NerdkramsNetzfundstücke
Kurz verlinkt: In einem Neuland vor unserer Zeit

Ich fand im Internet zufällig dieses ursprünglich interne Memorandum aus der inzwischen von Hewlett Packard Enterprise übernommenen Firma SGI, die damals (1993) gerade IRIX 5.1 veröffentlicht hatte. In ihm werden die Probleme mit der Geschwindigkeit und Größe des Systems unter anderem wie folgt angesprochen (übersetzt von mir):

Innerhalb einer Woche wuchs mein neu gestartetes IRIX 5.1 auf mehr als 13,8 Megabyte [Arbeitsspeicher] an – einen großen Teil eines 16-Megabyte-Systems. (…) Das Fenstersystem (Xsgi + 4Dwm) wuchs von 3,2 auf 3,6 MB an und der Rest ist auch gewachsen. (…) Die gesamte Speichernutzung beträgt 21,9 Megabyte, und das nur, weil ich IRIX gestern Abend neu gestartet habe, um die Kernelgröße zu reduzieren.

Seitdem frage ich mich: Was genau können typische Desktopcomputer im Jahr 2020, das Hochleistungsrechner 1993 nicht konnten, was nicht in 32 Megabyte RAM passen kann?

Senfecke:

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.