FotografieMusikkritik
Kurzkritik: The Narcotic Daffodils – Summer Love

The Narcotic Daffodils ist eine fünfköpfige Rockband aus Belgien, deren drittes Album „Summer Love“ (Amazon.de, TIDAL) erst im Mai 2017 veröffentlicht wurde. Obwohl „Summer Love“ genau so klingt, wie es heißt, ist es jedoch auch Ende Oktober keine schlechte Wahl. Zu hören gibt es Hippierock, der, um wieder einmal das Phrasenschwein zu erleichtern, den Geist …

‘Kurzkritik: The Narcotic Daffodils – Summer Love’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
The Dream Syndicate – 80 West

Es ist Montag. Das Ausbleiben von Pelztieren verblüfft offensichtlich selbst die Natur, versehentlich bekäme man wetterbedingt beinahe Lust auf Strand und Getränke mit so einem albernen Schirmchen darin, besinnt sich aber schnell darauf, dass man Strände nur in homöopathischer Dosierung mag, denn oft sind dort rüpelhafte Touristen zugegen. Kauz müsste man sein. Stattdessen wurde schon …

‘The Dream Syndicate – 80 West’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: L’Effondras – Les Flavescences

Eine dieser Bands, die sich live zu sehen übrigens wahrscheinlich auch lohnt, ist L’Effondras aus dem Osten Frankreichs, die sich selbst lieber als Symbol ⊙ zu schreiben scheint (womit ich freilich recht falsch liegen könnte, denn mein Französisch ist scheiße), mit einem hier nicht weiter erwähnenswerten anderen Künstler, der das ähnlich machte, aber wunderbar wenig …

‘Kurzkritik: L’Effondras – Les Flavescences’ weiterlesen »

ComputerIn den NachrichtenMontagsmusikPolitik
King Gizzard & The Lizard Wizard – Rattlesnake

Es ist Montag. Kaum herbstet es zwei Wochen, ist die Schwermut schon am Siedepunkt. Bei welcher Temperatur Schwermut genau siedet, möchte man da lieber auch nicht mehr herausfinden; gefühlt jedenfalls: Eiskalt, gerade auch drinnen. Natürlich kann es schlimmer kommen und das wird es dann eben auch. Ich weiß, was zu tun ist, ich hab ein …

‘King Gizzard & The Lizard Wizard – Rattlesnake’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusik
Needlepoint – Aimless Mary // Asterix bei den Franzosen

Es ist Montag. Der Aufschwung ist da, Krieg wird jetzt moderner. Schade: Keine Weltraumschlachten. Noch schader: Kein Pandabär. Ist doch Käse mit Käse obendrauf. Vielleicht hilft ein kurzer Winterschlaf. Was Mode ist, vermodert: Die „Washington Post“ findet, die Modeindustrie sollte wirklich mal was dagegen unternehmen, dass politisch eher rechts stehende Demonstranten sich wie auch die …

‘Needlepoint – Aimless Mary // Asterix bei den Franzosen’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Rhys Chatham – Pythagorean Dream (Part Two) // Bundestagsqual

Es ist Montag, der Tag danach; ein Tag, den allenfalls ein Pandabär noch retten könnte, denn das langweilige Deutschland hat gewählt. Gewonnen, so viel sei gesagt, haben ganz unabhängig vom Wahlergebnis der Sozialabbau, die Rentenstreichungen, die immerhin (spät) sanktionierte Altersarmut, die Bundeswehr – verloren aber hat, Medienberichten zum Trotz, keineswegs der Rechtspopulismus, denn der stellt …

‘Rhys Chatham – Pythagorean Dream (Part Two) // Bundestagsqual’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Igorrr – Savage Sinusoid

Igorrr! Schon der Name – leider ohne Ausrufezeichen – ist so klangvoll, dass man es leicht verschmerzt, dass hier nicht auf Russisch musiziert wird. Statt Kalinka wird der akustische Angriff besungen, stilecht eingeleitet durch einen Kriegsschrei („Viande“), der sogleich in donnernden Metal übergeht. Warum kleckern, wenn man klotzen kann? „Savage Sinusoid“ (Amazon.de, TIDAL), das laut …

‘Kurzkritik: Igorrr – Savage Sinusoid’ weiterlesen »

MontagsmusikPolitik
Toundra – Kitsune // Sechs Tage ahnungslos.

Es ist Montag; womit die Welt das verdient hat, ist jedoch leider unklar. Beruhigend aber ist es, dass sie ihren Humor nicht verloren hat: Am vergangenen Donnerstag wurde ein Gespräch mit Hillary Clinton von einem Video eines niesenden Pandas unterbrochen, anschließend aber leider fortgesetzt. Einen präsidialen Pandabären würde ich jedenfalls wählen. Falls es überhaupt so …

‘Toundra – Kitsune // Sechs Tage ahnungslos.’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Reflections in Cosmo

Unter den bisherigen musikalischen Erscheinungen des Jahres 2017 sind in meinen Ohren nur vergleichsweise wenige Studioalben eine positive Ausnahmeerscheinung. Das Debütalbum von Reflections in Cosmo (Amazon.de, TIDAL) zählt trotz des bescheuerten Coverbilds (für diese Schriftart würde ich den Gestalter feuern und verklagen) ganz klar dazu. Reflections in Cosmo ist eine Musikgruppe, die von der Presse …

‘Kurzkritik: Reflections in Cosmo’ weiterlesen »

In den NachrichtenMontagsmusikPolitik
Current 93 – I Remember the Berlin Boys

Es ist Montag, schon jetzt nur schwer zu ertragen. Hier kommt man nur mit Kaffee raus. Der alte Trott muss dennoch wiedergefunden werden, sonst glauben die Leute noch, hier gäbe es immer nur so geilen Scheiß wie vorgestern. Hausgemachte Enttäuschungen sind die besten, das kennt man hier, man will es so. Wenigstens politisch ist alles …

‘Current 93 – I Remember the Berlin Boys’ weiterlesen »

KaufbefehleMusikkritik
Kurzkritik: Skinny Puppy – VIVIsectVI

Ich höre aber auch immer einen Scheiß. Auf einem meiner Streifzüge durch die Wikipedia wegen eines eigentlich ganz anderen Themas – ich kann niemandem empfehlen, die Wikipedia zu durchstreifen – stieß ich aus Versehen auf die kanadische Post-Industrial-Band Skinny Puppy und bekam urplötzlich Lust, die Tauschbörse meines Vertrauens nach ihr zu fragen. Das erstbeste Ergebnis …

‘Kurzkritik: Skinny Puppy – VIVIsectVI’ weiterlesen »