KaufbefehleMusikkritik
iamt­he­morning - ~

Aus den Ländern des Ostblocks dringt zu mei­nem Ohr nur sel­ten gute Musik her­über. Die Ukraine kann gele­gent­lich mit hörens­wer­tem Pop auf­war­ten (Qarpa), ín Polen ver­steift man sich auf Neo-Prog-Metal (SBB, Riverside). Und Russland? 417.3 (das waren die hier), Zone Six, Povarovo und hau­fen­wei­se kli­schee­haf­te Volkslieder und -tän­ze. Und es gibt Bären in Russland, heißt es. …

‘iamt­he­morning - ~’ weiterlesen »

FotografiePersönliches
Beziehungs-wei­se

Denn eigent­lich ist das Leben nicht mehr als das Streben nach Perfektion, nach der größt­mög­li­chen Attraktivität, der Kreislauf aus akti­vem und pas­si­ven Konsum, denn man ent­stand aus Konsum und wird eines Tages kon­su­miert wer­den, und auch in der kur­zen Zeit dazwi­schen ist man selbst die Ware, die zwar aktiv han­delt, aber eigent­lich doch nur nach …

‘Beziehungs-wei­­se’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Google, der sor­gen­de Monopolist. Der will nur spielen.

Erinnert sich noch jemand an die diver­sen Monopolklagen gegen Microsoft? Microsoft sei, so hieß es noch vor weni­gen Jahren, ein fie­ser Monopolist, weil es mit der Kombination aus Windows und Office eine Markt beherr­schen­de Stellung ein­nimmt und oben­drein die Dreistigkeit besitzt, sei­nem Betriebssystem einen Medienspieler und einen Browser bei­zu­fü­gen, und müs­se daher zer­schla­gen wer­den. Mindestens. …

‘Google, der sor­gen­de Monopolist. Der will nur spie­len.’ weiterlesen »

PiratenparteiSonstiges
Für mehr Respektanz!

Die Suche, nein, S(ehns)ucht nach Anerkennung liegt in der Natur vie­ler den­ken­der (zumeist Rudel-)Tiere, und auch der Mensch ist davon nicht aus­ge­nom­men. Eine der meist­ver­brei­te­ten Ausdrucksformen die­ser Anerkennung ist der Respekt. Der Duden, bekannt­lich sprach­ab­bil­den­des Werk, kennt zur­zeit drei wei­te Bedeutungen des Wortes „Respekt“, von denen uns Nicht-Schriftsetzer nur zwei inter­es­sie­ren müss­ten: auf Anerkennung, Bewunderung …

‘Für mehr Respektanz!’ weiterlesen »

Nerdkrams
DashClock: Auf dass der Sperrbildschirm von Android end­lich einen Sinn erge­ben möge!

Eine der etwas selt­sa­me­ren Funktionen von Android ist die Anzeige des so genann­ten „Sperrbildschirms“ (oder lock­screens - scheuß­li­ches Wort). Legt man es kurz zur Seite und war­tet, bis der Bildschirm aus­geht, wird das Gerät in der Regel „gesperrt“. Das bedeu­tet im Standardfall: Man sieht einen lang­wei­li­gen Bildschirm mit ’ner Uhr und unten so einem Schiebeding, …

‘DashClock: Auf dass der Sperrbildschirm von Android end­lich einen Sinn erge­ben möge!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Nie wie­der „Nie wie­der Krieg!“!

Apropos Afghanistan. Ein Rückblick: Um das Jahr 1979 her­um rot­te­ten sich die ihren letz­ten gro­ßen Drogenabsturz über­lebt haben­den Hippies aus der Frauen-, Friedens- und Anti-Atomkraft-Bewegung zu einer jun­gen, fri­schen Partei - zunächst son­sti­gen poli­ti­schen Vereinigung - zusam­men, die man­tra­ar­tig irgend­was von „Kein Strom aus Atom!“ und „Nie wie­der Krieg!“ vor sich hin­mur­mel­te. Die nach der …

‘Nie wie­der „Nie wie­der Krieg!“!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Kurz ver­linkt CXLVII: Beinahe radikal.

Das Wort „radi­kal“ hat, sofern man aus­nahms­wei­se den Duden als defi­ni­ti­ons­fä­hi­ge Instanz ver­steht, im Deutschen meh­re­re Bedeutungen: von Grund aus erfol­gend, ganz und gar; voll­stän­dig, gründ­lich mit Rücksichtslosigkeit und Härte vor­ge­hend, durch­ge­führt o. Ä. eine extre­me poli­ti­sche, ideo­lo­gi­sche, welt­an­schau­li­che Richtung ver­tre­tend [und gegen die bestehen­de Ordnung ankämp­fend] (Mathematik) die Wurzel betref­fend Wenn also die USA einen …

‘Kurz ver­linkt CXLVII: Beinahe radi­kal.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Sigmar Gabriel hat kei­ne Wahl.

Und dann war da noch SPD-Mensch Sigmar Gabriel, der nach der bis­lang letz­ten Landtagswahl in sei­nem Heimatland Niedersachsen total gespannt dar­auf war­te­te, wen sei­ne Partei - die als Wahlsieger tra­di­tio­nell den neu­en Ministerpräsidenten des Landes stellt - wohl wäh­len wür­de: Stephan „inner­par­tei­li­che Demokratie“ Weil oder eben nicht. Ich nahm an die­ser Wahl nicht teil, ich nehme …

‘Sigmar Gabriel hat kei­ne Wahl.’ weiterlesen »

Montagsmusik
Pink Floyd - High Hopes

Man soll­te, man müss­te, man könn­te. Jeden Tag ein neu­es Leben. Warum nicht jetzt? Encumbered fore­ver by desi­re and ambi­ti­on there’s a hun­ger still unsa­tis­fied. Our wea­ry eyes still stray to the hori­zon ‚though down this road we’­ve been so many times. Guten Morgen.

Nerdkrams
WhatsApp, hike und war­um es mich nicht interessiert.

WhatsApp gehört zu den Diensten, deren Popularität mich irri­tiert. Das Prinzip hin­ter WhatsApp ist es, dass Leute, die ihre gegen­sei­ti­ge Mobiltelefonnummer ken­nen, sich anstel­le einer SMS-Flatrate auch über das Internet schrift­lich unter­hal­ten kön­nen. Natürlich könn­te man, wenn man schon ohne tech­ni­sche Zeitbeschränkung mobil (meist per Smartphone) im Internet sein Dasein fri­sten kann, statt­des­sen auch AIM, …

‘WhatsApp, hike und war­um es mich nicht inter­es­siert.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kurz ver­linkt CXLVI: Die spin­nen, die Römer!

Wenn sich noch irgend­wer fragt, wo eigent­lich das Geld hin­fließt, das der Steuerzahler in arme Euroländer (Griechenland, Italien, Berlin) sen­den darf: In die katho­li­sche Kirche natür­lich. Für den bevor­ste­hen­den Amtsverzicht von Papst Benedikt XVI. hat die Stadt Rom nach ita­lie­ni­schen Medienberichten 4,5 Millionen Euro von der Regierung bean­tragt. Das „außer­or­dent­li­che Ereignis“ ver­lan­ge auch „außer­or­dent­li­che Ressourcen …

‘Kurz ver­linkt CXLVI: Die spin­nen, die Römer!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Caspian - Waking Season

Die US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Postrocker Caspian hat­te ich kurz­zei­tig ver­ges­sen. Als im letz­ten Jahr Peter, eigent­lich über das zuletzt ver­öf­fent­lich­te Caspian-Album „Waking Season“ berich­tend, all­ge­mein über die Eintönigkeit der aktu­el­len Postrocklandschaft refe­rier­te, ließ ich mich nur zu einem kur­zen Kommentar hin­rei­ßen, in dem ich ihm grund­sätz­lich Recht gab. Ja, natür­lich ist das, was gemein­hin unter dem allzu …

‘Caspian - Waking Season’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Kurz ver­linkt CXLV: Der Mythos vom unab­hän­gi­gen „cyber­space“

(Vorbemerkung: Eigentlich gehört die­ser Artikel in die Kategorie der „Schmalhänse des Tages“. Da der Protagonist aber weder Deutscher noch in der CDU ist, wür­de ich die Serie voll­stän­dig bre­chen - ich bit­te daher die Umkategorisierung zu ver­zei­hen.) Das mit die­sem frei­en Internet, das ist nicht gut. Das Internet als Lebensraum oder gar als teil­wei­se oder …

‘Kurz ver­linkt CXLV: Der Mythos vom unab­hän­gi­gen „cyber­space“’ weiterlesen »