategorie „Politik“ hier abzu­se­hen, und ich möch­te ihn nut­zen, um zwei aktu­ell dis­ku­tier­ten Bestandteilen die­ses dum­men Zeugs ener­gisch zu wider­spre­chen, weil’s ja sonst mal wie­der kei­ner macht: 1. …

‘Piratenschiff im Kreuzfeuer’ weiterlesen »

In den NachrichtenKaufbefehleMusikkritik
Drei Bands, drei Gefühle

Nanu: Heute, so schreibt SPIEGEL ONLINE, fand wie­der ein­mal ein ver­such­ter Amoklauf an einem Gymnasium statt. Der Täter hat über­lebt, es wird also dies­mal wohl etwas aus­führ­li­cher nach den Ursachen geforscht; es sei denn, auf sei­nen bei­den sicher­ge­stell­ten Computern fin­den sich Computerspiele, dann hat sich das wohl wie­der ein­mal erle­digt. Sätze wie Der Abiturient gilt …

‘Drei Bands, drei Gefühle’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Piercings als Ausdruck der Zufriedenheit mit dem eige­nen Körper

Ach, du mei­ne Güte, SPIEGEL ONLINE lässt eine Frau („Frauen- und Geschlechterforscherin“, also eine Frau, die sich vor­wie­gend mit Frauen, dem weib­li­chen Geschlecht sowie den Gründen für sei­ne Unterdrückung beschäf­tigt; das reicht eigent­lich schon) unre­flek­tiert dar­über schwa­dro­nie­ren, dass vie­le Frauen, die sich kilo- und hun­der­t­eu­ro­wei­se Metall in die Visage zim­mern las­sen, dies nicht etwa aus Protest …

‘Piercings als Ausdruck der Zufriedenheit mit dem eige­nen Körper’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitik
…und alle so „Yeaahh!“

Und weil es gera­de durch die Blogs gei­stert und weil über das drö­ge TV-DuellDuett der bei­den Langweiler-„Spitzen“-Kandidaten ver­mut­lich alles gesagt wur­de und apro­pos Hamburg und weil ich schon län­ger kei­ne hand­schrift­li­chen Plakatergänzungen mehr die­ser Internetseite für wür­dig erach­te­te, hole ich das jetzt nach, weil lustig: Und jetzt alle sin­gen und tanzen!

FotografieNetzfundstückePersönlichesPolitik
Hamburger Nächte

Frechheit, eigent­lich: Da hal­te ich mich am Wochenende zu Unterhaltungszwecken in Hamburg auf und ver­pas­se aus­ge­rech­net ein in einem ande­ren Stadtteil statt­fin­den­des Straßenfest mit zahl­rei­chen „Demonstranten“: > … die Polizei hät­te sich nicht zwi­schen die 600 Nazi-Gegner und die > 90 NPD-Demonstranten stel­len sol­len. Der NPD-Spuk wäre schnell vor­bei > gewe­sen. 600 gewalt­be­rei­te Linke vs. 90 …

‘Hamburger Nächte’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Hannoveraner auf­ge­passt: Leicht ver­dien­tes Geld.

Eine inter­es­san­te Geschäftsidee hat die Hannoveraner Lutherkirche da ent­wickelt: Wer am Sonntag (13.9.) den Gottesdienst (war­um man sich selbst unent­gelt­lich zum Diener erklä­ren soll­te, ist auch noch so eine Sache, die ich bei die­sem gan­zen Kirchenkram nicht so recht ver­ste­he) besucht, wird mit fünf Euro belohnt, die er dann bit­te sinn­voll anle­gen soll - vermutlich, …

‘Hannoveraner auf­ge­passt: Leicht ver­dien­tes Geld.’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitik
Oh, ein Internet-Manifest (recht zyni­scher Text, wenig bis gar nicht kon­struk­tiv, bit­te daher um freund­li­che Beachtung)!

Fast völ­lig unbe­merkt von der Öffentlichkeit Vor Aufdringlichkeit kaum zu ertra­gen ist das vor­ge­stern eilig hin­ge­rotzt wir­ken­de „Internet-Manifest“, in dem 15 deut­sche Ins-Internet-Schreiber ver­su­chen, die Grundlagen des moder­nen Internetjournalismus‘ dar­zu­le­gen, ohne zuvor die Meinung derer ein­zu­ho­len, in deren Namen sie zu spre­chen resp. zu schrei­ben mei­nen, und damit natür­lich auf die Nase fal­len. Wer - …

‘Oh, ein Internet-Manifest (recht zyni­scher Text, wenig bis gar nicht kon­struk­tiv, bit­te daher um freund­li­che Beachtung)!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtNetzfundstücke
… aber immer „die Männer, nur Sex im Kopp“

Danke, lie­be Psychologen, für die­se Erkenntnis: Alleinstehende Frauen sind weit­aus mehr an gebun­de­nen Männern inter­es­siert als an sol­chen, die noch zu haben sind. „Unsere weib­li­chen Singles moch­ten die Männer beson­ders gern, wenn die­se ver­ge­ben waren“, sagt Melissa Burkley von der Oklohoma State University. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Jessica Parker hat sie eine Studie durch­ge­führt, in …

‘… aber immer „die Männer, nur Sex im Kopp“’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Mord ist ihr Hobby

So sind sie, die gro­ßen Volksparteien im Wahlkampf: Nachdem der Thüringer CDU-Vorzeigepolitiker Dieter Althaus ein Menschenleben been­det hat­te, war er aus gesund­heit­li­chen Gründen nicht in der Lage, sich hier­zu zu äußern oder gar Konsequenzen zu zie­hen. Irgendwann waren die zahl­lo­sen Rufe, Althaus möge doch bit­te sei­ne Ämter nie­der­le­gen, nur noch schwach zu ver­neh­men, und der …

‘Mord ist ihr Hobby’ weiterlesen »