Nerdkrams
Kein Spuk: Texte im Web sicherer tippen mit GhostText.

Wenn man den Fehler macht, den Heilsversprechungen derer, die am liebsten das komplette Betriebssystem in den Webbrowser schieben würden, zu glauben, wird man grundsätzlich im unpassendsten Moment daran erinnert, warum das eine furchtbare Idee ist: Verabschiedet sich der Webbrowser, verabschiedet sich auch alles, was man gerade formuliert hat. Wenn sich die eigenen Beiträge im Web …

‘Kein Spuk: Texte im Web sicherer tippen mit GhostText.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Chubby Thunderous Bad Kush Masters – Mother Chub // Schäden und Auren

Es ist Montag. Die „WELT am Sonntag”, kurz und viel lustiger „WamS”, fragte in derselben Ausgabe, in der empfohlen wurde, man solle „wieder lernen, hinzusehen”, ob „wir” (Deutschland) „die Bombe” (Atom, Riesenwumms) „brauchen”. Montags sollte man diese Frage lieber nicht stellen und stattdessen „uns” (Deutschland) mit Pandabären ausstatten. Pandabären tun niemandem was. Pandabären sind eben …

‘Chubby Thunderous Bad Kush Masters – Mother Chub // Schäden und Auren’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Medienkritik in Kürze: Knopfaugenflüchtlinge im Tränenjournalismus

Der „Guardian” hat eine Liste mit über 34.000 ertrunkenen Flüchtlingen – Stand: Mai 2018 – veröffentlicht, natürlich mit allen notwendigen Angaben (Name, Geschlecht, Alter, Herkunft), denn um Rationalität geht es schon lange nicht mehr, sondern um Mitleid; denn wie es auch vermeintliche Tierfreunde gibt, die an Steaks den Namen und vielleicht noch ein Foto des …

‘Medienkritik in Kürze: Knopfaugenflüchtlinge im Tränenjournalismus’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Liegengebliebenes vom 27. Juli 2018

Die hessischen „Grünen” twitterten am 12. Juli 2018, angereichert mit Emojis und Schwachsinn: „Mehr wilden Wald wagen: mit alten Bäumen 🌲🌳und Kernflächen für den Naturschutz (…)”. Warum das erwähnenswert ist? Natürlich, weil die hessischen „Grünen” derzeit einen Wald der Windenergie opfern wollen. (Allergikerwarnung: „Tichys Einblick”.) 1995 wurde JavaScript, wie mir ein anderer Tweet leider in …

‘Liegengebliebenes vom 27. Juli 2018’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Wie Windows, nur teuer.

„heise online”, 2003: Als erste deutsche Großstadt stellt München die rund 14.000 städtischen Computer von Windows auf Linux um. (…) Man sei künftig nicht mehr gebunden, wenn ein Hersteller sage, dass man auf eine neue Variante seiner Software umstellen müsse, hieß es. Die Entscheidung der Stadt war nötig geworden, weil Microsoft die technische Unterstützung für …

‘Wie Windows, nur teuer.’ weiterlesen »

Spaß mit Spam
RE:aluminium profile, aluminium coil, aluminium sheet……

In einem ausschließlich von Automatismen befüllten, inzwischen in ungezählten Datenbanken von Spammern zu findenden E-Mail-Postfach (sagt man das noch, „Postfach”?) traf soeben unter obiger Überschrift folgende freundliche Anfrage ein: Hello, Do you requiring for the aluminium profile, aluminium coil, aluminium sheet and other Aluminium extruded Profile? Contact us for more details. Warm regards, Mr. Henry …

‘RE:aluminium profile, aluminium coil, aluminium sheet……’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Koenji Hyakkei – Dhorimviskha

Es ist Montag, da darf der Tag doch gern mit einem Pandabären beginnen. Im National Zoo etwa feierte Mei Xiang Geburtstag und sah dabei überaus bärig aus. Bärigkeit ist eine willkommene Eigenschaft, das sollte nicht vergessen werden. Bärig ist selbst ein Montag zu ertragen. Zu den Nachrichten: Beeindruckt von der überwältigenden Resonanz hat die Stadt …

‘Koenji Hyakkei – Dhorimviskha’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
#ausgelacht

Während in München wohl zu großen Teilen nicht dort wahlberechtigte „Zehntausende” („ZEIT ONLINE”), darunter ausgerechnet Fahnen schwingende Mitglieder der populistischen PARTEI und der Verbotspartei „Die Grünen”, unter dem twittertypisch infantilen Motto „ausgehetzt” – nur echt mit hashtag – gegen „Hetze”, „Denke” und „Spreche” demonstrierten, haben im schwäbischen Kaufbeuren fast 60 Prozent dagegen gestimmt, dass die …

‘#ausgelacht’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Abraham – Look, here comes the dark!

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. In der Schweiz ist vieles anders als in anderen Ländern: Die Sprache ist bizarr, die Bierpreise sind absurd, die Züge sind pünktlich, die Landschaft ist mitunter bezaubernd und die Musikszene ist kreativ und produktiv. Im Verlauf der vergangenen Jahre, von mir bislang unbemerkt, erspielte sich die im französischsprachigen Teil …

‘Kurzkritik: Abraham – Look, here comes the dark!’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Danke, ich bin grundversorgt.

Es verstößt, das bleibt gesichert, nicht gegen die Grundrechte, wenn jemand dazu genötigt wird, die angebliche „Grundversorgung” mit, wenn schon nicht guter Musik (denn das liegt nicht im Interesse der Plattenverlage), wenigstens Rosamunde-Pilcher-Filmen, Spielshows, Reiseberichten und dem Blödsinn von Jan Böhmermann aktiv mitzufinanzieren, obwohl er nichts davon jemals sehen wollte, denn, wie das Bundesverfassungsgericht bemerkt …

‘Danke, ich bin grundversorgt.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kurz angemerkt zum Für und Wider der Seenotrettung

Während es außer Frage steht, dass es selten eine falsche Entscheidung sein kann, ohne vorrangig wirtschaftliche Motivation in körperliche Gefahr geratene Menschen trotz der statistisch gegebenen Wahrscheinlichkeit, dass unter ihnen in nicht zu vernachlässigender Zahl durchaus zu Gewalt bereite Antisemiten sind, aus dieser körperlichen Gefahr zu befreien, geht in der politischen Diskussion darüber die Frage …

‘Kurz angemerkt zum Für und Wider der Seenotrettung’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Medienkritik in Kürze: t3n (unseriös)!

Es schrieb Andreas Domin, angeblich Informatikstudent und somit immerhin noch nicht nachgewiesenermaßen mit kritischem Urteilsvermögen ausgestattet, in sein virtuelles Heimblatt „t3n” einen Text hinein, der auf Twitter so beworben wurde: Es gibt viel zu viele unseriöse Apps und Browser-Erweiterungen im Netz. Dabei räumt ihr selbst die Rechte zur #Spionage ein! Ohne hashtag kein Twitter, das …

‘Medienkritik in Kürze: t3n (unseriös)!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikWirtschaft
Spurv – Et blekt lys lyder

Es ist Montag. Zum Glück dauert das nie lange. Seit Sonntage nur noch schnödes Wochenende sind, hat vieles verloren. Gewinnen kann nur, wer die bedient, die beim Denken meist Pech haben: Kylie Jenner, anscheinend weder durch Talent noch durch Aussehen reich und berühmt gewordene „Influencerin”, hat zum Beispiel eine Anhängerschar, die derzeit Spenden dafür sammeln, …

‘Spurv – Et blekt lys lyder’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Si vis pacem, para bellum. (4)

Warum wir noch in der NATO sind? Na, für den Frieden™ natürlich! Die aus dem Westen stammenden Waffen, die in Deraa von bewaffneten Gruppen aufgegeben worden waren, sind laut dem russischen Außenministerium ein „materieller Beweis widerlicher Einmischung” in Syrien. (Grauenvolle Übersetzung von mir.) Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Bundeswehr abgeschafft gehört.