KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Abraham – Look, here comes the dark!

Abraham - Look, here comes the dark!Lange nichts mehr über Musik geschrieben.

In der Schweiz ist vieles anders als in anderen Ländern: Die Sprache ist bizarr, die Bierpreise sind absurd, die Züge sind pünktlich, die Landschaft ist mitunter bezaubernd und die Musikszene ist kreativ und produktiv. Im Verlauf der vergangenen Jahre, von mir bislang unbemerkt, erspielte sich die im französischsprachigen Teil des Landes ansässige Gruppe Abraham „einen Ruf als eine der führens Post Metal Bands (sic!) in Europa”, glaubt man den Vermarktern, die wahrscheinlich „eine der führenden Post-Metal-Bands” meinten. Bei ihrem im Mai dieses Jahres veröffentlichten dritten Album „Look, here comes the dark!” (Amazon.de, Bandcamp.com, TIDAL) handele es sich demnach um eine „postapokalyptische Dystopie”. Zum Glück klingt es trotzdem nur wenig tödlich.

Andererseits würde ich den fünf Herren durchaus eine wenigstens künstlerische Aggression zutrauen, denn sie haben nicht nur Growling, sondern auch instrumentale Kraft im Repertoire.

Abraham – Wind (Official Video)

Selbst in den ruhigeren Momenten sieht man sich zur eigenen Bewegung verleitet, in den anderen, zahlenmäßig überlegenen indessen gibt es kaum ein Halten. Das ist ein bisschen schade, wenn man sich ein bisschen ausruhen möchte, aber dafür sind Abraham auch nicht gerade die am besten geeignete Band. Dichter, hektischer Garagenrock („I Ride the Last Sunrise”), einfacher („Wonderful World”, „Silent at Last”) und Drone-Metal („To the Ground”, „Wind”), harmonisch einander ergänzend, finden auf „Look, here comes the dark!” Platz und strömen von dort in den Kopfhörer und aus diesem in den Kopf.

ABRAHAM – Silent at Last (Official Video)

Ein Hurra und eine Empfehlung von mir.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.