In den NachrichtenPolitik
#ausgelacht

Während in München wohl zu großen Teilen nicht dort wahlberechtigte „Zehntausende” („ZEIT ONLINE”), darunter ausgerechnet Fahnen schwingende Mitglieder der populistischen PARTEI und der Verbotspartei „Die Grünen”, unter dem twittertypisch infantilen Motto „ausgehetzt” – nur echt mit hashtag – gegen „Hetze”, „Denke” und „Spreche” demonstrierten, haben im schwäbischen Kaufbeuren fast 60 Prozent dagegen gestimmt, dass die DİTİB eine Moschee auf öffentlichem Boden bauen darf.

Man könnte fast meinen, die politische Agenda linker Nord- und Mitteldeutscher sei bayrischen Wählern völlig egal.

(via @_donalphonso)

Senfecke:

          • Das wäre ja geradezu schröcklich.

            Und dann auch noch zu fordern, dass die Politik nicht Angst und die Spaltung in der Gesellschaft verstärken dürfe, sondern sich mit den Themen befassen müsse, die die Menschen wirklich betreffen”, darunter Bildung, gerechter Welthandel, Pflegenotstand, Altersarmut, prekäre Arbeitsverhältnisse, bezahlbarer Wohnraum, gerechter Mindestlohn….

            Unerhört!!1 Wo kommen wir denn da hin?

            Weiß man es denn nun, ob sie sich für eine Mehrheit halten dürfen?

  1. Das mit der Moschee hätte man cleverer machen können/müssen!
    Ordentlich Geld in die Hand und mit einen Outlet-Center Kombinieren…
    Mist gibt es schon
    Erlebnis-Spassbad?
    Gibt’s auch schon!
    da bleibt ja nicht mehr viell
    Ankerzentrum und Moschee-wollen auch kein Ankerzentrum…
    Weltoffenes Allgäu ist nicht!
    Nur wenns diskrete Geldübergaben gibt geht’s bei die Amigos,oder

  2. Ach ja, rein von den Zahlen her kann man übrigens meinen, das Bürgerbegehren zur Moschee (45,03% Wahlbeteiligung bei 33.598 Stimmberechtigten) „sei bayrischen Wählern völlig egal”.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
:P 
:ups: 
:cry: 
:evil: 
:twisted: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre class="" title="" data-url=""> <code class="" title="" data-url=""> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style="" class="" title="" data-url=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.