In den NachrichtenMontagsmusik
Faust - Krautrock // Betrügerbetrügen mit Google

Seufz!Es ist Montag. In Hamburg wur­de gewählt, die SPD ist immer noch in der dor­ti­gen Bürgerschaft ver­tre­ten und somit hat mal wie­der nie­mand gewon­nen. Ich mag heu­te gar nicht in die Zeitung gucken. Weiß Bodo Ramelow eigent­lich, dass sei­ne Partei sozia­li­stisch ist? Man möch­te es ihm fast wünschen. 

Gemäß Apple sind „asia­tisch“ und „Teen“ Begriffe, die höchst­wahr­schein­lich was mit Schnackseln zu tun haben. Nun gibt es ja durch­aus Anlass zu der Behauptung, Essen sei fast wie Sex, aber so war das wahr­schein­lich nicht gemeint. Mich über­rascht aller­dings die Vermutung, „pro­ble­ma­ti­sche Internetinhalte“ („hei­se online“) sei­en über­haupt mit Wortfiltern weg­mach­bar. Was ist über­haupt „pro­ble­ma­tisch“? Hätte ich Kinder, so wür­den mir poli­ti­sche Foren kei­nes­wegs deut­lich Sorgen um ihre see­li­sche Entwicklung berei­ten als irgend­wel­cher Schmuddelkram.

Apropos Suchmaschinenoptimierung mit gezielt platz­ier­ten Begriffen: Es gibt eine neue Erpressungswelle, die dar­in besteht, dass Werber Bitcoins zah­len sol­len, wenn sie nicht wol­len, dass ihre Reklamebanner bei Google mit­tels zahl­rei­cher Anfragen als Betrug gekenn­zeich­net wer­den. Das fin­de ich selt­sam: Ist nicht das gan­ze Wesen der Onlinewerbung, die ich nicht als Spam zu bezeich­nen mich grund­sätz­lich wei­ge­re, das Schönfärben von Betrügerei?

Egal: Musik.

Guten Morgen.

:) 
:D 
:( 
:o 
8O 
:? 
8) 
:lol: 
:x 
:aufsmaul: 
mehr...
 

Erlaubte Tags:
<strong> <em> <pre> <code> <a href="" title=""> <img src="" title="" alt=""> <blockquote> <q> <b> <i> <del> <span style=""> <strike>

Datenschutzhinweis: Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Details finden Sie hier.

Senf hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst deinen Senf dazugeben, dir ist aber der Senf ausgegangen? Dann nutz den SENFOMATEN! Per einfachem Klick kannst du fertigen Senf in das Kommentarfeld schmieren, nur dazugeben musst du ihn noch selbst.