In den NachrichtenWirtschaft
Die Hoffnung im Bahnstreik (2)

Heute streiken mal nicht die Lokführer der Bahn, sondern, wie unter anderem der ADAC nicht ganz uneigennützig angekündigt hatte, die medial ausschließlich dann, wenn die Gesellschaft mal wieder einen Nachteil davontragen soll, auffallenden Gewerkschaftler im öffentlichen Personennahverkehr. Dennoch möchte ich meinen Beitrag von Dezember 2018, in dem es um die damaligen Streiks bei der Deutschen …

‘Die Hoffnung im Bahnstreik (2)’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Lesser Glow – Versterven // Weniger Narretei fürs Geld

Es ist Montag. Die Kasperpartei SPD möchte Jecken fürs Jecksein besser bezahlen. Falls noch jemand Fragen hatte, warum kein Geld für Bildung, Soziales und Anbau von Bambus zwecks Anlockens staatseigener Pandabären da ist: Tätää, tätää, tätääää! Ein achtzehnjähriger Pakistani hat zugegeben, vor dem ehemaligen Sitz einer französischen Satirezeitschrift herumgemessert zu haben, weil diese Zeitschrift ein …

‘Lesser Glow – Versterven // Weniger Narretei fürs Geld’ weiterlesen »

Politik
Mehr Verfassungsskepsis wagen!

Nahezu gleichzeitig beschweren sich beidseits des politischen Spektrums Aktivisten sowohl darüber, dass vom Verfassungsschutz beobachtete Strömungen anderer Parteien nicht zum sofortigen Parteiverbot führen, als auch darüber, dass ihre eigenen Strömungen auch überwacht werden; aber sind Parteien, deren Strömungen vom Verfassungsschutz völlig ignoriert werden, nicht Parteien, die nach der Wahl offensichtlich zu wenig an den Grundlagen …

‘Mehr Verfassungsskepsis wagen!’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Medienkritik in Kürze: Kein Stern weiter!

An diesem Titelbild der ehemaligen Hitlerzeitung stört mich tatsächlich der aufgedruckte hashtag – jedes Mal, wenn ein Möchtegern versucht, einen hashtag, der in sonst beschränkten Onlinemedien wie Twitter als Kategorisierung dient und anderswo nichts tut außer den Verursacher als einen Vollidioten zu identifizieren, außerhalb dafür geeigneter Medien zu verwenden, stirbt irgendwo ein niedliches Kätzchen und/oder …

‘Medienkritik in Kürze: Kein Stern weiter!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlecht
Zielkonfliktende Senatorierende

Berlin so: Vorher würden „mögliche Zielkonflikte zum Beispiel mit zu Fuß gehenden Parknutzenden“ geklärt. Ich wiederhole mich: Viel Vorsprung wäre aufgeholt, schenkten wir Berlin einfach den Chinesen. Einen Flughafen mögen sie noch bauen können, aber dagegen haben sie keine Chance. (siehe auch)

NerdkramsNetzfundstücke
Kurz verlinkt: In einem Neuland vor unserer Zeit

Ich fand im Internet zufällig dieses ursprünglich interne Memorandum aus der inzwischen von Hewlett Packard Enterprise übernommenen Firma SGI, die damals (1993) gerade IRIX 5.1 veröffentlicht hatte. In ihm werden die Probleme mit der Geschwindigkeit und Größe des Systems unter anderem wie folgt angesprochen (übersetzt von mir): Innerhalb einer Woche wuchs mein neu gestartetes IRIX …

‘Kurz verlinkt: In einem Neuland vor unserer Zeit’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusik
Estampie – Reis glorios // Nu sker det!

Es ist Montag. Diese verdammte Sonne ist schon wieder da und immer noch wachsen beim hiesigen Spätsommerwetter (Regen und Sonne im steten Wechsel) bloß irgendwelche ollen Blumen, aber keine Pandabären am Wegesrand. Ich prangere das an. Ausnahmsweise mal gute Nachrichten am Anfang: Auch der Südschleswigsche Wählerverband wird bei der nächsten Bundestagswahl wählbar sein, wenn auch …

‘Estampie – Reis glorios // Nu sker det!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Shem – No Songs, Just Sound

Lange nichts mehr über Musik geschrieben. Ich mag es ja ein bisschen, wenn ich von einem Musikalbum nicht negativ überrascht werde. "No Songs, Just Sound", drei Jahre nach den ersten Aufnahmen dieses Jahr endlich erschienen, vom Stuttgarter Quintett Shem (Amazon.de, Bandcamp.com), bildet da keine Ausnahme: Lieder gibt es hier nicht, wohl aber eine Vielzahl an …

‘Kurzkritik: Shem – No Songs, Just Sound’ weiterlesen »

Mir wird geschlecht
Kurz angemerkt zur Bundesfrauenkonferenz

Jedes Mal, wenn eine vermeintlich moderne Partei wie die „Grünen“ in alte Muster zurückfällt und zwar nicht mehr von „Schwarzgast“ und „Schriftstellerjude“ spricht, wohl aber eine andere angeborene biologische Eigenschaft zur Kategorisierung von Menschen missbraucht, indem sie zu einigen ihrer Treffen nur diejenigen einlädt, die nicht mit dem Makel „Mannsein“ behaftet sind, fällt es mir …

‘Kurz angemerkt zur Bundesfrauenkonferenz’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNetzfundstücke
💩 (8)

Puh, na „endlich“: Das derzeitige Emoji für einen bärtigen Mann wird 2021 eine genderinklusive Überarbeitung erfahren. (Übersetzung von mir.) Endlich gehört das lästige alltägliche Problem, die Emotion einer Frau mit Bart nicht richtig darstellen zu können, der Vergangenheit an! Ist dieses UTF-16 nicht irgendwann mal voll?

Politik
Hoffnung Dexit (4): Bürgernah woanders sein.

Die von keinem Volk gewählte EU-Kommissionspräsidentin hat diesmal sogar die ARD irritiert, als sie unter anderem mitteilte, dass es vielleicht eine gute Idee sei, alle Bürger anlasslos überwachen zu lassen. Die sonst von Seltsamen wegen ihrer Staatsnähe angeprangerten Öffentlich-Rechtlichen fassen die doch recht lange Rede so zusammen: Wenn es noch eines Beweises bedurfte, wie weit …

‘Hoffnung Dexit (4): Bürgernah woanders sein.’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Drei Viermal die Christen

Eins: „Deshalb nochmal besonders in die Ohren von ‚Christ‘-Demokraten gesprochen: Der barmherzige Samariter, der hat auch seinen Mantel geteilt und nicht erst gewartet, bis irgendjemand gekommen ist und gesagt hat: Ich wäre auch noch bereit.“ Mit diesen Worten forderte die Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt im Interview mit dem ZDF Hilfe für die in Not geratenen Menschen …

Drei Viermal die Christen’ weiterlesen »