ComputerIn den Nachrichten
Von Samsung zu lernen heißt das Explodieren zu lernen

Neues von Apple, der Firma mit dem unfreiwillig komischen Assistenten Siri: Nachdem unter Häme seitens applenaher Blogger immer mal wieder Samsung-Geräte explodierten, hat man dem Gesetz von Angebot und Nachfrage – Samsung ist immerhin Marktführer in Smartdingsbums – endlich nachgegeben und selbst ein Explosionsupdate für iOS 12 freigegeben.

Da das nicht Teil der Liste an Standardfunktionen eines iPhones ist, könnte diese Neuigkeit die Kunden dennoch überraschend treffen. Bedeutet das, dass man künftig häufiger damit rechnen muss? Nein:

Das ist eindeutig kein erwartetes Verhalten.
Apple-Support auf Twitter

Ach so!

Schade eigentlich.

Senfecke:

  1. Das ist doch wildern auf Microsoft-Terräng. Unerwartete Ausnahmefehler, unexpectet unhandled exception kernel meltdown. Was habe ich sie geliebt, diese Hinweise auf die Suche nach verfreakten Hardwarefehlern. Muss ich jetzt unbedingt loswerden: Wir kennen das: Du baust alles der Reihe nach aus und wieder ein, es funktioniert mal und mal nicht, und am Ende dann das: Es war das verfickte Gehäuse. No Shit. Einfacher wäre: Buy a fuckin’ new machine! Is ja bei Streichelhardware eh normal.

    • Gehäuseprobleme hatte ich noch nicht, aber ich benutze auch seit einem ungefähren Jahrzehnt keine Desktoprechner mehr. Nur noch Laptops. Habe mich irgendwie dran gewöhnt, obwohl die auch nur auf dem Schreibtisch rumstehen und blöde leuchten. Bei Streichelhardware habe ich mich daran gewöhnt, dass sie keine zwei Jahre durchhält. Ich bin ein Trampel. Ich kaufe sie und sie fällt fast umgehend runter. Isso. Am Ende ihres Lebens sehen die meisten meiner Smartdingse aus wie Uschi Glas. Nur das vorvorletzte nicht. Da war einfach die Ladebuchse hin.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.