In den NachrichtenKaufbefehleMusikkritik
Drei Bands, drei Gefühle

Nanu: Heute, so schreibt SPIEGEL ONLINE, fand wieder einmal ein versuchter Amoklauf an einem Gymnasium statt. Der Täter hat überlebt, es wird also diesmal wohl etwas ausführlicher nach den Ursachen geforscht; es sei denn, auf seinen beiden sichergestellten Computern finden sich Computerspiele, dann hat sich das wohl wieder einmal erledigt. Sätze wie Der Abiturient gilt als Außenseiter bieten dann keinen weiteren Anlass zur weiteren Nachforschung. Wetten?

Aber lassen wir das. Während indessen andere Ins-Internet-Schreiber wieder einmal ihre Energie darauf verschwenden, zu versuchen, die Piratenpartei in radikale Ecken zu stellen, habe ich lieber ein wenig Musik gehört:

Auf Schallgrenzen.de gibt es von unter anderem mir einen (leider gekürzten) Verriss des aktuellen Albums The Resistance von Muse sowie, quasi zum Ausgleich, eine lobende Kritik des neuesten Porcupine-Tree-Werkes, dessen Kauf ich jedem Musik mögenden Menschen hiermit ausdrücklich ans Herz legen möchte.

Übrigens und apropos Schallgrenzen:
Her Name is Calla ist eine britische Band, die melancholisch musiziert. Peter führt es etwas weiter aus:

Vom sich Verlieren und Verlieren. Kein Rausch von Farben, schwarze Tusche, vielleicht ein paar pastellzarte Pinselstriche. Und trotz alledem ziehe ich Kraft aus jedem Ton, jedem Song. Entschleunigung. Musik wie nicht von dieser Welt. Zwischen der selbstmörderischen Traurigkeit eines Chris Hooson (Dakota Suite) und der jenseitigen Melancholie eines Mark Hollis versucht Her Name Is Calla mit großem Orchester ihr (Un)glück.

Schöne Musik, auf der Webseite komplett zum Anhören und somit auch herunterladbar.

Senfecke:

  1. Die ersten beiden Absätze fehlten. Keine Ahnung, wieso. Macht nix, der Sinn ist ja erhalten geblieben. So wichtig waren die nicht.

    Die Piraten halte ich derzeit für die Partei, deren Inhalte mich am ehesten ansprechen. Ob das zu einer Wahl führt, weiß ich noch nicht. Aber ich wüsste auch nicht, warum ich stattdessen etwas anderes wählen sollte.

  2. Pingback: Hirnfick 2.0 » Musik 12/2013 - Favoriten und Analyse

Comments are closed.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.