NetzfundstückeWirtschaft
Medienkritik extern: Linkspopulismus auf Griechisch

Dass ich noch mal unironisch die „taz“ verlinken würde, hätte ich mir selbst bis eben nicht geglaubt, aber was ihr Autor Robert Misik zum Umgang der deutschen Medien mit der neuen griechischen Regierung zu sagen hat, ist’s dann doch mal wert: Womöglich ist ja die Eigenart und das Problem der zeitgenössischen Linken, dass sie die …

‘Medienkritik extern: Linkspopulismus auf Griechisch’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Der Rubel rollt

Was die Medien berichten: Russland hängt vom Öl ab, und die Regierung unternimmt nichts dagegen. (…) Viele Menschen spüren die aufziehende Krise. Arbeitsplätze werden abgebaut, die Kaufkraft der Löhne sinkt. Was die Medien deshalb fordern: Die dramatischen Kursverluste des Rubels setzen den russischen Präsidenten Putin unter Druck. Er muss jetzt handeln und auf den Westen …

‘Der Rubel rollt’ weiterlesen »

MusikNetzfundstückeWirtschaft
Sprecht mehr Wirtschaft!

Martin Weigert, regelmäßigen Lesern meiner Texte als Google-Anhänger bekannt, findet den Vorschlag der CSU, man solle Migranten dazu anleiten, auch privat mehr Deutsch (haha, CSU! Bayern! Deutsch! Hihihi! – wissenschon) zu sprechen, nicht gut. So weit die Mär vom blinden Huhn und dem Doppelkorn. Er hätte das damit begründen können, dass das privat gesprochene Idiom …

‘Sprecht mehr Wirtschaft!’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Inflation

Wisst ihr übrigens, was eine Inflation ist? Inflation (…) bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre eine allgemeine Erhöhung der Güterpreise, gleichbedeutend mit einer Minderung der Kaufkraft des Geldes. Genau das fehle diesem Land, nein, diesem ganzen Kontinent zur Besserung. Die steigende Kaufkraft gerade im Dezember müsse ein Ende haben, befindet die Europäische Zentralbank: „Wir werden das tun, …

‘Inflation’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
„We are the 41 %!“

SPIEGEL ONLINE, 4. August 2014: Die SPD und Teile der Union fordern den Abbau heimlicher Steuererhöhungen – doch Kanzlerin Merkel weist solche Pläne zurück: Die Konsolidierung des Haushaltes habe Vorrang vor der Abschaffung der kalten Progression. (…) Die kalte Progression führt dazu, dass sich Arbeitnehmer bei Lohnerhöhungen, die nur die Inflation ausgleichen, weniger leisten können …

‘„We are the 41 %!“’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitikWirtschaft
Weltelite ohne Zukunft

Es war verdächtig still in der Regierung. Kein Streit, kein Pofalla, nicht mal ein anständiger Doktortitelentzug (ganz im Gegenteil). Unsicherheit drohte: Sollte die Legislaturperiode dieser Regierung, deren Opposition jedenfalls vor allem mit Getöse auffällt und schon aus mathematischen Gründen sonst nicht viel zu opponieren vermag, wider Erwarten von Stillstand und Langeweile geprägt sein? Aber nicht …

‘Weltelite ohne Zukunft’ weiterlesen »

In den NachrichtenPiratenparteiWirtschaft
Hooliganpiraten und Ausländergold

Gut: Es spricht sich langsam herum, dass „die Piraten“ keinen Richtungsstreit ausfechten. Die Auseinandersetzung in der Piratenpartei findet nicht zwischen „links“ und „rechts“ statt, sondern zwischen lauten, politischen Hooligans und Leuten, die eine Politik jenseits der vorhandenen Denkschablonen machen wollen. Schlecht: Die Karrieristen in der Partei gehen trotzdem nicht weg. Vielleicht haben sie den Text …

‘Hooliganpiraten und Ausländergold’ weiterlesen »

In den NachrichtenNetzfundstückeWirtschaft
Gib dem veganen Affen Xucker!

Ach, was haben wir nicht alle über den herrlichen Veganerwitz gelacht: „Ganz schön anstrengend, vegan zu kochen. Es gibt Holz.“ Irgendein Vermarkter hat da wohl die Pointe nicht verstanden und präsentiert uns „Xucker“, Zuckerersatz aus Xylit: 1 kg grobkörniger Xucker (Xylit / Xylitol / Birkenzucker) aus Finnland in einer praktischen Dose. Dieses Xylit wurde aus …

‘Gib dem veganen Affen Xucker!’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Fluchhafenpingpong

Unter der Aufsicht von Klaus Wowereit wird der Berliner Flughafen nicht fertig. Klaus Wowereit tritt zurück. Matthias Platzeck übernimmt. Der Flughafen wird immer noch nicht fertig. Matthias Platzeck wird krank und tritt zurück. Was tun? Richtig: Nach Informationen des Tagesspiegel wird Klaus Wowereit morgen an die Spitze des BER-Aufsichtsrates zurückkehren. (Andererseits: Immerhin macht’s nicht der …

‘Fluchhafenpingpong’ weiterlesen »

Wirtschaft
Endlich: Das Klimaproblem ist gelöst!

Im Zuge der so genannten „Energiewende“ (wo doch schon die letzte „Wende“ uns immer noch teuer zu stehen kommt) wetteifern deutsche Unternehmen momentan darum, das grünste aller Unternehmen zu sein, den Schadstoffausstoß also auf ein Minimum reduziert zu haben. Vorn mit dabei sind natürlich Personentransportkonzerne wie die Deutsche Bahn und die MFB MeinFernbus GmbH. Dabei …

‘Endlich: Das Klimaproblem ist gelöst!’ weiterlesen »

In den NachrichtenPersönlichesPolitikWirtschaft
Operiert, verstimmt und pleite.

Zunächst die Wirtschaftsnachrichten: Das Finanzministerium der USA (das waren die hier) hat endlich den Schuldigen am verkorksten Weltwirtschaftssystem gefunden – Deutschland. Die Gazetten dieses Landes berichten heute zwar nur wenig über so überflüssigen Käse wie das Wirtschaftssystem (dem geht’s doch gut, sofern man zum Beispiel in der Schweiz wohnt), dafür aber zahlreich über Gina-Lisa Lohfink. …

‘Operiert, verstimmt und pleite.’ weiterlesen »

In den NachrichtenPolitikWirtschaft
Pleite? Einfach mehr Geld dazuerfinden!

Ärgerlich: In der Krise um die Erhöhung der Schuldenobergrenze der USA steht eine Lösung unmittelbar bevor. Führende Demokraten und Republikaner im Senat haben eine Einigung erzielt. Diese „Einigung“, dieser Kompromiss gar, gestaltet sich wie folgt: Der Republikaner John Boehner, der Sprecher des Repräsentantenhauses, gestand die Niederlage ein. (…) Er werde die Republikaner ermutigen, für das …

‘Pleite? Einfach mehr Geld dazuerfinden!’ weiterlesen »

In den NachrichtenWirtschaft
Kurz verlinkt CXCVI: Zahlungsfähigkeit mit Extras

Das, Deutschland, passiert übrigens, wenn man Konservative an die Regierung lässt: Der erbitterte Streit zwischen Republikanern und Demokraten im Kongress hat eine Einigung über den Haushalt verhindert. Damit ist die Regierung nun teilweise lahmgelegt, kann viele Gehälter nicht mehr zahlen. (…) Mit der finanziellen Lähmung müssen rund 800.000 Staatsbedienstete unbezahlt in Zwangsurlaub geschickt werden. Zahlreiche …

‘Kurz verlinkt CXCVI: Zahlungsfähigkeit mit Extras’ weiterlesen »