In den NachrichtenPiratenpartei
Zum Abschied von Jörg Tauss

Was heu­te außer dem künst­li­chen Getue um die gest­ri­ge Musikveranstaltung übri­gens auch die Medien bewegt: Jörg Tauss ist aus der Piratenpartei aus­ge­tre­ten, aus frei­en Stücken zwar, aber doch unter dem Eindruck der erfolg­ten Verurteilung auf immer­hin Bewährung wegen Besitzes von Kinderpornografie; wie Fefe der­weil bemerk­te, übri­gens, weil er offen­bar schlicht zu wenig Kinderpornografie besaß. Ich …

‘Zum Abschied von Jörg Tauss’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusikNetzfundstücke
Gedanken ange­sichts des deut­schen Sieges beim Grand Prix d’Eurovision de la Chanson

Wochenlang mit all­ge­gen­wär­ti­ger Propaganda und Durchhalteparolen, ganz wie damals im Krieg, vor­be­rei­tet wur­de ganz Deutschland gestern Abend Zeuge eines unge­wöhn­li­chen Ereignisses, das von den Medien, ganz wie damals im Krieg, ent­spre­chend gefei­ert wur­de („Deutschland holt den Sieg!“, bei Bedarf in einer Suchmaschine eurer Wahl ein­ge­ben); wäre die­ser Scherz nicht längst abge­nutzt, geschmack­los und unter den …

‘Gedanken ange­sichts des deut­schen Sieges beim Grand Prix d’Eurovision de la Chanson’ weiterlesen »

In den NachrichtenMusik
Ich distan­zie­re mich von uns.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, lie­be Leser: Könnt ihr, wie ich, die­se gan­ze Manie um Lena Ohnenachnamen („[i]ch hal­te mich selbst nicht für eine gro­ße Sängerin“, haz.de) nicht mehr sehen und hören, allein heu­te schon wie­der hier und hier und sicher noch dut­zend­fach anders­wo? Es lohnt sich nicht mehr, die­ser Tage Schlagzeilen zu …

‘Ich distan­zie­re mich von uns.’ weiterlesen »

Sonstiges
SchülerFerienTicket: Daumen raus!

Heute hat mir zufäl­lig Werbung für das all­jähr­li­che SchülerFerienTicket (nur echt mit BinnenMajuskeln, jawohl!) die Sicht ver­sperrt, und so warf ich einen Blick auf sie. Das „SchülerFerienTicket“ ist, wie der Name schon sagt (oder zumin­dest, dies unter­stel­le ich gut­wil­lig, andeu­ten soll), eine preis­gün­sti­ge Fahrkarte, mit denen ihre Urheber es Schülern zu ermög­li­chen beab­sich­ti­gen, wäh­rend der …

‘SchülerFerienTicket: Daumen raus!’ weiterlesen »

Nerdkrams
Mpxplay als Alternative zur Alternative

Da es drü­ben bei caschy neben einem Gastbeitrag von mir nun­mehr auch einen Gastbeitrag über den Medienspieler foobar2000 gibt und weil ich hier schon län­ge­re Zeit kei­nen neu­en Nerdkrams mehr prä­sen­tiert hat­te, ände­re ich das mal eben; zumal ich foobar2000 ohne­hin nicht beson­ders gut lei­den kann und gern Alternativen erwäh­ne. Einer der Vorzüge von foobar2000, …

‘Mpxplay als Alternative zur Alternative’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePolitik
Die B.Z. und die Demokratie

Wer mich kennt, der weiß, dass ich mich von Prekariatsunterhaltung mög­lichst fern­zu­hal­ten ver­su­che. Heute stieß ich aller­dings hier auf die­sen Artikel des Schmutzblatts B.Z. (qua­si der Berliner BILD) und hielt ihn für so herr­lich blö­de, dass er hier unbe­dingt erwähnt wer­den soll­te. Zusammengefasst hat ein Karlshorster Gymnasium der Bundeswehr Hausverbot erteilt, weil Schüler und Eltern …

‘Die B.Z. und die Demokratie’ weiterlesen »

Persönliches
Ins war­me Wasser gestoßen

Von unan­ge­neh­men Zeitgenossinnen zu ange­neh­me­ren ist es nur ein kur­zer Schritt. Dieser ist den­noch so ent­schei­dend, dass ich ihm einen neu­en Artikel wid­me. Die Redewendung „ins kal­te Wasser gesto­ßen wer­den“ ist längst ein­ge­bür­gert. Wenn man sich jedoch, was ihr Erfinder wohl nicht bedach­te, erst ein­mal an das kal­te Wasser gewöhnt hat, ist es nicht mehr …

‘Ins war­me Wasser gesto­ßen’ weiterlesen »

PersönlichesSonstiges
Dr. Sommer, wo bleibst du nur?

Heute wur­de ich uner­be­te­ner Ohrenzeuge eines Gesprächs zwei­er Jungdamen, die sich über die Schwangerschaft einer gemein­sa­men Bekannten nicht all­zu hohen Alters wun­der­ten; unge­fähr kreisch­te eine von bei­den dies: „Eeeeecht, die is‘ schwan­ger? Wie geht das denn?“ Tja, wie geht das? Werte Jungdamen, ihr hal­tet euch doch selbst in der Regel für nicht all­zu doof. Wie das …

‘Dr. Sommer, wo bleibst du nur?’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Prüderie und Opera

Diese Meldung hat­te ich ja ver­se­hent­lich dann auch völ­lig über­le­sen, hopp­la: Apple sorgt wie­der ein­mal für Kopfschütteln. Opera Mini 5 darf fort­an nur auf dem iPhone instal­liert wer­den, wenn der Nutzer min­de­stens 17 Jahre ist. Apple meint, der Browser ent­hal­te „Szenen mit ero­ti­schen Anspielungen“. Nun mag ich ja bekannt­lich weder Apple noch den vor allem …

‘Prüderie und Opera’ weiterlesen »

MusikPersönlichesSonstiges
Medienkritik XXVIII: Ist das noch popu­lär? (Werbung für Bahnfahrer, Musiktheorie für Unbedarfte)

„Die Autoren haben kei­ne Zeit mit Recherchen ver­plem­pert“, so steht’s wört­lich in der Werbeanzeige für das Nonsensbuch „Die sexu­el­len Fantasien der Kohlmeisen“ unter Anwendung unge­wöhn­lich weni­ger Anglizismen in der aktu­el­len Ausgabe des Fernreisendenmagazins „mobil“. Diese Formulierung ließ mich schau­dern, und als ich in der schö­nen Stadt Halle in dem lei­der ganz und gar nicht schönen …

‘Medienkritik XXVIII: Ist das noch popu­lär? (Werbung für Bahnfahrer, Musiktheorie für Unbedarfte)’ weiterlesen »

PersönlichesSonstiges
Gastbeitrag: Dem Ingeniör ist nichts zu schwör

Es folgt der ange­droh­te Gastbeitrag, ver­fasst von dem Blogger aus Linden. Für Wortwahl und Inhalt über­neh­me ich kei­ne Haftung. Viel Spaß. Die Markthalle Hannovers ist seit mei­ner Schulzeit mein zwei­tes Zuhause. Früher war sie der Ort, an dem ich nach dem Besuch der „Baggi“ bei ein paar Gläsern Sekt den näch­sten Schultag schwänz­te. Während des Studiums …

‘Gastbeitrag: Dem Ingeniör ist nichts zu schwör’ weiterlesen »

Internes
In eige­ner Sache: Vertretungsstunde

Nicht erschrecken - ich wage ein­mal ein klei­nes Experiment: Der näch­ste Beitrag, der vor­aus­sicht­lich am Sonnabend ver­öf­fent­licht wird, wur­de erst­mals nicht von mir, son­dern von einem Gastmusiker Gastdozenten Gastschreiber ver­fasst, ein­fach, um mal zu gucken, wie es ankommt. Drüben bei caschy ist das mit den Gastbeiträgen ja bei­na­he schon Tradition, und was wäre ein halbwegs …

‘In eige­ner Sache: Vertretungsstunde’ weiterlesen »

NetzfundstückePiratenparteiPolitik
Wer hat uns ver­ra­ten? Die wir­re Lehre des Volker Beck

Schon gewusst übri­gens? Wir Piraten woll­ten gar nicht die Piraten in der nor­d­rhein-west­­fä­­li­­schen Regierung sehen, son­dern Rot-Grün, sagt bzw. schreibt der Volker Beck (Grüne), und der Volker Beck (Grüne) ist Politiker und weiß so was! Die ver­schenk­ten 119.581 Stimmen für die Piratenpartei und zusätz­li­chen 434.846 Stimmen für die Linke woll­ten, das unter­stel­le ich ihnen nun einfach, …

‘Wer hat uns ver­ra­ten? Die wir­re Lehre des Volker Beck’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückePiratenpartei
Michael Ballack und die ande­ren Pfeifen

Was außer der Causa Jörg Tauss, des­sen Prozess (lesens­wer­te Hintergründe gibt es seit Sonntag übri­gens hier) gestern begann, hat die Menschen die­ser Tage noch bewegt? Ach ja: Michael Ballack („kann … töd­lich gelang­weilt gucken“, Frédéric Valin, Mai 2010) ver­schont uns mit sei­ner Anwesenheit wäh­rend der kom­men­den Weltmeisterschaft, weil er gefoult wur­de; so weit eine gute …

‘Michael Ballack und die ande­ren Pfeifen’ weiterlesen »

Sonstiges
Ich will auch Porno sein!

Als ich heu­te wie­der ein­mal eine Teilstrecke der wochen­täg­li­chen Heimfahrt mit dem Zug zurück­leg­te, wur­de ich Ohrenzeuge eines Gespräches zwei­er Jungdamen, die ich lei­der nicht beob­ach­ten konn­te; mit pas­sen­den Bildern vor Augen wäre das Amusement ver­mut­lich noch erhöht wor­den. Es spra­chen die bei­den Jungdamen also auf­ge­regt über Kleidungsstile, und mit­ten­drin plap­per­te die eine „so“ wörtlich: …

‘Ich will auch Porno sein!’ weiterlesen »