NetzfundstückePiratenpartei
Krüp­pel­kei­le: Wich­ti­ge Blog­ger gegen Onlineparteien

Vor etwas über einem Jahr ließ ich mich schon über das Selbst­ver­ständ­nis der „Blo­go­sphä­re“ aus, kon­kret über Leu­te, die sich für sonst­wie wich­tig hal­ten, weil sie es geschafft haben, ein Wor­d­Press auf­zu­set­zen. Wer glaubt, ich hät­te damals über­trie­ben, dem lie­fe­re ich gern ein aktu­el­les Bei­spiel, das mir gera­de im RSS-Leser erschien.

Blog­ger „Welt­herr­scher“ näm­lich hat­te für den anste­hen­den Bun­des­par­tei­tag der Pira­ten­par­tei eine Pres­se­ak­kre­di­tie­rung bean­tragt und schei­ter­te damit, und statt ein­mal dar­über nach­zu­den­ken, ob sein Ver­ständ­nis von Pres­se viel­leicht nicht von der Mehr­heit geteilt wird, gibt es ver­ba­le Kei­le wie zum Beweis dafür, dass die Ableh­nung kei­ne schlech­te Idee war:

Anschei­nend sind Blog­ger in Deutsch­land, immer wenn es um irgend­was geht, immer noch die Arsch­lö­cher, die zwar Online (sic!) längst die Mei­nungs­ho­heit erlangt haben, aber Off­line als “Bäh” ange­se­hen wer­den. (…) Lie­be Pira­ten, es ist gera­de zu (sic!) gro­tesk, dass ihr Online (sic!) so völ­li­ge Ver­sa­ger seid! (…) Die Tat­sa­che, dass die Pira­ten­par­tei bzgl. der Unter­schei­dung zwi­schen “Pres­se” und “Blog­gern” so was von Mit­tel­al­ter­lich (sic!) denkt, ist eigent­lich ein Trep­pen­witz. Und selbst nach Jah­ren blickt ihr es immer noch nicht: Wenn ihr irgend­wo Stim­men “machen” könnt, dann Online (sic!). Denn die Off­line-Welt braucht kei­ne Pira­ten­par­tei, weil sie euch schlicht nicht kennen!

Besag­ter Arti­kel steht exem­pla­risch für eine gan­ze Genera­ti­on von Blog­gern, die glau­ben, der Umstand, dass sie bekann­te „Kol­le­gen“ wie Sascha Lobo und Anke Grö­ner in ihre blog­roll wie in ein Sam­mel­al­bum kle­ben, recht­fer­ti­ge ihr Selbst­bild als essen­zi­el­ler Bestand­teil der deut­schen Nachrichtenwelt.

Natür­lich gibt es Blog­ger, die in deut­schen Medi­en gele­gent­lich Erwäh­nung fin­den, außer Herrn Lobo etwa Fefe, John­ny Hae­us­ler, Mar­kus Becke­dahl und der­glei­chen. Auch die­se aber haben kei­ne „Mei­nungs­ho­heit“, wenn­gleich sie von vie­len Men­schen als Nach­rich­ten­fil­ter genutzt wer­den. Ich lese zum Bei­spiel regel­mä­ßig die Blogs der letz­te­ren drei Her­ren, ihre Mei­nung jedoch ent­spricht sel­ten der mei­nen. Der erste zitier­te Satz ist also nichts mehr als nei­di­sches Geplär­re eines Blog­gers, der nicht wahr­ha­ben will, dass „Blog­gen ist Jour­na­lis­mus“ von Wie­der­ho­lung nicht rich­ti­ger wird, zumal man „rich­tig“ eigent­lich nicht stei­gern kann.

Zu Jour­na­lis­mus gehört eben ein biss­chen mehr als „Zeug ins Inter­net tun“, gera­de auch zu weni­ger seriö­sem Jour­na­lis­mus. An jeman­den, der sich „Welt­herr­scher“ nennt und ein wenig bekann­tes Blog namens „Die Welt ist Schei­sse“ (sic!) führt, wer­den natür­lich auch kei­ne locke­re­ren Bedin­gun­gen gestellt als an tat­säch­li­che Pres­se­or­ga­ne. Ein wich­ti­ges Instru­ment des Jour­na­lis­mus‘ ist Recher­che, und wer die Pira­ten­par­tei schon ein­gangs als „Inter­net­par­tei“ bezeich­net und das wahr­schein­lich auch noch abwer­tend meint („die wol­len mich nicht akkre­di­tie­ren, jetzt beschimp­fe ich sie, das haben sie jetzt davon“, so geht es halt auch bzw. nicht), der hat da was nicht verstanden.

Wie er halt selbst sei­ne Inten­tio­nen nicht zu ver­ste­hen scheint: Eine „Inter­net­par­tei“, die off­line, so schrieb der „Welt­herr­scher“ offen­kun­dig ohne vor­he­ri­gen Blick ins Par­tei­pro­gramm, kei­ne Rele­vanz besit­ze, ist ihm doch wich­tig genug, dass er als Onlinetyp an einer Off­linever­an­stal­tung, über die selbst­ver­ständ­lich die mei­sten Off­linemedi­en des Lan­des berich­ten wer­den (die er, „Welt­herr­scher“, aller­dings offen­bar alle­samt nie gele­sen hat), unbe­dingt teil­neh­men möch­te. Dass ihm das nur als Gast, nicht aber als wich­ti­ge Pres­se gestat­tet wor­den ist, wer­tet er nicht etwa als einen akzep­ta­blen Kom­pro­miss, son­dern als „Online-Ver­sa­gen“ der Par­tei. Klar: Einem x‑beliebigen Blog­ger gegen­über jedem ande­ren Gast auf einem Par­tei­tag kei­nen Son­der­sta­tus ein­zu­räu­men ist so was von Mit­tel­al­ter, nur der „Welt­herr­scher“ lebt im Hier und Jetzt in sei­ner klei­nen, gemüt­li­chen Blog­ger­welt und freut sich einen Ast dar­auf, dass ihm die CeBIT jedes Jahr Pres­se­aus­wei­se spen­diert, und kann nicht ver­ste­hen, dass ihn das noch nicht zu einem Pres­se­ver­tre­ter macht, denn dazu braucht es mehr, und sei es nur ein rich­ti­ger Presseausweis.

Kon­fron­tiert mit die­sen Ein­wän­den reagier­te der „Welt­herr­scher“ ledig­lich mit „bla­bla­bla..“; klar, so ein Luft­schloss kostet eben Mie­te, und es wäre doch zu scha­de, sich ein­ge­ste­hen zu müs­sen, dass man sich das Geld eigent­lich auch hät­te spa­ren können.

Nichts­de­sto­trotz ver­bleibt er mit einer Ehrung:

Ich über­rei­che euch hier­mit den Absoluten-Online-Loser-Vollhorst-Preis!

Die Qua­li­fi­ka­ti­on für das Stif­ten die­ses Prei­ses möch­te ich Herrn „Welt­herr­scher“ kei­nes­falls abspre­chen; aber ein wenig beschä­mend ist das ja schon.

Senfecke:

Comments are closed.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_seb_zunge.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_blushnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_frown.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil1.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_twistedevil2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mad.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_rolleyesnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_wink2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_idea2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_arrow2.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details findest du hier.