In den Nachrichten
Liegengebliebenes vom 28. November 2018

Es wird ja als eher falsch wahr­ge­nom­men, jour­na­li­sti­sche Arbeit als „Meinungsmacherei“ zu bezeich­nen. Dessen unge­ach­tet teil­te Anja Reschke (NDR) mit, die Aufgabe eines Journalisten sei es, Fakten ein­zu­ord­nen. Im mehr oder weni­ger deutsch­spra­chi­gen Ausland klingt das ähn­lich: „Journalistinnen und Journalisten haben die Aufgabe, (…) das Berichtete auch zu inter­pre­tie­ren und zu kom­men­tie­ren.“ Bloß nicht zu viel Freiraum lassen.


Man soll­te sowie­so viel mehr mit­ein­an­der reden.


Linux ist sicher vor Viren!!111!


Im „Guardian“ emp­fiehlt Esther Betts, mit Genderkritikern zu reden statt sie zu blockie­ren. Ich fin­de es befremd­lich, wenn Menschen ihre Sexualität zu ihrem maß­geb­li­chen Hobby erklä­ren, aber ich schrei­be auch nicht für den „Guardian“.


Dazu passt irgend­wie ein Text von 2016: Der Personenkult um Ada Lovelace wächst unauf­halt­sam - was hat aber sie wirk­lich geleistet?


Es wird kei­ne wei­te­re CeBIT-Messe geben. Für die Jüngeren: Eure Eltern und Großeltern wer­den jetzt nicht mehr über Produkte infor­miert, die ihr seit Monaten kennt.

Senfecke:

  1. Journaalisten soll­ten nicht reichen,mächtigen,machtbewussten Personen/Gruppierungen/Bürokraten in den Hintern kriechen,auch wenn sie dis­kret dabei vor­ge­hen (kön­nen).
    Sie soll­ten denen bei­ste­hen denen kein Recht zuge­stan­den wird die eige­ne Stimme erhe­ben zudürfen.
    Journalisten soll­ten sich im kla­ren sein das sie gro­sse Macht und Verantwortung haben.
    Ist doch ganz ein­fach! 8)
    Auch wenn es eine Binsenweisheit ist: Hören ist auto­ma­tisch (akti­ves) Zuhören,
    sprich Empathie mit dem spre­chen­den etwas zusa­gen haben­den Gegenüber und sei­nen Angelegenheiten.…
    Aber das sind Sachen die nicht man leh­ren kann nur gelernt wer­den können.

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.