Persönliches
Spaß im ÖPNV (3): Uff!

In Regionalbahnen sitze ich gern auf der Seite, die vom Haltepunkt am Weitesten entfernt ist, weil die furchtbar störenden Zuggeräusche (und der Luft-, hehe, -zug) von geschlossenen Türen wenigstens geringfügig gedämpft werden; wohl wissend, dass die Jugend bis ins hohe Alter hinein es zwar immer schafft, diese Türen auf-, aber nicht zuzumachen (vielleicht mögen sie …

‘Spaß im ÖPNV (3): Uff!’ weiterlesen »

Persönliches
2014:

Ich würde an dieser Stelle allen Lesern ein frohes neues Jahr wünschen, aber wir wissen alle, dass es das nicht wird. Die Revolution der netizens reduziert sich auf Blogs, Petitionen und Tschunkorgien in Hamburg; sich die Welt, die einem über den Kopf wächst, schönzutrinken ist allerdings ein probates Mittel, um zu vergessen. Gute Vorsätze? Anfangen …

‘2014:’ weiterlesen »

NerdkramsPersönliches
mkdir * ; wundern ; sprengen

Ich bin seit einer Weile in einer dieser start-up-Firmen tätig, die irgendwas mit mobilen Anwendungen machen. Ursprünglich sollte ich dort die Backendentwicklung übernehmen; blöderweise hatte ich in meiner Bewerbung angegeben, dass ich auch schon mal einen Server gewartet habe, was dazu führte, dass man mir außerdem die Installation und Wartung eines Servers (in Form eines …

‘mkdir * ; wundern ; sprengen’ weiterlesen »

Persönliches
„Wo Sie grad frieren: Darf ich Sie kurz stören?“

Man kann sich quasi den Kalender danach stellen: Der Winter hat offiziell begonnen, wenn Malteser, Rotkreuzler, Peruaner, Zirkusbedienstete und sonstige sich menschlich nennende Bettler mit und ohne Kamel, Esel und Panflöte aus dem Warmen in die soziale Kälte auf Bahnhöfen und in Fußgängerzonen migrieren. Wieso aber glauben sie eigentlich, dass Menschen besonders dann hilfsbereit sind …

‘„Wo Sie grad frieren: Darf ich Sie kurz stören?“’ weiterlesen »

Persönliches
Gedanken am Grab Albrecht Dürers (unvollständig)

Woher nahm Dürer das Geld, sich hier in all der Pracht bestatten zu lassen? Ist es erstrebenswert, nach seinem Tod in einer prunkvoll verzierten und beschrifteten Gruft dem Pilgertum eine Stätte zu bieten? Wer war der Herr im nur mit „Adolf“ beschrifteten Grab? Möchte ich im Alter meine Sonntags damit verbringen, das Grab Toter zu …

‘Gedanken am Grab Albrecht Dürers (unvollständig)’ weiterlesen »

PersönlichesPiratenpartei
Die Drei von der Süddeutschen und ich (Teil 1)

(Vorbemerkung: Die Geschichte mit der Süddeutschen Zeitung scheint doch noch nicht vorüber zu sein. Ich protokolliere das hier mal. Wenn ihr die Erstfassung dieses Textes schon auf Twitter oder Diaspora oder im IRC gelesen habt: Es geht noch weiter. Und ja, ich bin auch im „real life“ so ein komischer Kauz wie hier.) Dienstag „Politiklehre …

‘Die Drei von der Süddeutschen und ich (Teil 1)’ weiterlesen »

In den NachrichtenPersönlichesPolitikWirtschaft
Operiert, verstimmt und pleite.

Zunächst die Wirtschaftsnachrichten: Das Finanzministerium der USA (das waren die hier) hat endlich den Schuldigen am verkorksten Weltwirtschaftssystem gefunden – Deutschland. Die Gazetten dieses Landes berichten heute zwar nur wenig über so überflüssigen Käse wie das Wirtschaftssystem (dem geht’s doch gut, sofern man zum Beispiel in der Schweiz wohnt), dafür aber zahlreich über Gina-Lisa Lohfink. …

‘Operiert, verstimmt und pleite.’ weiterlesen »

NerdkramsPersönliches
Muskelgedächtnissenilität. / Strg+Mist!

(Vorbemerkung: Ja, ich habe den angekündigten Nichtrücktritt des Limburger Bischofs zur Kenntnis genommen, aber nein, ich halte jedes weitere Wort hierüber für zu viel Aufmerksamkeit für jemanden, der die Ideale der katholischen Kirche so hervorragend repräsentiert wie kaum ein Zweiter. Daher schreibe ich stattdessen was über Computerkram.) Wer meine Artikel gelegentlich aufmerksam verfolgt, der hat …

‘Muskelgedächtnissenilität. / Strg+Mist!’ weiterlesen »

NetzfundstückePersönlichesSonstiges
Schauspiel und Kunst. / Ich gründe aus Versehen eine Religion.

Die deutsche Ausgabe der Huffington Post, die Qualitätsautoren wie Boris Becker in ihren Reihen hat, wird auf Twitter schon so ausführlich und genussvoll zum Abfall erklärt, dass ich das nun nicht mehr tun muss. Allein diesen Text – irgendwas mit Sinnfindung, die hier wohl selbst vergebens wäre – tät‘ ich dann zwecks Anschauung doch dann …

‘Schauspiel und Kunst. / Ich gründe aus Versehen eine Religion.’ weiterlesen »

Mir wird geschlechtNerdkramsPersönliches
Eine ganze Wikipedia voller Manipulatoren

Eine der lustigeren Beschimpfungen, die mir im Laufe meiner Karriere als Internetnutzer bisher so entgegengeschleudert wurden, ist übrigens Manipulator. Was war passiert? Ich hatte es nach ausführlicher Diskussion mit anderen Autoren gewagt, den von verschiedenen Quellen als tendenziös und den Radikalfeminismus (zur Bedeutung dieses Begriffs bitte Valerie Solanas erforschen) verharmlosenden Wikipediaartikel über Feminismus dergestalt zu …

‘Eine ganze Wikipedia voller Manipulatoren’ weiterlesen »

Persönliches
„Schnell, macht mal den Fernseher an, da kommt scheußlicher Schund!“

Twitternutzer wissen es: Wenn im Fernsehen „Wetten, dass…?“ oder „Tatort“ läuft, herrscht Hochbetrieb bei den Mikrobloggern. Jede Szene wird spöttisch kommentiert, wozu Markus Lanz und Til Schweiger, zugegeben, geradezu einladen. Nicht, dass ich mich an der kollektiven Selbstenthirnung beteiligen würde, denn ich habe kein Interesse daran, mit Schmuddelkindern zu spielen. Ich muss Scheiße nicht fressen, …

‘„Schnell, macht mal den Fernseher an, da kommt scheußlicher Schund!“’ weiterlesen »

PersönlichesPiratenpartei
Grundrechte auf Piratisch

Ich wurde vorhin auf Twitter gefragt, ob ich Dogmatiker sei, weil ich in diesem Jahr nicht am Wahlkampf der Piratenpartei teilnehme. Hier habe ich ausreichend Platz für eine ausführliche Antwort: Ich würde mich nicht als einen Dogmatiker bezeichnen, ich bin jedoch Idealist. Zu meinen politischen Idealen gehört Ehrlichkeit, denn die Unehrlichkeit der großen Parteien, die …

‘Grundrechte auf Piratisch’ weiterlesen »