In den Nachrichten
Ihre Waffe ist die Liebe.

Was man in der evangelischen Kirche mit Kindern macht: Sie sexuell missbrauchen lassen. Sie selbst sexuell missbrauchen. Sie selbst sexuell missbrauchen. Sie selbst sexuell missbrauchen. Was man in der evangelischen Kirche nicht gut findet: Siebzehnjährige in den Krieg zu schicken. Das sei immerhin gefährlich. Wann und warum ist das „aufgeklärte” Deutschland eigentlich auf die Idee …

‘Ihre Waffe ist die Liebe.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Berlin venezuelern!

Erst haben sie keinen Flughafen und kein Geld und dann werden sie auch noch von so was regiert: Die Berliner Jungsozialisten, mit 6000 Mitgliedern größte politische Jugendorganisation Berlins, sollen das Volksbegehren „Deutsche Wohnen & Co enteignen” aktiv unterstützen. (…) „Was wir wollen, ist eine sozialistische Stadt”, so die Pankower Jusos. Diesen Sozialismus üben wir jetzt …

‘Berlin venezuelern!’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Klimarettung (richtig)

Angesichts der derzeitigen Klimastreiterei ist es möglicherweise erwähnenswert, dass die Erdbevölkerung ungefähr im Jahr 2100 12 Milliarden Menschen erreicht haben sollte. Die Biosphäre der Erde könnte ungefähr weltweit 1,5 Milliarden Menschen vertragen, die auf dem ökologischen Niveau eines durchschnittlichen US-Amerikaners (ohne das ständige Abknallen von Mitmenschen) ihr Dasein verbringen, bevor das Überleben schwierig wird. Daran …

‘Klimarettung (richtig)’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Kavrila – Blight

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Nun ist es Teil des Wesens von Musik, dass ihre Rezeption dem Anlass folgt: Dummer Elektrokrach bereitet auf Tanzfesten mehr Freude als im Großraumbüro, sanfter Postrock ist an warmen Sommerabenden interessanter als zwischen Glockengebimmel unter einem Tannenbaum. Und heute – heute ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Was passt …

‘Kurzkritik: Kavrila – Blight’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Liegengebliebenes vom 13. Februar 2019

Twitter sei als Chatmedium ungeeignet, befindet völlig zu Recht sein Gründer und Vorstandsvorsitzender. Währenddessen – wenn auch wahrscheinlich nicht deshalb – gehen dem „sozialen Netzwerk” monatlich viele Nutzer verloren. Wie viele? Sagen sie nicht mehr. Ätsch. Ein ehemals für Apple tätiger Anwalt, dessen Aufgabe es war, Mitarbeiter von Insiderhandel abzuhalten, wurde wegen Insiderhandels angeklagt. Dennis …

‘Liegengebliebenes vom 13. Februar 2019’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Hauptsache, dicke Milchtüten.

Was macht eigentlich das Internet der Dinge gerade so? Na, das hier: „Refrigerdating“ soll euch anhand eures Kühlschrankinhalts mit kompatiblen Partnern verkuppeln. (…) Über die App kann man dann eben über die Cam direkt am Family Hub ein Bild des Kühlschrankinhalts knipsen, welches in Zukunft als Grundlage für das Dating über die App dient. (…) …

‘Hauptsache, dicke Milchtüten.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Wolf Prayer – Like a Fool

Es ist Montag. Laut derzeitiger Mehrheitsmeinung inländischer Kolumnisten sind kritische Auseinandersetzungen mit bigotten Umweltsäuen ein Indiz für die Mitgliedschaft in einem rechtsradikalen Mob, weshalb ich den Berliner-Morgenpost-Artikel, dem zufolge eine grüne Vielfliegerin Anfang Februar empört gesagt haben soll, sie meide Flugzeuge grundsätzlich, hier nicht mal erwähnt haben will. Ich möchte ja kein hassender alter Sack …

‘Wolf Prayer – Like a Fool’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Die deutsche Greta Thunberg

Über die von den Medien sauähnlich durch Kleinbloggersdorf getriebene Jugendliche Greta Thunberg, deren Autismusdiagnose wahlweise wohlwollend oder anklagend ausgeschlachtet wird, als sei seelischer Missbrauch geistig ungewöhnlicher Mädchen für die gute Sache ein verzeihlicher, wird dieser Tage dermaßen viel geschrieben, dass ich mich nicht unbedingt auch noch ein zweites Mal einreihen muss. Anders sieht es die …

‘Die deutsche Greta Thunberg’ weiterlesen »

Nerdkrams
Kurz angemerkt zu Podcasts

Der erste Leser, der mir schlüssig erklärt, was die beschönigend als „Podcasts” bezeichneten Dauerwerbesendungen (im Zweifel: für den/die Sprecher selbst), die von Menschen, die noch nie einen iPod besaßen, für Menschen, die das Wort „iPod” nicht mal mehr kennen, teils ohne Rücksicht auf freie Abonnementformate produziert werden und im Wesentlichen daraus bestehen, dass ein oder …

‘Kurz angemerkt zu Podcasts’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Mono – Nowhere Now Here

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Die japanische Postrockband Mono existiert seit 2000 und hat sich innerhalb ihrer musikalischen Nische einen Ruf als Band erarbeitet, deren Musik man sich durchaus mal anhören könnte. Selbige zeichne sich dadurch aus, dass sie zumeist völlig instrumental stattfinde und japanische Mythologie zum Thema habe, behauptet die Wikipedia. Ebendort findet …

‘Kurzkritik: Mono – Nowhere Now Here’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
💩 (3)

Puh, na „endlich”: 2019 werden 230 neue Emojis erscheinen. Wir freuen uns vor allem über fünf neue Ausdrucksmöglichkeiten. (…) Zum ersten Mal zeigen Emojis etwa Menschen in unterschiedlichen Rollstühlen. Damals, als wir in Chats noch „ich sitze gerade in einem anderen Rollstuhl” schreiben mussten, hätten wir uns das nicht mal erträumen können. Wie die Höhlenmenschen …

‘💩 (3)’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Vorwärtsverteidigung (3)

Akt 1: Die NATO umzingelt Russland und fühlt sich anschließend davon bedroht, dass der Iwan sie von innen umringt hat. Akt 2: Die NATO möchte sich dagegen mit mehr Atomwumms „verteidigen”. Akt 3: Die USA erfinden russische Raketen und kündigen daher den Abrüstungsvertrag einseitig auf. Unter Zuhilfenahme falscher Grammatik – „dass jede Nation das Recht …

‘Vorwärtsverteidigung (3)’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusik
Kraków – tidlaus

Es ist Montag. Zu niemandes Überraschung findet der niedersächsische Islambeirat sexuelle Vielfalt nicht so gut, dennoch soll Religion natürlich auch weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des Schulunterrichts bleiben. Wissenschaftlich indoktriniert werden können die Kinder ja später immer noch. Wo habe ich meinen Notfallpandabären schon wieder hingelegt? Aus der beliebten Reihe „Feminismus ist wichtiger als technischer Fortschritt”: …

‘Kraków – tidlaus’ weiterlesen »