ComputerIn den NachrichtenPolitik
Beugehaft für Florian Post!

SPD-Bundestagsfraktion: Wir spre­chen uns in aller Deutlichkeit gegen eine Ausweitung der Überwachung und die Beschränkung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren aus. (…) Zugleich sol­len die Anbieter von Mobilfunk- und Messengerdiensten ver­pflich­tet wer­den, Daten auf Anforderung unver­schlüs­selt aus­zu­lei­ten. Das stellt die siche­re Ende-zu-Ende-Verschlüsselung grund­sätz­lich in Frage. Diese ist aber Grundvoraussetzung für ver­trau­li­che, digi­ta­le Kommunikation und IT-Sicherheit. SPD-Bundestagsfraktion (auch): Kritikern …

‘Beugehaft für Florian Post!’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Daxinfektion (2)

Im Bewusstsein ihrer Verantwortung vor den Menschen und hof­fent­lich ein­ge­deckt mit Globuli haben die Verantwortlichen der Nürnberger Messe („NürnbergMesse“) wegen „der neu­en Sachlage in Bezug auf die Verbreitung des Coronavirus“ beschlos­sen, zwei Messen für Jagdwaffen bezie­hungs­wei­se Morddrohnen vor­erst zu ver­schie­ben. Nicht, dass noch jemand dort gesund­heit­lich zu Schaden kommt! Wenigstens der Schuldige ist gefun­den: Die …

‘Daxinfektion (2)’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Si vis pacem, para bel­lum. (8)

Was darf Satire? Nicht mehr so viel: Danach haben sich das Bundesamt für Verfassungsschutz und der Militärische Abschirmdienst syste­ma­tisch mit die­sen Adbusting-Aktionen befasst. So liste­te der MAD seit 2015 drei­zehn Fälle von bun­des­wehr­kri­ti­scher Plakatverfremdung im gan­zen Bundesgebiet auf. Unter der Rubrik „Thema“ wird das Delikt als „Überkleben eines Plakats der Bundeswehr mit einem anti­mi­li­ta­ri­sti­schen, die Bundeswehr …

‘Si vis pacem, para bel­lum. (8)’ weiterlesen »

NetzfundstückePolitik
Wahl, wahler, am wahlsten.

Wie Vertreter einer Partei, die seit 1949 im Bundestag sitzt, es nen­nen, wenn ein Konsenskandidat Stimmen bekom­men soll: „Wählen“. Wie das „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ es nennt, wenn es bei einer Wahl mehr als nur einen Kandidaten gibt: „Zerreißprobe“. Wie ein Vertreter einer Partei, auf die fast 70 Prozent der Wähler kei­nen Bock hat­ten, die­ses Ergebnis nennt: „Wahlsieg“.

ComputerNetzfundstücke
Neu ist das neue alt

Bevor ich die­se Website hier betrieb, hat­te ich eine ande­re, deut­lich weni­ger gut besuch­te Website unter einer inzwi­schen ega­len Domain. In Webarchiven ist sie noch zu fin­den, aber ich rate davon ab. Diese ent­hielt genau das, was anzu­neh­men ist: GIFs, ein Gästebuch, Liedtexte, gele­gent­lich etwas Prosa, Downloads, Inflektive („*g*“) und so wei­ter. Für alles, was …

‘Neu ist das neue alt’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Nachtrag (2) zur Arbeitsweise deut­scher Medien nach Anschlägen

„ZEIT ONLINE“, Januar 2020: „Autonomes Fahren macht das Leben bes­ser. Und alles, was das Leben bes­ser macht, setzt sich durch“, sagt Elmar Kades, Autoexperte bei der Beratungsfirma AlixPartners. So? Ein Auszug aus der heu­ti­gen Presseberichterstattung: Auto fährt in Menschenmenge „ZDF“ Auto rast in Karnevalsumzug – Innenministerium schließt Anschlag nicht aus „WELT“ Auto fährt in Karnevalsumzug – …

‘Nachtrag (2) zur Arbeitsweise deut­scher Medien nach Anschlägen’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Medienkritik in Kürze: F1, F1!

Inzwischen teilt die Deutsche Presse-Agentur lei­stungs­schutz­rechts­ge­schütz­ten Qualitätsmedien wie der „ZEIT“ mit, wie man online am besten Eintrittskarten kau­fen kann: Um bei der Jagd nach beson­ders begehr­ten Tickets nicht leer aus­zu­ge­hen, sind Timing, etwas Vorbereitung und ein schnel­ler Rechner gefragt, wie die Stiftung Warentest erklärt. (…) Nun gilt es, die Seite immer wie­der zu aktua­li­sie­ren. Dafür …

‘Medienkritik in Kürze: F1, F1!’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Faust - Krautrock // Betrügerbetrügen mit Google

Es ist Montag. In Hamburg wur­de gewählt, die SPD ist immer noch in der dor­ti­gen Bürgerschaft ver­tre­ten und somit hat mal wie­der nie­mand gewon­nen. Ich mag heu­te gar nicht in die Zeitung gucken. Weiß Bodo Ramelow eigent­lich, dass sei­ne Partei sozia­li­stisch ist? Man möch­te es ihm fast wün­schen.  Gemäß Apple sind „asia­tisch“ und „Teen“ Begriffe, …

‘Faust - Krautrock // Betrügerbetrügen mit Google’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Gewalt - 2016 - 2018

Lange nichts mehr über Musik geschrie­ben. Vor lan­ger Zeit, eini­ge mei­ner Leser waren damals noch nicht gebo­ren, schlief die her­aus­ra­gen­de Noiserockgruppe Surrogat ein­fach ein. Sänger Patrick Wagner hat­te eini­ge Jahre spä­ter in einem Interview mit­ge­teilt, dass er die Musik zwar nicht ver­misst habe, aber künf­tig doch wie­der etwas mit ihr anfan­gen möch­te. Zusammen mit wechselnden …

‘Kurzkritik: Gewalt - 2016 - 2018’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Kurz ange­merkt zu Morden (zum Beispiel in Hanau)

So lan­ge das Wer und das Wen das Was und das Warum in der media­len, poli­ti­schen und gesell­schaft­li­chen Betrachtung eines oder meh­re­rer Morde jedes Mal über­wie­gen, so lan­ge ist zwi­schen den Guten und den Bösen, die jeweils dar­auf hof­fen, es möge der Richtige jeman­den von den Richtigen gemeu­chelt haben, nur wenig Unterschied fest­stell­bar. Nachtrag: Überraschend …

‘Kurz ange­merkt zu Morden (zum Beispiel in Hanau)’ weiterlesen »

Netzfundstücke
Eimerfraß

Bei „Nordsee“ - Werbespruch: „Wir sind Fisch.“ - scheint man sich des Rufs, den fast food wenig­stens hier­zu­lan­de hat, bewusst zu sein: Man kann dort neu­er­dings stil­echt aus dem Eimer fres­sen. Pardon: Aus dem bucket.

In den NachrichtenNerdkrams
Mit der DSGVO gegen Passworttotalitarismus

In vie­ler­lei Blogs ist der­zeit zu lesen, dass die Bundesregierung in Sachen EDV jetzt end­gül­tig die Grenze zum Unrechtsstaat über­schrit­ten habe: In Deutschland soll es künf­tig eine kla­re Auflage für Anbieter von Telemediendiensten wie WhatsApp, Gmail, Facebook, Tinder & Co. geben, sen­si­ble Daten von Verdächtigen wie Passwörter und IP-Adressen an Sicherheitsbehörden her­aus­zu­ge­ben. Damit sei einer heimlichen …

‘Mit der DSGVO gegen Passworttotalitarismus’ weiterlesen »

In den NachrichtenMir wird geschlechtWirtschaft
Diversenquote für Mieter!

Ein Gesetz, das aus Gleichberechtigungsgründen unbe­dingt refor­miert gehört, ist Art. 6 Abs. 4 GG: Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft. Dieser Anspruch stammt zwei­fel­los aus einer Zeit, als die Rollenverteilung noch klar gere­gelt war: Die Männer waren in rus­si­scher Kriegsgefangenschaft und die Frauen waren haupt­be­ruf­lich Mutter. Nun hat sich die …

‘Diversenquote für Mieter!’ weiterlesen »