In den NachrichtenWirtschaft
Die Hoffnung im Bahnstreik (2)

Heute strei­ken mal nicht die Lokführer der Bahn, son­dern, wie unter ande­rem der ADAC nicht ganz unei­gen­nüt­zig ange­kün­digt hat­te, die medi­al aus­schließ­lich dann, wenn die Gesellschaft mal wie­der einen Nachteil davon­tra­gen soll, auf­fal­len­den Gewerkschaftler im öffent­li­chen Personennahverkehr. Dennoch möch­te ich mei­nen Beitrag von Dezember 2018, in dem es um die dama­li­gen Streiks bei der Deutschen Bahn ging, aus­zugs­wei­se zitie­ren: Ich möchte…

(…) noch­mals anre­gen, bei der Digitalisierung ver­stärkt dar­auf zu ach­ten, zuerst jene Arbeitsplätze mit Robotern zu beset­zen, die für die Aufrechterhaltung von Infrastruktur not­wen­dig sind[.]

Was ich an die­ser Stelle zu erwäh­nen ver­ges­sen hat­te, ist, dass Streiks (für die Jüngeren, die das immer wie­der falsch benut­zen: das ist, wenn man nicht arbei­tet, obwohl man eigent­lich arbei­ten müss­te) als Druckmittel auf die Arbeitgeber viel­leicht in der Theorie eine gute Idee sind, nur stört es die Arbeitgeber, übli­cher­wei­se mit einem Auto aus­ge­stat­tet, nicht im Geringsten, wenn die Busse und Straßenbahnen nicht fah­ren. So gese­hen muss den Gewerkschaften, einst für die Rechte der Arbeitnehmer ein­ste­hend, an die­ser Stelle beschei­nigt wer­den, dass sie aus­ge­rech­net den­je­ni­gen kei­nen Schaden zufü­gen, gegen die sie zu kämp­fen behaup­ten; mit­hin: die Arbeitneh­mer so lan­ge schä­di­gen, bis es die Chefs hin­rei­chend langweilt.

Und das kann dauern.

(sie­he auch (1), sie­he auch (2))

Senfecke:

  1. Was willst Du damit sagen? Jeder Streik hat direk­te Auswirkungen auf die Kunden, weil die Ware oder Dienstleistung gar­nicht oder ver­spä­tet bekom­men. Und auch jeder Arbeitgeber ist höchst­selbst davon zumin­dest direkt wenig betrof­fen. Es geht immer schlicht dar­um durch sin­ken­den Umsatz/Gewinn, den Arbeitgeber zu Zugeständnissen zu zwingen.
    Mach Vorschläge, wie die Arbeitnehmer ihre Interessen bes­ser ver­tre­ten können.

https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_smilenew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_biggrin2.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_sadnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_eek.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_shocked.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_confusednew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_coolnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_lol.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_madnew.gif  https://tuxproject.de/blog/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley_emoticons_aufsmaul.gif 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.