Netzfundstücke
Die neu­en Lauchwörter sind da!

Vor über zehn Jahren, als ich selbst noch nicht so ein abge­klär­ter alter Sack war wie heu­te, konn­te ich es nicht immer ver­hin­dern, mit der jeweils aktu­el­len Jugendsprache kon­fron­tiert zu wer­den. In den Kreisen, in denen ich mich damals beweg­te, war gera­de ein tür­ki­sches Lehnwort im Kommen: „tschüüsch“, eigent­lich wohl „çüş“ geschrie­ben (aber wer kann …

‘Die neu­en Lauchwörter sind da!’ weiterlesen »

In den NachrichtenNerdkrams
Als „ZEIT ONLINE“ ein­mal nicht ver­stand, wie Suchmaschinen funktionieren

Und dann war da noch das ehe­mals in euro­päi­schem, inzwi­schen jedoch US-ame­­ri­­ka­­ni­­schem Sinne libe­ra­le Onlinemagazin „ZEIT ONLINE“, das sich über den US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Präsidenten fol­gen­der­ma­ßen beöm­mel­te: US-Präsident Donald Trump wirft dem Internetkonzern Google vor, kon­ser­va­ti­ve Medien und damit posi­ti­ve Berichte über ihn zu unter­drücken. (…) Beweise für sei­ne Vorwürfe nann­te Trump nicht. (…) Google demen­tier­te die …

‘Als „ZEIT ONLINE“ ein­mal nicht ver­stand, wie Suchmaschinen funk­tio­nie­ren’ weiterlesen »

Sonstiges
Medienkritik in Kürze: Wer hat sich auf der Uhr gedreht?

Ach, „Cosmopolitan“! Ich bin dir und dei­ner Redaktion (14 Instagramfotos in den letz­ten zwei Tagen) sehr dank­bar für den von dir zitier­ten Hinweis von Christian Weilmeier („Social-Media-Experte“, hat also wahr­schein­lich ein Konto bei Facebook oder so), wer Zeit habe, „15 Insta-Storys zu machen“ (was immer das jetzt wie­der ist), kön­ne „kei­nen ech­ten Spaß haben“ (Seite …

‘Medienkritik in Kürze: Wer hat sich auf der Uhr gedreht?’ weiterlesen »

KaufbefehleMontagsmusik
Kurzkritik: Cojones - Sunrise

Lange nichts mehr über Musik geschrie­ben. Cojones, wir brau­chen Cojones! Trotz des Namens stam­men Cojones aus Kroatien und haben mit dem Jahresbeginn 2010 ihr Vollzeitdebüt „Sunrise“ (Bandcamp.com) vor­ge­legt. Mittlerweile sind sie mit „Resonate“ (2016) beim drit­ten Album ange­kom­men, aber dar­um soll es gera­de mal nicht gehen. Es scheint sich um ein Quartett mit wech­seln­den Mitgliedern …

‘Kurzkritik: Cojones - Sunrise’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Rechtfertigende Abgründe

Über den Fakt, dass in Chemnitz seit gestern offen­sicht­lich man­ches nicht beson­ders fried­lich bleibt, lie­ße sich sicher­lich man­ches böse und nicht so böse Wort schrei­ben. Leider über­neh­men dies zur­zeit ande­re Medien schon in mehr als hin­rei­chen­dem Umfang. Mir also bleibt ein­zig eine Frage zur Reuters-Meldung: Den bei­den Männern wer­de vor­ge­wor­fen, in der Nacht zum Sonntag …

‘Rechtfertigende Abgründe’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPiratenpartei
There’s A Light - We Choose To Go To The Moon // #SaveYourInternet

Es ist Montag. Der elen­de Idealismus treibt auch einen Freund der Ruhe gele­gent­lich unter Menschen, um näm­lich, eine Fahne schwen­kend (denn ein poli­ti­sches Ziel, das sich nicht par­tei­po­li­tisch ver­ein­nah­men lässt, scheint eines zu sein, das nicht gewollt ist), Grünen und „Linken“ bei der Selbstdemontage zuzu­se­hen, wäh­rend man mit Augenmaß und Schalk im Nacken genau das …

‘There’s A Light - We Choose To Go To The Moon // #SaveYourInternet’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Medienkritik in Kürze: Wahrheit ist irrelevant.

Donald Trump, kei­nes­wegs der schlech­te­ste denk­ba­re US-Präsident, hat fest­ge­stellt, dass in Südafrika offen­sicht­lich Rassismus gegen die wei­ße Minderheit betrie­ben wird. Deutsche Medien muss man zu so etwas grund­sätz­lich nicht unbe­dingt kon­sul­tie­ren, der öster­rei­chi­sche „Standard“ hat aber einen ange­mes­se­nen Artikel dar­über. Jennifer Williams vom Incelblog „Vox“ fin­det die Sorge Donald Trumps jeden­falls eben­so wie die Redaktion …

‘Medienkritik in Kürze: Wahrheit ist irrele­vant.’ weiterlesen »

MusikNetzfundstücke
Kurz ange­merkt zu Eloy de Jong

Seit der ehe­ma­li­ge Band- und heu­ti­ge Solojammerlappen Eloy de Jong („Caught in the Act“) sich in ein­schlä­gi­gen Quatschheftchen mit der ori­gi­nel­len Begründung, er sei „seit 25 Jahren auf der gan­zen Welt“ unter sei­nem Vornamen als Musiker bekannt, gegen die deut­sche Psychedelic-Rock-Band Eloy, die seit 49 Jahren auf der gan­zen Welt und bis­lang allein unter diesem …

‘Kurz ange­merkt zu Eloy de Jong’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Iwan des Tages: Übler Bote, üble Botschaft.

Was von der lin­ken Sammlungsbewegung „#auf­ste­hen“ im Übrigen zu hal­ten ist, demon­striert der „Tagesspiegel“, des­sen Redakteur Matthias Meisner gestern but­ter­mes­ser­scharf ana­ly­sier­te: Russische Medien unter­neh­men der­weil viel, um die Initiative von Lafontaine und Wagenknecht zu för­dern. Der Propagandakanal RT Deutsch trom­melt seit Monaten für das Projekt. „Politisch viel­ver­spre­chend“ sei die Initiative, hieß es dort vor zwei …

‘Iwan des Tages: Übler Bote, üble Botschaft.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Ironisch Tierleid verhindern

Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Februar 2016: Tierschutz stär­ken, Tierleid ver­hin­dern! (…) Tierschutz ist seit 2002 als Staatsziel im Grundgesetz ver­an­kert. Das war ein gro­ßer gemein­sa­mer Erfolg der Tierschutzorganisationen und von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. Bündnis 90/Die Grünen, 3. Juli 2017: Grüne kämp­fen für gutes und gesun­des Essen ohne Gift, Gentechnik und Tierquälerei. „pro­plan­ta“, 21. …

‘Ironisch Tierleid ver­hin­dern’ weiterlesen »

In den Nachrichten
Ein Auf und Ab: Deutsche Touristen, sturz­be­trun­ken auf Mallorca.

„Business Insider“, 18. März 2016: Da eine Bereicherung des Lebensstils eine ent­schei­den­de Rolle bei der Erhaltung der Gehirnaktivität spielt, kann Reisen sich sehr posi­tiv auf die Gesundheit des Gehirns aus­wir­ken[.] (…) Wie sich zeig­te, schärft die Komplexität des Reisens den Verstand und schützt vor Herzkrankheiten. „Mallorca Zeitung“, 20. August 2018: Ein deut­scher Mallorca-Urlauber ist am Montag …

‘Ein Auf und Ab: Deutsche Touristen, sturz­be­trun­ken auf Mallorca.’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Far Behind The Sun - Gargantua // Ey!

Es ist Montag. Das Internet ist unauf­ge­räumt und ich bin es auch. Zu nie­man­des Überraschung wird auch in Europa das Web zen­siert, wenn man sich nur auf gro­ße Anbieter ver­lässt. Zum Glück sind wenig­stens Pandabären noch nicht ille­gal. Hingegen durch­aus ille­gal ist es offen­bar, mit einem Messer Löwenzahn abzu­schnei­den, wenn man in den USA lebt. …

‘Far Behind The Sun - Gargantua // Ey!’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Guerilla Toss - Eraser Stargazer

Musikalben. Es gibt sol­che und sol­che. „Eraser Stargazer“ von Guerilla Toss (Amazon.de, TIDAL, Bandcamp) ist ein sol­ches. Bei Guerilla Toss scheint es sich um ein 2010 gegrün­de­tes Quintett aus den USA (einst Massachusetts, heu­te New York) zu han­deln, das seit Bestehen bereits drei Keyboarder und fünf Bassisten ver­schlis­sen hat. Seit 2012 ist Sängerin Kassie Carlson …

‘Kurzkritik: Guerilla Toss - Eraser Stargazer’ weiterlesen »

NerdkramsNetzfundstücke
Liegengebliebenes vom 16. August 2018

2017 haben Wissenschaftler über 1.500 gene­ti­sche Unterschiede zwi­schen Männlein und Weiblein gefun­den. Zu nie­man­des Überraschung hat Deutschland der­weil ein drit­tes Geschlecht erfun­den, falls man sich kei­nem der bei­den Geschlechter zuge­hö­rig füh­le. Ich emp­fin­de mich ja grund­sätz­lich als Apache-Kampfhubschrauber, auf eine eige­ne Toilette war­te ich aber noch ver­ge­bens. Überraschung: Computer sind gar kei­ne beson­ders guten Ärzte. Neues …

‘Liegengebliebenes vom 16. August 2018’ weiterlesen »