In den NachrichtenMir wird geschlecht
Sex, Sex, Sex

Ob es für oder die Gesellschaft spricht, wenn „Journalisten“ die Apple Watch als „throb­bing strap-on“ beschrei­ben und über einen „satisfy­ing wrist­job“, die Befriedigung durch’s Handgelenk, spe­ku­lie­ren, ist mir unklar; klar ist allen­falls, dass die Glorifizierung von Marken nicht gera­de zur Unschuld der Gesellschaft bei­trägt. Dazu passt, dass im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, tra­di­tio­nell nicht gera­de dem …

‘Sex, Sex, Sex’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Die Ärzte - Hurra

Ein Morgen, ein Montag, ein Schreck. Wie immer, wie immer. Unterschätzter Beruf: Brotberater. Dem’s dann ver­mut­lich aus Schichtgründen auch egal ist, wie schnell sich die Welt um ihn dreht bzw. eben nicht: Die Deutschen haben Angst vor Spionage, immer noch, aber immer­hin nicht mehr von den Amerikanern, also nicht nur: Es sei­en „tech­ni­sche und organisatorische …

‘Die Ärzte - Hurra’ weiterlesen »

InternesNerdkrams
In eige­ner Sache: WordPress 4.2 und das mit den Smileys

Während ich noch an der Umstellung auf Pelican fei­le (aktu­el­le Ausrede: es gibt kein brauch­ba­res Kommentarsystem für sta­ti­sche Seiten, das auch ohne JavaScript funk­tio­niert), habe ich das immer noch exi­sten­te WordPress auf Version 4.2 aktua­li­siert. WordPress 4.2 kann jetzt auch Emojis dar­stel­len, eine Funktion, die hof­fent­lich nie­mand, der noch alle Tassen im Schrank hat, ernsthaft …

‘In eige­ner Sache: WordPress 4.2 und das mit den Smileys’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Black Merda - Black Merda

In mei­ner Musikgrabbelkiste fand ich heu­te das Debütalbum einer Musikgruppe namens Black Merda. „Black Merda“? Mit mier­da hat das nichts zu tun, aber frem­de Sprachen sind schon ein guter Anhaltspunkt. Vielmehr han­delt es sich um eine afro­ame­ri­ka­ni­sche Schreibweise von „Black Murder“, was auch gleich viel schö­ner klingt. Die Wurzeln von Black Merda lie­gen in den …

‘Black Merda - Black Merda’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtWirtschaft
Liegengebliebenes, 23. April 2015

Jetzt stellt sich auch noch der Kalender, die­ses wei­ße gut­si­tu­ier­te Maskuschwein, gegen die Frauen! Vor über zehn Jahren haben in Deutschland recht vie­le Menschen - lei­der erfolg­los - dage­gen pro­te­stiert, das Studium mit­tels der wider­li­chen „Bologna-Reform“ zu „opti­mie­ren“, die die Einführung gleich­ge­schal­te­ter „Bachelor“- und „Master“-Studiengänge für eine bes­se­re Unterstützung der Wirtschaft bedeu­te­te, wodurch das Studium …

‘Liegengebliebenes, 23. April 2015’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Eine Schneise mit dem Mobeil

Wer mit einem mobi­len Gerät - gemeint sind pri­mär die­se touch-Dinger, die sich allen­falls zum Medienkonsum, nicht aber zur täg­li­chen Benutzung „eig­nen“ - die grau­en­haf­te „Suchmaschine“ Google nutzt, dem ist viel­leicht schon ein­mal die Kennzeichnung „für Mobilgeräte“ auf­ge­fal­len: Diese Kennzeichnung bedeu­tet im Wesentlichen, dass Googles mit­un­ter aggres­si­ve Prüfmechanismen fest­ge­stellt haben, dass die jewei­li­ge Website auf …

‘Eine Schneise mit dem Mobeil’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtMontagsmusik
Field Music - Who’ll Pay The Bills

Es ist Montag; wie betrüb­lich. Frühes Aufstehen, Katerstimmung. Käuzchengefühle. - Aber genug davon, es wird ja nicht bes­ser; ein schö­nes Zitat soll statt­des­sen die­sen Montag ein­läu­ten: Ich habe mitt­ler­wei­le (…) das Gefühl, dass man mir abspre­chen will, Feministin zu sein, nur weil ich ger­ne Schwänze lut­sche und mich in den Arsch ficken las­se. Was einem …

‘Field Music - Who’ll Pay The Bills’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtMusikkritikNetzfundstücke
Kurz ver­linkt: Julia und die Debattenkultur

„Nicht schon wie­der Politik!“, mag man­cher Leser ange­sichts der Überschrift den­ken. Na gut, dann begin­ne ich mit ein wenig Musik: Am 5. Juni 2015 erscheint das Debütalbum „Oxymoron“ der Schweizer Band Muzak. Der Begriff „Muzak“ stammt von der gleich­na­mi­gen Firma ab, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts anfing, „Musik“ mit der blo­ßen Funktion der …

‘Kurz ver­linkt: Julia und die Debattenkultur’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Deutschverticker

Heiko Maas von - mal wie­der - der SPD ist gestern ent­ge­gen bis­he­ri­gen Aussagen davon abge­rückt, sich gegen die anlass­lo­se Totalüberwachung aller Bürger ein­zu­set­zen. Dazu muss ich wahr­schein­lich nicht viel schrei­ben, unzäh­li­ge Blogger und Twitternutzer haben das schon genüss­lich zer­kaut; allen­falls noch so viel: Es ist für den effi­zi­en­ten Protest gegen Entscheidungen einer von immer …

‘Deutschverticker’ wei­ter­le­sen »

In den NachrichtenWirtschaft
Anmerkungen zu Griechenland

(Vorbemerkung: Da popu­li­sti­sche Kommentare zum Weltgeschehen offen­bar genug Werbeeinnahmen brin­gen, um grau­en­haf­te „Nachrichtenportale“ wie WELT.de - aus LSR-Gründen hier nicht ver­linkt - am Leben zu hal­ten, ver­su­che ich es jetzt auch mal.) Einer der Vorteile, in einem sich inter­na­tio­nal geben­den Unternehmen zu arbei­ten, besteht dar­in, dass man eine ganz ande­re Sicht auf gesell­schaft­li­che Zusammenhänge in einigen …

‘Anmerkungen zu Griechenland’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
pg.lost - Vultures

Ach du Schreck, es ist Montag, tra­di­tio­nell ein her­vor­ra­gend zur Dystopie geeig­ne­ter Tag. Immerhin: Boris Pistorius fin­det sei­ne eige­nen poli­ti­schen Forderungen ermü­dend bezie­hungs­wei­sen anders­her­um bezie­hungs­wei­se Geschwätz bezie­hungs­wei­se Politiker eben. Denen man dann ja ande­rer­seits man­ches lie­ber nicht wünscht, man ist ja kein Unmensch und/oder bei den Grünen: Infusionen im Krankenhaus sind gele­gent­lich hack­bar. Wenn es …

‘pg.lost - Vultures’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Berufsverbot für Karl Lauterbach!

Immer noch treibt das Flugzeugthema lächer­li­che Blüten, es wird all­mäh­lich ermü­dend: Der Copilot habe wohl wegen sei­ner Eingeweihten seit län­ge­rer Zeit bekann­ten Depression erwei­ter­ten Selbstmord began­gen. Warum er sich kei­ne Therapie gesucht habe? Man müs­se, bis zur Unterlippe voll­ge­stopft mit awa­reness, sol­chen Leuten doch hel­fen, sonst machen sie spä­ter schlim­me Popmusik oder schrei­ben Tageszeitungen mit …

‘Berufsverbot für Karl Lauterbach!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkramsPolitik
iNetzpolitik / kboard

Kennt ihr eigent­lich Netzpolitik.org? Netzpolitik.org, selbst­er­nann­tes Sprachrohr der Netzgemeinde und in letz­ter Zeit durch selbst­ge­rech­tes Geschwafel und auf­dring­li­ches Gebettel, man möge doch bit­te per Dauerauftrag dabei hel­fen, den Betrieb der Website zu finan­zie­ren, auf­ge­fal­len, hat - hier aus ethi­schen Gründen nicht ver­linkt - mal wie­der einen auf Twitter und anders­wo hämisch beglei­te­ten „Coup“ gelan­det: Letzten …

‘iNetzpolitik / kboard’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Slomind - Throne of Volt

Wie hät­ten die NSU-Morde ver­hin­dert wer­den kön­nen? Vielleicht, indem man dem „Verfassungsschutz“ die­ses armen SPD-gebeu­­tel­­ten Landes ein biss­chen unter­sagt hät­te, Söldner anzu­wer­ben und mit ihnen mor­dend durch eben­die­ses Land zu zie­hen; viel­leicht auch, indem man die­sen „Verfassungsschutz“ von vorn­her­ein als Relikt einer Zeit behan­delt hät­te, die wir über­wun­den zu haben hof­fen; viel­leicht aber auch, indem …

‘Slomind - Throne of Volt’ weiterlesen »