In den NachrichtenPiratenpartei
Was auf dem #aBPT geschah (eine Zusammenfassung)

Am Wochenende traf sich ein Teil der Piratenpartei Deutschland in einer Halle in Halle, um dem kom­mis­sa­ri­schen Bundesvorstand einen Nachfolger zusam­men­zu­wäh­len. Die bei­den Flügel der Partei hat­ten sich längst ver­här­tet, zur Wahl stan­den Vertreter des „pro­gres­si­ven Flügels“ (also der Parteilinken) eben­so wie Vertreter des „kon­ser­va­ti­ven“ Kernpiratentums (also der Netzpolitiker und Datenschützer).

Montagsmusik
Bastille - Things We Lost In The Fire

Montag, Tag 1 nach einem Wochenende der Stagnation. Ein guter Tag, um etwas zu ver­lie­ren. Warum nicht ein­fach mal sich selbst? Flames, they licked the walls ten­der­ly, they tur­ned to dust all that I ado­red. Guten Morgen.

Netzfundstücke
Alles nur Schall und Niederschlag

Habt ihr schon mal eine Wetterstation für das hei­mi­sche Wohnzimmer geba­stelt? Falls nicht: Wisst ihr, was ihr dafür braucht? Richtig: Unter Anderem Einen Schallmesser. Chile hat die lau­te­sten Fußballfans. Zu die­sem Ergebnis kommt eine Auswertung der Geräuschdaten aus den Wohnzimmern, die welt­weit durch das in die Netatmo-Wetterstation inte­grier­te Sonometers erfasst wer­den. (via Schwerdfegr)

In den NachrichtenPolitik
Amerika kann man auch nicht mehr so has­sen wie damals.

Dass die Springer-Presse, die in der Geschmacksrichtung WELT ONLINE unlängst einen völ­lig uniro­ni­schen Text namens „Amerikas Einsätze sind gut für die gan­ze Welt“ publi­zier­te, wie auch die FAZ mit­un­ter eine sehr auf’s Gestern bedach­te Einstellung zum Weltgeschehen hat, ist nun nichts, was noch irgend­je­man­den ernst­haft empö­ren soll­te. Dass die sich gern als „libe­ral“ sehen­de Wochenzeitung …

‘Amerika kann man auch nicht mehr so has­sen wie damals.’ weiterlesen »

Nerdkrams
Über Dateimanager und war­um ich sie brauche

(Vorbemerkung: Es folgt wie­der ein­mal ein län­ge­rer Text über von mir ver­wen­de­te Software. Ergänzungen sind gern gese­hen.) 2010 beklag­te ich mich: Hatte der Dateimanager von Windows 3.x (winfile.exe) noch eini­ge wirk­lich nütz­li­che Funktionen wie etwa den Dualpanel-Modus, den man als Anwender heut­zu­ta­ge umständ­lich nach­rü­sten muss, indem man alter­na­ti­ve Dateimanager wie den sicher nicht unbe­grün­det belieb­ten Total …

‘Über Dateimanager und war­um ich sie brau­che’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstücke
Frieden, Liebe und Mitgefühl

Tierrechtsinitiative Rhein/Main, ca. April 2014: Wir freu­en uns auf zahl­rei­ches Erscheinen! (…) Wir akzep­tie­ren aller­dings kei­ne (…) dis­kri­mi­nie­ren­den, grenz­ver­let­zen­den Äußerungen und Verhaltensweisen, (sic!) sowie wei­te­re Unterdrückungsmechanismen. „Psiram“-Blog nach der Veranstaltung: [S]elbst ein Schuhgeschäft fiel den Rasenden zum Opfer, hier wur­den Kunden am Betreten gehin­dert. Eier mit der Aufschrift “Mörder”; ein Fruchtgummi-Laden unter mas­si­vem Polizeischutz – man …

‘Frieden, Liebe und Mitgefühl’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMusik
Netzneutralität nicht inklu.

caschy fei­ert: [T-Mobile USA geht] näm­lich noch einen Schritt wei­ter, (sic!) als die deut­schen Kollegen. Streaming von Musik ist dort fast kom­plett außen vor, Traffic inklu­si­ve. Spotify, Pandora, Rhapsody, iTunes Radio und wei­te­re – alle „inklu“ (der­zeit noch ohne Amazon, Rdio oder Google Music, aber hier kön­nen Nutzer abstim­men). (…) Gigabyte las­sen sich schlecht rech­nen, wenn …

‘Netzneutralität nicht inklu.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitik
Kurz notiert zu Joachim Gaucks jüng­ster Befürwortung rück­sichts­lo­sen Menschentotschießens

Hm, ja, aha, soso: Bundespräsident Joachim Gauck sieht Deutschland bei der Übernahme von mehr inter­na­tio­na­ler Verantwortung in der Pflicht, not­falls auch mili­tä­ri­sche Mittel ein­zu­set­zen. (…) Man brau­che inter­na­tio­nal auch Kräfte, die Verbrecher oder Despoten stop­pen, die gegen ihr eige­nes Volk oder gegen ein ande­res mör­de­risch vor­ge­hen. Die Kräfte, die Verbrecher dar­an hin­dern, zum Beispiel das afghanische …

‘Kurz notiert zu Joachim Gaucks jüng­ster Befürwortung rück­sichts­lo­sen Menschentotschießens’ weiterlesen »

Computer
German Sicherheit (Symbolbild)

Die aktu­el­le Ausgabe der Zeitschrift c’t hat wie­der ein­mal aller­lei Werbung dabei, unter Anderem ein Band, das die Zeitschrift umgibt und für einen gro­ßen deut­schen Antivirenhersteller wer­ben soll. Und wie ein­drucks­voll! Fühlt ihr euch auch schon so sicher wie ich mich?

MusikNetzfundstückePersönliches
Dreimal kurz erwähnt: Geschlechtsreife, Gemüsenazis und die gute alte Sehnsucht

Kannte ich noch gar nicht: Die Geschlechtsreife allein berech­tigt noch nicht zur Inbetriebnahme der Geschlechtsorgane. Rührend: Die „Jungle World“ („Club-Mate ist das Getränk des kom­men­den Aufstands“, 28. April 2011) macht sich Sorgen um die Gesundheit zwei­er vega­ner Kochneonazis: Besorgniserregend hoch scheint der Koffeinverbrauch der bei­den Köche zu sein. Gleich drei Kisten einer belieb­ten Mate-Limonade sind …

‘Dreimal kurz erwähnt: Geschlechtsreife, Gemüsenazis und die gute alte Sehnsucht’ weiterlesen »

Montagsmusik
Eatliz - Hey (unplug­ged)

Öfter mal ein Abenteuer wagen. Das Haus ver­las­sen, wenn die Sonne scheint. Montagsmusik ein­fach mal nach­mit­tags ver­öf­fent­li­chen. Und dazu Eatliz hören, die groß­ar­ti­gen Eatliz mit der wun­der­ba­ren Lee Triffon, die - was ich bedau­re - mitt­ler­wei­le nicht mehr dabei ist. Was bleibt? Hey, dies: Prost.