Sonstiges
Medienkritik CXIII: Sex-Hacks mit acht per­fek­ten Augenbrauen

Oh, was haben wir denn hier? Eine „JOY“! Das wird doch wie­der pein­lich. Ich emp­feh­le das Gesamtbild - mit Text - ein­fach mal auf sich wir­ken zu las­sen. Wenn das noch nicht reicht, um gewal­ti­ge Kopfschmerzen zu bekom­men: Auf der Ankündigung der „7 Abenteuer“ klebt außer­dem eine Broschüre namens „Let’s get cosy!“ („Lasst uns wohnlich …

‘Medienkritik CXIII: Sex-Hacks mit acht per­fek­ten Augenbrauen’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Netze sind vor allem anein­an­der­ge­reih­te Löcher.

Der Digitalstandort Deutschland mit Stand vom 26. November: Ein flä­chen­decken­des 5G-Netz wer­de es auf lan­ge Sicht mit den Frequenzen nicht geben, meint der Bitkom. Der Digitalstandort Deutschland mit Stand vom 28. November: Bis Mai 2019 sol­len die Prinzipien zu einem Vertrag aus­ge­ar­bei­tet wer­den, hieß es wei­ter. Die Grundlagen dafür lege der Koalitionsvertrag, dem­zu­fol­ge bis 2025 …

‘Netze sind vor allem anein­an­der­ge­reih­te Löcher.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Liegengebliebenes vom 28. November 2018

Es wird ja als eher falsch wahr­ge­nom­men, jour­na­li­sti­sche Arbeit als „Meinungsmacherei“ zu bezeich­nen. Dessen unge­ach­tet teil­te Anja Reschke (NDR) mit, die Aufgabe eines Journalisten sei es, Fakten ein­zu­ord­nen. Im mehr oder weni­ger deutsch­spra­chi­gen Ausland klingt das ähn­lich: „Journalistinnen und Journalisten haben die Aufgabe, (…) das Berichtete auch zu inter­pre­tie­ren und zu kom­men­tie­ren.“ Bloß nicht zu …

‘Liegengebliebenes vom 28. November 2018’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Medienkritik in Kürze: Metallene Bescherung

Zwei Jahre danach ist wenig­stens auf Weihnachtsmärkten wie­der die Normalität ein­ge­kehrt: Beton-Absperrungen sowie mit­ein­an­der ver­schraub­te Metallgitter-Körbe gefüllt mit Sand ste­hen rings­um dem Markt, in den am 19. Dezember 2016 der vom Verfassungsschutz beob­ach­te­te Islamist Anis Amri mit einem gestoh­le­nen 40-Tonner gezielt hin­ein­ra­ste. Um die Stimmung soll ja auch nie­mand gebracht wer­den. Auf „WELT ONLINE“ (möch­te …

‘Medienkritik in Kürze: Metallene Bescherung’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Art Against Agony - Coffee for the Queen

Es ist Montag. Nur noch vier­hun­dert­zwei­und­drei­ßig Ochnös bis Neujahr, man hat sich ja einen gewis­sen Fatalismus ange­wöhnt. Wenn schon die Sonntage nichts mehr her­ge­ben, dann soll­te man wenig­stens den Montag noch ange­mes­sen abhal­ten. Nicht abge­hal­ten wur­de vor eini­ger Zeit ein dum­mer US-Amerikaner, der fest­ge­stellt hat­te, dass die Einwohner von North Sentinel Island, einer zu Indien …

‘Art Against Agony - Coffee for the Queen’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Träden

Im Sommer 1967 grün­de­te der schwe­di­sche Musikstudent Bo Anders Persson, angeb­lich beein­druckt von einem Besuch von Terry Riley, die genera­ti­ons­ty­pisch psy­che­de­li­sche Musikgruppe Pärson Sound, die sich mehr­fach umbe­nann­te und schließ­lich jahr­zehn­te­lang Träd, Gräs och Stenar („Baum, Gras und Steine“) hieß. 2009 ver­öf­fent­lich­te die­se Gruppe ihr letz­tes regu­lä­res Album „Hemlösa kat­ter“, von der Gründungsbesetzung waren außer …

‘Kurzkritik: Träden’ weiterlesen »

Nerdkrams
Smartphoneblues (III): Loch statt Loch

Gute Neuigkeiten vom näch­sten Samsung-Smartphone: Statt des 2018 übli­chen Loches („notch“) am obe­ren Bildschirmrand wird es ein… Es hat kei­ne Notch, son­dern wird - wie bereits spe­ku­liert wor­den ist - die Frontkamera in einem Displayhole unter­brin­gen.  … ach, wem mache ich was vor?

MusikPersönliches
Mein Musikfaschismus: Die Vierzehn überwinden

In der „New York Times“ wur­de im Februar 2018 eine Kolumne ver­öf­fent­licht, der zufol­ge sich eines Mannes Musikgeschmack im Alter von 14 Jahren für end­gül­tig erklärt. Es ist inso­fern denk­bar, dass ich eines fer­nen Tages - vor mei­nem Ableben - noch ein­mal erklä­ren soll, war­um ich damals außer mei­nen ersten zag­haf­ten Gehversuchen mit den Ärzten, …

‘Mein Musikfaschismus: Die Vierzehn über­win­den’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
DrosselOn

Die Deutsche Telekom, die­se Deutsche Bahn unter den Telekommunikationsunternehmen, die­ser Schrecken der Aktionäre, die­se Post ohne Rechtsanspruch, ver­sucht auf dem frei­en Markt der Mobilfunknetze ihr eige­nes Angebot seit lan­ger Zeit mit­tels ver­meint­li­cher Vorzüge von der Konkurrenz abzu­he­ben. Seit eini­ger Zeit ist auch in Deutschland alles inklu, nur die Netzneutralität nicht: YouTube, Spotify und noch mancher …

‘DrosselOn’ wei­ter­le­sen »

In den NachrichtenPolitik
Annegret Kramp-Karrenbauer hört zu.

Es sprach die - ver­mut­lich aus Angst, dass das Internet sonst kei­nen Platz mehr hat - von Qualitätsmedien grund­sätz­lich als „AKK“ abge­kürz­te Hoffnungsträgerin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, vol­ler Tatendrang: Ergebnis der Zuhör-Tour: Allgemeine Dienstpflicht. Brauchen einen Dienst der deut­lich macht, dass Staatsbürger nicht nur Rechte, son­dern auch Pflichten haben. Der Pöbel wird schon wie­der lästig.

In den NachrichtenMontagsmusik
WIVE - Lazarvs and Dives // Berufungen und Berufe

Es ist Montag. Naturgemäß dau­ert alles ein biss­chen län­ger, aber die Arbeit macht ja auch kei­nen Urlaub; nicht ein­mal dann, wenn man ein Pandabär ist - Bambusessen und Schlaf sind eine Ganztagsaufgabe. Falls noch jemand nicht wuss­te, was er ein­mal wer­den möch­te. Andere wer­den Expertasteriskin und sagen dann unter ande­rem, dass der „Genderstern“ vor­erst kein …

‘WIVE - Lazarvs and Dives // Berufungen und Berufe’ weiterlesen »

ComputerIn den Nachrichten
Von Samsung zu ler­nen heißt das Explodieren zu lernen

Neues von Apple, der Firma mit dem unfrei­wil­lig komi­schen Assistenten Siri: Nachdem unter Häme sei­tens app­le­naher Blogger immer mal wie­der Samsung-Geräte explo­dier­ten, hat man dem Gesetz von Angebot und Nachfrage - Samsung ist immer­hin Marktführer in Smartdingsbums - end­lich nach­ge­ge­ben und selbst ein Explosionsupdate für iOS 12 frei­ge­ge­ben. Da das nicht Teil der Liste an …

‘Von Samsung zu ler­nen heißt das Explodieren zu ler­nen’ weiterlesen »

Piratenpartei
Vorüberlegungen zum #BPT182

Bereits zum zwei­ten Mal - zuvor im März 2017 - trifft sich die Piratenpartei Deutschland am kom­men­den Wochenende in der Heinrich-Heine-Gesamtschule („Heinrich Heine Gesamtschule“, war wohl ein Budgetname) in Düsseldorf, um über Ferkelpenisse, Lizenzen und Ackerbau zu dis­ku­tie­ren. Dass unter den ein­ge­reich­ten Anträgen eini­ge sind, denen ein libe­ral den­ken­der Mensch unmög­lich guten Gewissens zustim­men kann, …

‘Vorüberlegungen zum #BPT182’ weiterlesen »