NetzfundstückePiratenpartei
NPD-Blog: Mit den Kraken auf Piratenjagd

Prolog: Die so genannte „antifaschistische Bewegung“ erfreut sich auch mehrere Dekaden nach dem gewaltsamen Ableben ihrer erwählten Lieblingsdämonen unverändert großer Beliebtheit, und so ist es nicht verwunderlich, dass auch das „Web 2.0“, wie auch immer man es definiert, über ein „antifaschistisches Netz“ verfügt, zu dessen deutschsprachigen Knoten unter anderem Indymedia und das NPD-Blog gehören. Letzteres …

‘NPD-Blog: Mit den Kraken auf Piratenjagd’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Sexkillerspiele

Auf Ameland ereignete sich unlängst eine Geschichte unter Beteiligung sexuellen Missbrauchs. Und wer sich angesichts solcher Schlagzeilen immer wieder fragt, wie ein Mensch überhaupt auf die Idee zu derlei Unternehmungen kommt, dem fehlt einfach nur die nötige Fantasie; richtig macht es zum Beispiel Beate Merk, CSU, die schon fast so toll fantasieren kann wie Frau …

‘Sexkillerspiele’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenparteiPolitik
Von Kraken und anderen Leuchten

Ich hatte es für einen Scherz gehalten, als man mir davon erzählte, es gebe ein Krakenorakel, das bislang jedes Ergebnis der deutschen Fußballnationalmannschaft korrekt vorhergesagt habe. Soeben scrollte jedoch im IRC-Kanal der Piratenpartei dies an mir vorbei: (laromeid) +++++ BREAKING NEWS +++++ DAS KRAKENORAKEL VERSPRICHT SIEG FÜR DEUTSCHLAND! +++++ RTL II TOP-NEWS +++++ Ich folgte …

‘Von Kraken und anderen Leuchten’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Zum Abschied von Jörg Tauss

Was heute außer dem künstlichen Getue um die gestrige Musikveranstaltung übrigens auch die Medien bewegt: Jörg Tauss ist aus der Piratenpartei ausgetreten, aus freien Stücken zwar, aber doch unter dem Eindruck der erfolgten Verurteilung auf immerhin Bewährung wegen Besitzes von Kinderpornografie; wie Fefe derweil bemerkte, übrigens, weil er offenbar schlicht zu wenig Kinderpornografie besaß. Ich …

‘Zum Abschied von Jörg Tauss’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenparteiPolitik
Wer hat uns verraten? Die wirre Lehre des Volker Beck

Schon gewusst übrigens? Wir Piraten wollten gar nicht die Piraten in der nordrhein-westfälischen Regierung sehen, sondern Rot-Grün, sagt bzw. schreibt der Volker Beck (Grüne), und der Volker Beck (Grüne) ist Politiker und weiß so was! Die verschenkten 119.581 Stimmen für die Piratenpartei und zusätzlichen 434.846 Stimmen für die Linke wollten, das unterstelle ich ihnen nun …

‘Wer hat uns verraten? Die wirre Lehre des Volker Beck’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePiratenpartei
Michael Ballack und die anderen Pfeifen

Was außer der Causa Jörg Tauss, dessen Prozess (lesenswerte Hintergründe gibt es seit Sonntag übrigens hier) gestern begann, hat die Menschen dieser Tage noch bewegt? Ach ja: Michael Ballack („kann … tödlich gelangweilt gucken“, Frédéric Valin, Mai 2010) verschont uns mit seiner Anwesenheit während der kommenden Weltmeisterschaft, weil er gefoult wurde; so weit eine gute …

‘Michael Ballack und die anderen Pfeifen’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Tag der Konferenzen

„Aber Struppi, liest du denn keine Zeitung?“ (Tim, c/o „Tim und Struppi“, Super RTL, etwa 20:30 Uhr); heute und morgen hält die Piratenpartei Deutschland ihren Bundesparteitag 2010, auf Twitter.com als Ticker hier zu finden, ab und entscheidet derweil über Zukunft und Ausrichtung der Partei wie auch über gestellte Anträge jedwelcher Art. Ein, wie ich meine, …

‘Tag der Konferenzen’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenpartei
Medienkritik XXVII: Wir kriminelles Pack!

Liebe Leser, ich bin Mitglied einer kriminellen Vereinigung. Dies jedenfalls behauptet die jüngst erschienene 200. Ausgabe des Magazins „M!Games„, trotz des Namens offenbar kein Magazin für digitale Jugendkultur, indem es propagiert: Schon herumgesprochen, so nahm ich an, hat sich die Geschichte hinter der Piratenpartei spätestens seit der letzten Bundestagswahl. Warum ein vorgeblich journalistisches Magazin dennoch …

‘Medienkritik XXVII: Wir kriminelles Pack!’ weiterlesen »

In den NachrichtenKaufbefehlePiratenparteiPolitik
Marsch wider das Verstehen

Schon wieder ist 1. Mai, und die potenziell gewaltbereiten Fanten und Antifanten (die belustigende Wortwahl trifft’s dann auch irgendwie), noch mit Restalkohol Resttanz in den Mai versehen, verabreden sich mit den potenziell eher friedfertigen Vertretern der jeweiligen Gegenseite zum gegenseitigen Stören – ein herrlicher Brauch, der immer wieder zum Amusement über derlei geballtes Missverständnis von …

‘Marsch wider das Verstehen’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenparteiSonstiges
Medienkritik XXVI: Helden im Wandel

Die gestrige Fernsehwerbung offenbarte Ungewöhnliches: Im Internet, diesem seltsamen rechtsfreien Raum voller Kinderpornografie und Urheberrechtsverstöße, von dem immer alle reden, gibt es ein Portal namens Helden der Liebe. Dieser annepfirsich recht ansprechende Titel ist Etikettenschwindel, denn trotz des Namens, der Werbung („ich liebe meine Frau“) und des Mottos auf dem Seitenbanner („Aus Liebe zur Liebe.“) …

‘Medienkritik XXVI: Helden im Wandel’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenpartei
Copy.Right.Now!

Das möchte ich der Leserschaft auch nicht vorenthalten: Die Heinrich-Böll-Stiftung hat ein umfassendes elektronisches Büchlein zum Thema Urheberrecht in der Zeit digitaler Kopien veröffentlicht, unter anderem mit einem Interview mit Jens Seipenbusch, dem Vorsitzenden der Piratenpartei Deutschland. Das geltende Urheberrechtsregime reibt sich zunehmend an der digitalen Alltagswirklichkeit. Während es ursprünglich als ein auf den „genialen” …

‘Copy.Right.Now!’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtPiratenpartei
Piratinnen: Hauptsache, mal mit der Presse reden

Vor etwa einem Monat schrieb ich eine erboste Reaktion auf die Gründung einer männerfreien Zone innerhalb der Piratenpartei, danach war recht lange nur noch wenig von diesem femininen Zirkel zu hören. Anfang März 2010 wurde ein offener Brief veröffentlicht, der die Kritikpunkte zusammenfasst und von ein paar sehr richtigen Kommentaren ergänzt wird. Der Umgangston der …

‘Piratinnen: Hauptsache, mal mit der Presse reden’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtPiratenpartei
Piratinnen: Klarmachen zum WAS?

Und als ich gerade über Genderei schrieb, stieß ich auf die neueste Verrücktheit der Sexistinnen: Die „Piratinnen“ – das Wort kommt mir bekannt vor – sollen eine Anlaufstelle für jene weiblichen Mitglieder der Piratenpartei bieten, die Angst davor haben, sich im Kreise der vorurteilsfreien, nicht vom Genderwahn befallenen Piraten zu Frauenthemen zu äußern. All dies …

‘Piratinnen: Klarmachen zum WAS?’ weiterlesen »

Piratenpartei
Aufrechte Demokraten

Aus „Dresden nazifrei!“ hat man, wie es scheint, nichts gelernt, und so probte man heute in Augsburg den Aufmarsch Aufstand: Wir nutzen diesen Erfolg in Dresden zur Motivation auch in weiteren Städten in Deutschland, wie Augsburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen, mutig den selbsterklärten Feinden der Demokratie entgegenzutreten und diesen Aufmarsch nicht einfach an uns vorbeigehen zu …

‘Aufrechte Demokraten’ weiterlesen »

Piratenpartei
„Warum ich Pirat bin“, die visuelle Kurzform

Als nicht in Nordrhein-Westfalen Ansässiger ist mir die Anregung, bloggend darzustellen, wieso man Pirat ist, erst eben gerade begegnet (ich unterstelle da mal einen Zusammenhang), und Wahlwerbung ist in Niedersachsen ja derzeit noch nicht unbedingt nötig. Aber es ist sehr schön, dass ich über diesen Artikel stolperte, denn so kann ich meinen im Überschwang veröffentlichten …

‘„Warum ich Pirat bin“, die visuelle Kurzform’ weiterlesen »